Warenkorb
 

Eine Suche nach dem Leben

Autobiografische Erzählung

Eine Suche nach dem Leben ist eine autobiografische Erzählung über die Suche und die Sehnsucht nach Abenteuer, über die Erlebnisse eines Seefahrers auf den Nordmeeren und über die Gefühle eines einsamen Polarforschers im Eis von Spitzbergen. Aus dem Blickwinkel eines Physikers, der als Forscher und Universitätspräsident die technologischen Entwicklungen des 20. Jahrhunderts miterlebte, wird ein Bild über den gemeinsamen Urgrund allen Seins entworfen.
Langjährige persönliche Erfahrungen als Beobachter in der unberührten Natur bilden die Grundlage für eine Analyse des Mensch-Seins. Die Beschreibung der Polarnacht in der Arktis, die Begegnungen mit Walen und Eisbären sowie den unterschiedlichen Menschen auf Spitzbergen, Färöer, Island und Kanada verdeutlichen die Einstellung, dass zum Leben das Wagnis und das Abenteuer gehören.

Portrait

Hauke Trinks, geboren 1943 in Berlin, wuchs in Schweden auf und studierte
Physik in Bonn. Als Forscher und Professor war er in Hamburg,
Norwegen und den USA tätig und leitete sechs Jahre lang als Präsident
die Technische Universität in Hamburg. Er forschte jahrelang im Eis
von Spitzbergen und unternahm abenteuerliche Segelfahrten auf den
Nordmeeren. Heute lebt er auf der Insel Utsira in Norwegen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 162
Erscheinungsdatum 21.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8372-1202-0
Verlag Fouque Literaturverlag
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/1,7 cm
Gewicht 220 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 74.215
Buch (Kunststoff-Einband)
15,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.