Deutschstunde

Roman

Königs Erläuterungen/Materialien Band 92

Siegfried Lenz

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,50 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 16,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Siggi Jepsen, Insasse einer Anstalt für schwererziehbare Jugendliche, soll einen Aufsatz über das Thema "Die Freuden der Pflicht" schreiben. Nicht daß ihm nichts dazu einfiele - das Thema ist ihm vertraut wie keinem sonst: Sein Vater, der "nördlichste Polizeiposten Deutschlands", war den Pflichten seines Amtes so rückhaltlos ergeben, daß er nicht zögerte, seinem Jugendfreund, dem international bekannten Maler Nansen, das von den Nazis über ihn verhängte Malverbot eigenhändig zu überbringen und seine Einhaltung persönlich zu überwachen. Siggi, zu dieser Zeit noch ein Kind, wird Zeuge eines stillen, aber erbitterten Kampfes. Sein Vater ist nun einmal sein Vater, aber seine Zuneigung gehört dem Maler und seinen farbglühenden Bildern. In der Erinnerung wird sein Deutschaufsatz zum Lebensbericht, zum Versuch, sich selbst zu begreifen.

"Ein Meisterwerk, dessen Ernst voller Trauer ist - wie es nur bei einem Beobachter sein mag, der Humor hat." (Die Zeit)

Diese E-Book-Ausgabe von "Deutschstunde" wird durch zusätzliches Material zu Leben und Werk Siegfried Lenz' ergänzt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 592 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783455810813
Verlag Hoffmann und Campe Verlag
Dateigröße 2110 KB
Verkaufsrang 37957

Weitere Bände von Königs Erläuterungen/Materialien

Buchhändler-Empfehlungen

Die Freude der Pflicht

Matthias Preuschoff, Thalia-Buchhandlung Hürth

Zeitloser Klassiker eines großen deutschen Autoren. Es ist gruselig zu sehen, wie noch heute Menschlichkeit durch falsches Pflichtbewusstsein ersetzt wird. Der Streit zwischen sittentreuem Dorfpolizist und dem "entarteten" Künstler Nansen steht symbolisch für viele Momente in der Geschichte der Menschheit in denen, unter dem Vorwand der Moral, anders denkende Menschen unterdrückt oder gar umgebracht wurden. Ebenfalls ist es eine Abrechnung mit dem scheinheiligen Verweis auf Befehlsgehorsam, mit welchem sich viele Deutsche in der Nachkriegszeit versucht haben aus der Affäre zu ziehen. Meiner Meinung nach sollte dieses Buch Pflichtlektüre an jeder Schule sein!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Über die Freuden der Pflicht
von Norbert aus Düsseldorf am 09.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

...schreibt Siggi Jepsen seinen Aufsatz, der zu einer Abrechnung mit Mitläufern des dritten Reichs und den eigenen Eltern wird. Die "Deutschstunde" ist zwar ein Stück Nachkriegsliteratur, aber (anders als z. B. Einiges von Böll) immer noch lesenswert. Zu einem großen Erfolg wurde der Roman auch, da er 1968 erschien, d.h. in der ... ...schreibt Siggi Jepsen seinen Aufsatz, der zu einer Abrechnung mit Mitläufern des dritten Reichs und den eigenen Eltern wird. Die "Deutschstunde" ist zwar ein Stück Nachkriegsliteratur, aber (anders als z. B. Einiges von Böll) immer noch lesenswert. Zu einem großen Erfolg wurde der Roman auch, da er 1968 erschien, d.h. in der Phase der Studentenunruhen mit ihrem Slogan "Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren".

Deutschstunde von Siegfried Lenz,
von einer Kundin/einem Kunden aus Havixbeck am 02.01.2015

ist ein tolles Buch spannend bis zur letzten Seite. Allen Lesern empfehle ich auch das Buch Heimatmuseum , vom gleichen Autor

  • Artikelbild-0