Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Anna im blutroten Kleid

Roman

(15)
Manche Geister sollte man nicht sich selbst überlassen

Cas Lowood hat eine dunkle Berufung: Er ist ein Geisterjäger. Mit seiner Mutter zieht er quer durchs Land, immer auf der Suche nach den ruhelosen Seelen, die oft schon seit Jahrzehnten die Lebenden in Angst und Schrecken versetzen – bis Cas ihrem Treiben ein Ende bereitet. In einer Kleinstadt in Ontario wartet die berüchtigte Anna im blutroten Kleid auf ihn, eine lokale Berühmtheit, deren Leben in den 50er-Jahren ein grausames Ende fand. Seitdem bringt sie jeden um, der es wagt, das verlassene viktorianische Anwesen zu betreten, das einst ihr Zuhause war. Doch bei Cas macht die schöne Tote eine Ausnahme …

Rezension
"Außerordentlich packend erzählt."
Portrait
Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641097103
Verlag Heyne
Originaltitel Anna Dressed in Blood
Übersetzer Jürgen Langowski
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Kehl, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Kann Geisterjäger Cas auch diesmal seine Aufgabe erfüllen oder muss er sich eingestehen, dass Geister nicht immer böse sind? Ein Muss für alle Fans von "Supernatural"!!! Kann Geisterjäger Cas auch diesmal seine Aufgabe erfüllen oder muss er sich eingestehen, dass Geister nicht immer böse sind? Ein Muss für alle Fans von "Supernatural"!!!

„Spannend mit einem extra Schuss Gruselfaktor“

Sina Eckleder

Der 17-jährige Cas ist anders als die anderen Jugendlichen in seinem Alter. Er ist ein Geisterjäger. Als sein Vater vor 10 Jahren von einem Geist ermordet wurde, ist er in seine Fussstapfen getreten und jagt nun die Untoten mit der mächtigen Waffe seines Vaters. Doch der Fall in Thunder Bay macht im zu schaffen, denn die 16-jährige Anna, die von allen nur "Anna im blutroten Kleid" genannt wird, wurde 1958 ermordet und tötet seitdem alles, was das verfluchte Haus betritt. Aber wieso kann sie Cas nichts anhaben? Und wieso hat dieser das Gefühl, dass er sie nicht einfach töten kann? Zusammen kommen sie dem lang gehüteten Geheimnis um Annas Tod auf die Spur...

Dieses Buch ist die perfekte Mischung aus Fantasy-Roman und Thriller. Es hat mich absolut in seinen Bann gezogen und ich hatte das Gefühl mitten in Annas Haus zu stehen. Großartig geschrieben und an Spannung kaum zu übertreffen. Absolut lesenswert für alle ab 16 Jahren.
Der 17-jährige Cas ist anders als die anderen Jugendlichen in seinem Alter. Er ist ein Geisterjäger. Als sein Vater vor 10 Jahren von einem Geist ermordet wurde, ist er in seine Fussstapfen getreten und jagt nun die Untoten mit der mächtigen Waffe seines Vaters. Doch der Fall in Thunder Bay macht im zu schaffen, denn die 16-jährige Anna, die von allen nur "Anna im blutroten Kleid" genannt wird, wurde 1958 ermordet und tötet seitdem alles, was das verfluchte Haus betritt. Aber wieso kann sie Cas nichts anhaben? Und wieso hat dieser das Gefühl, dass er sie nicht einfach töten kann? Zusammen kommen sie dem lang gehüteten Geheimnis um Annas Tod auf die Spur...

Dieses Buch ist die perfekte Mischung aus Fantasy-Roman und Thriller. Es hat mich absolut in seinen Bann gezogen und ich hatte das Gefühl mitten in Annas Haus zu stehen. Großartig geschrieben und an Spannung kaum zu übertreffen. Absolut lesenswert für alle ab 16 Jahren.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Unheimliche Geistergeschichte, spannend und richtig gruselig. Aus männlicher Sicht erzählt und Nichts für zu zarte Gemüter. Fesselt und saugt in die Geschichte ein! Unheimliche Geistergeschichte, spannend und richtig gruselig. Aus männlicher Sicht erzählt und Nichts für zu zarte Gemüter. Fesselt und saugt in die Geschichte ein!

„schaurig schön“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Dieses Buch bietet alles für wohliges gruseln. Ein altes verlassenes Haus, einen Geist, der jedem, der ihr zu nahe kommt, Böses will und natürlich einen unerschrockenen Geisterjäger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat den Geist zu bekämpfen. Eigentlich ist alles klar, bis die beiden aufeinander treffen.
Spannend geschrieben und doch eine Geschichte mit einem erschütternden und traurigen Hintergrund.
Dieses Buch bietet alles für wohliges gruseln. Ein altes verlassenes Haus, einen Geist, der jedem, der ihr zu nahe kommt, Böses will und natürlich einen unerschrockenen Geisterjäger, der es sich zur Aufgabe gemacht hat den Geist zu bekämpfen. Eigentlich ist alles klar, bis die beiden aufeinander treffen.
Spannend geschrieben und doch eine Geschichte mit einem erschütternden und traurigen Hintergrund.

„tote Mädchen sind gefährlich“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mordende Geister, gefangen im Zwischenstadium der Rache, warten auf Cas - dem Geisterjäger, der ihnen die Erlösung bringen soll...
Dann trifft er auf Anna und alles ist anders. Ihre Stärke erschüttert ihn, die Zwiespältigkeit ihres Wesens lässt auf ein Geheimnis schließen, das Cas ergründen muss, bevor er Anna erlösen kann. Und die Wahrheit ist schrecklich!
Ein spannender Roman für alle ab 14!
Mordende Geister, gefangen im Zwischenstadium der Rache, warten auf Cas - dem Geisterjäger, der ihnen die Erlösung bringen soll...
Dann trifft er auf Anna und alles ist anders. Ihre Stärke erschüttert ihn, die Zwiespältigkeit ihres Wesens lässt auf ein Geheimnis schließen, das Cas ergründen muss, bevor er Anna erlösen kann. Und die Wahrheit ist schrecklich!
Ein spannender Roman für alle ab 14!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Gruseliger u. wahnsinnig spannender Horror aus Sicht eines jungen Geisterjägers, der auf einen geheimnisvollen, weiblichen Geist trifft, den er nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Gruseliger u. wahnsinnig spannender Horror aus Sicht eines jungen Geisterjägers, der auf einen geheimnisvollen, weiblichen Geist trifft, den er nicht mehr aus dem Kopf bekommt.

„Wer hat schon Angst vor Geistern?“

Sabrina Bredlow, Thalia-Buchhandlung Jena

Als erfahrener Geisterjäger ist der 17-jährige Cas Lowood sehr gespannt auf den Kampf mit »Anna im blutroten Kleid«. Doch dieser Geist ist anders als alle anderen bisher…

Dieser Gruselroman hat es wirklich in sich und besticht durch eine Mischung aus »Supernatural« und »Twilight«. Sehr gelungen!
Als erfahrener Geisterjäger ist der 17-jährige Cas Lowood sehr gespannt auf den Kampf mit »Anna im blutroten Kleid«. Doch dieser Geist ist anders als alle anderen bisher…

Dieser Gruselroman hat es wirklich in sich und besticht durch eine Mischung aus »Supernatural« und »Twilight«. Sehr gelungen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
8
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.11.2016
Bewertet: anderes Format

Gänsehaut pur! Mystisch, gruselig und etwas traurig.

Grusel garantiert
von Cora Lein aus Berlin am 11.03.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Cas, 17 Jahre und Geisterjäger, wird von einer Stadt in die nächste beordert um den ansässigen Geistern das "Leben" zu nehmen. Nicht jeder Geist muss von der Erde verschwinden, sondern nur die wirklich "harten" Fälle. So eine wie Anna. Anna, die im blutroten Kleid mordet und bereits über 2... Inhalt: Cas, 17 Jahre und Geisterjäger, wird von einer Stadt in die nächste beordert um den ansässigen Geistern das "Leben" zu nehmen. Nicht jeder Geist muss von der Erde verschwinden, sondern nur die wirklich "harten" Fälle. So eine wie Anna. Anna, die im blutroten Kleid mordet und bereits über 2 Dutzend Jugendliche auf dem geisterlichen Gewissen hat. Cas begibt sich auf die Suche und findet das Mädchen mit dem von Blut durchwirkten Kleid ... Schreibstil: Der Schreibstil ist grandios! Gerade als Debüt ist dieses Buch wirklich sehr schaurig-gruselig und zum mitfühlen realistisch geschrieben. Der Ausdruck ist gewählt und die Cliffhanger passend gesetzt, so dass das Buch bis zur letzten Seite spannend bleibt. Charaktere: Cas, der mir von der ersten Seite an sympathisch war hatte es nicht leicht. Sein Vater, der Geisterjäger, und seine Mutter, die Kräuterhexe, haben ihm viel seiner eigentlichen Kindheit geraubt. Trotzdem konnte ich Cas gut verstehen und freute mich für ihn, dass er es dennoch schaffte sein Leben so zu meistern, wie er es tut. Anna, eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die ich gerne besser kennengelernt hätte. Es reichte zwar um alles zu verstehen aber dennoch hätte mich ihr Leben in den 50er-Jahren interessiert. Ich mochte die vielen Facetten, die das Mädchen zeigte und auch ihre Art - wenn diese zu Beginn auch nicht gerade einfach war. Cas´ Mutter sowie Onkel waren perfekt! Eine wirklich sehr interessante Familie, die gar nicht anders sein darf. Gleiches gilt für Carmel und Thomas, die Schulfreunde von Cas. Die beiden waren zu Beginn des Buches nicht leicht zu greifen, entwickelten sich aber gleichsam mit der Geschichte und bereiteten mir viel Freude. Cover: Das Cover finde ich sehr schön. Anna trägt auf dem deutschen Cover zwar kein blutrotes Kleid (wie auf dem englischen Original), aber dennoch gefällt mir dies besser und passt auch sehr gut zur Geschichte - nach dem Lesen ist man schlauer :D toll ist auch die Prägung des Buchtitels, die dem Buch eine schöne Haptik verleiht. Fazit: Es ist lange her, dass ich ein Buch binnen einer Nacht verschlungen habe, aber "Anna im blutroten Kleid" konnte ich nicht aus der Hand legen. Die schaurig-schöne Gruselgeschichte ist spannend, fantasiereich und liebenswert geschrieben. Wer außergewöhnliche Geschichten rund um Geister mag, wird dieses Buch lieben. Daher gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung - wer schwache Nerven hat, sollte nur am Tage lesen ;) - und volle 5 Sterne.

Mein absolutes favourite Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 10.02.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover und der Titel sind für sich ganz gut aber sie passen einfach nicht zusammen. Im Titel heisst es Anna habe ein BLUTROTES Kleid an doch auf dem Cover ist es weiss (im Englischen ist das Kleid blutrot). Die Geschichte wird toll geschrieben und man gleitet nur so... Das Cover und der Titel sind für sich ganz gut aber sie passen einfach nicht zusammen. Im Titel heisst es Anna habe ein BLUTROTES Kleid an doch auf dem Cover ist es weiss (im Englischen ist das Kleid blutrot). Die Geschichte wird toll geschrieben und man gleitet nur so von Seite zu Seite. Ich konnte regelrecht in die Rollen der verschiedenen Charaktere schlüpfen und richtig nachvollziehen wieso sie etwas tun oder eben nicht tun. Ich finde Cas und Anna passen einfach perfekt zusammen, doch wie das Schicksal will können sie nicht zusammen bleiben. Mal ganz davon abgesehen, dass es einfach super klingt, liebe ich das Cover, und ich wurde nicht enttäuscht. Die Story um den jungen Cas, der sein Leben nach dem Tod seines Vaters ganz dem Geisterjagen gewidmet hat und dafür seine Jugend aufgibt, hat mich total berührt. Die Geschichte ist gut erzählt, rasant und hat ganz fantastische Charaktere. Es wird nie auch nur ein bisschen langweilig. Cas als Hauptcharakter ist einem eigentlich sofort sympathisch. Besonders, weil er das Leben nicht so ernst nimmt, genau weiß, was er will und es interessant war aus seiner Perspektive zu lesen, weil die Sichtweise etwa sehr ausgefallenes gewesen ist. Er legt keinen großen Wert auf Freunde, man hat aber trotzdem nicht das Gefühl als wäre er einsam. Die Tatsache, dass er dann in der Stadt, in der Anna spukt, sich wie durch Zufall mit ein paar Leuten anfreundet, macht ihn sogar noch sympathischer. Davon einmal abgesehen konnte mich das Buch wahrhaft begeistern. Besonders dadurch, dass es so actionreich gewesen ist und auch glaubhaft. Die Geister der Geschichte töten tatsächlich Menschen und als Cas dann in diese neue Stadt kommt und das erste mal Annas Haus betritt, tja, da tut sie eben genau das, was Geister tun: Sie tötet. Und hier stirbt auch nicht nur einer der Charaktere, nein. Sie werden geradezu abgemetzelt. Kendare Blake scheut da auch nicht die Beschreibungen oder die Brutalität. Besonders toll fand ich hier auch, dass Cas dies alles tut um eines Tages seinen Vater zu rächen indem er den Geist, der ihn auf dem Gewissen hat, in die Hölle schickt. Dadurch hat das Buch quasi einen roten Faden, der sich vermutlich auch noch in Band zwei wiederfinden wird. Vom Ende des Romanes war ich persönlich total geschockt, weil ich das so nicht erwartet hätte und ich bin wirklich sehr gespannt wie die Autorin in Band zwei diesen gesamten Konflikt noch lösen wird. Ich war auch total traurig als Anna dann "weg" war. Ich hab sogar geweint. Die zwei haben soooo gut zusammen gepasst. Ich, für mich, hoffe total dass Anna im zweiten Band wieder erscheint und Cas und sie wieder zusammen kommen....