Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Who I Am

Die Autobiographie

(5)
Der legendäre Gitarrist und Songwriter von The Who erzählt
Songwriter, Komponist, Gitarrist und kreativer Kopf hinter der legendären Band »The Who« – zu ihren Hoch-Zeiten die aufregendste Rockband der Welt - : Pete Townshend ist eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der Rockgeschichte.
In den Sechzigerjahren war er die Speerspitze des Rock, zerschlug in selbstzerstörerischen Auftritten seine Gitarren und schrieb Songs, die die Popmusik radikal veränderten. Pete Townshend erfand den Powerchord, durchbrach in Tommy, Quadrophenia und späteren Werken das Drei-Minuten-Schema des Popsongs und arbeitete so an einer strukturellen Weiterentwicklung des Rock als Kunstform.
Townshend jedoch hat sich mit dem Etikett des Gitarrenhelden, dem die rasende Menge 1969 in Woodstock zu Füßen lag, nie so recht wohl gefühlt.Seine Intelligenz, seine Phantasie und sein wacher Geist führten ihn in bislang von Rockstars unerforschte Gefilde – als Schriftsteller, Dichter, Bühnenautor und Verleger.Und noch immer erkundet er als Solist oder mit The Who die utopischen Möglichkeiten der Musik und ist so nach wie vor Inspiration für zahllose junge Musiker.
Nun erzählt Townshend zum ersten Mal seine eigene Geschichte, berichtet auf extrem berührende Weise von seiner schwierigen Kindheit, deren Nachhall bis heute anhält, und von seinem Bemühen, die eigene Vergangenheit zu verstehen und dabei seinem Publikum treu zu bleiben.Als eine Geschichte über Ehrgeiz & gnadenlosen Perfektionismus, Krawalle & Rock’n’ Roll-Exzesse, über emotionale und spirituelle Unruhe und der Suche nach Erlösung ist dieses Buch nicht nur ein echter Rock-Klassiker, sondern ein bewegendes Dokument eines wahren Künstlers unserer Zeit.
Rezension
»Beinahe jedes Ereignis hinterlässt ein elektrisierendes Gefühl. Wie im Rausch liest sich sein Leben. [...] eine Freude, ihm auf seiner Reise der Selbsterkenntnis zu begleiten.«
Portrait
Pete Townshend, 1945 in London geboren, ist der kreative Kopf der legendären Rockband The Who . Er verfasste den Großteil der Songs der Gruppe und war seit 1969 auch als Solokünstler erfolgreich. 2012 ging er zusammen mit dem The-Who-Sänger Roger Daltrey mit der Bühnenfassung von Quadrophenia auf Tour. Zurzeit arbeitet Pete Townshend an einem neuen Musikprojekt.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 576 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 29.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783462306309
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 7536 KB
Übersetzer Kathrin Bielfeldt, Jürgen Bürger, Astrid Finke
Verkaufsrang 32.735
eBook
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„See me, feel me, touch me, heal me“

Christoph Becker, Thalia-Buchhandlung Bremen

Pete Townshend, Gitarrist und Songschreiber der Rockgiganten The Who, nimmt in seiner großartig geschriebenen Biografie kein Blatt vor dem Mund. Ausführlich und mit beißendem Humor, manchmal fast schon zu zynisch, erzählt Townshend von allen Höhen und Tiefen. Da ich ein sehr großer Townshend- und Who-Fan bin, war es sehr spannend, den Meister selbst zu hören. Man hat es hier mit einem hochsensiblen, sehr intellektuellen Künstler zu tun, der sich ständig hinterfragt und Zeit seines Lebens auf spiritueller Suche war.

Wer sich mit Townshend schon auseinandergesetzt hat, kann in diesem Buch trotzdem viel Neues erfahren. Pete ist ja bekannt dafür, Dinge gerne aus unterschiedlichen Perspektiven zu schildern, bzw. auch mal Geschichten zu ändern. Ich denke, hier haben wir es mit der ultimativen Version zu tun. Wer sich für anspruchsvolle Rockmusik und allgemein für schwierige, komplexe Charaktere aus den 60ern interessiert, sollte dieses Buch lesen. Am Besten natürlich im Original, da kommt die geschliffene Sprache Townshends besser zur Geltung. Die deutsche Übersetzung ist ordentlich, holpert aber manchmal etwas. Leider gibt es das Buch nur noch gebunden, die Taschenbuchausgabe ist komplett vergriffen.
Pete Townshend, Gitarrist und Songschreiber der Rockgiganten The Who, nimmt in seiner großartig geschriebenen Biografie kein Blatt vor dem Mund. Ausführlich und mit beißendem Humor, manchmal fast schon zu zynisch, erzählt Townshend von allen Höhen und Tiefen. Da ich ein sehr großer Townshend- und Who-Fan bin, war es sehr spannend, den Meister selbst zu hören. Man hat es hier mit einem hochsensiblen, sehr intellektuellen Künstler zu tun, der sich ständig hinterfragt und Zeit seines Lebens auf spiritueller Suche war.

Wer sich mit Townshend schon auseinandergesetzt hat, kann in diesem Buch trotzdem viel Neues erfahren. Pete ist ja bekannt dafür, Dinge gerne aus unterschiedlichen Perspektiven zu schildern, bzw. auch mal Geschichten zu ändern. Ich denke, hier haben wir es mit der ultimativen Version zu tun. Wer sich für anspruchsvolle Rockmusik und allgemein für schwierige, komplexe Charaktere aus den 60ern interessiert, sollte dieses Buch lesen. Am Besten natürlich im Original, da kommt die geschliffene Sprache Townshends besser zur Geltung. Die deutsche Übersetzung ist ordentlich, holpert aber manchmal etwas. Leider gibt es das Buch nur noch gebunden, die Taschenbuchausgabe ist komplett vergriffen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Teenage Wasteland
von Patrick Nagl aus Wien am 17.09.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eine wundervolle und ergreifende Autobiographie die uns Pete Townshend , Mastermind und intellektueller Kopf hinter The Who, hiermit geschenkt hat. Flüssig und fesselnd geschrieben liefert der Autor tiefe Einblicke in seine private Geschichte und Seelenleben. Einfach packend hat er die Geschichte der Who neu verfaßt.

Das Buch für den Who Fan
von einer Kundin/einem Kunden am 10.01.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In seiner Autobiographie macht uns Pete vertrauter mit der Geschichte der Who. Dabei bekommt man mehr Verständniss für das Schaffen von Pete`s Texten und Lieder und der ernormen Kraft die darin stecken.

tiefgründig
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlinsbach am 22.12.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

wer kennt die who nicht!! In diesem Buch erfahren Sie, warum die Gruppe an Auftritten jeweils seine Instrumente und Verstärker zerstörte. Pete hatte seine ganze verkorkste Jugend in diese gruppe mitgenommen, Alkohol und Drogen waren die Flucht aus dem Sein. Nach diesem Buch versteht man die Musik und das... wer kennt die who nicht!! In diesem Buch erfahren Sie, warum die Gruppe an Auftritten jeweils seine Instrumente und Verstärker zerstörte. Pete hatte seine ganze verkorkste Jugend in diese gruppe mitgenommen, Alkohol und Drogen waren die Flucht aus dem Sein. Nach diesem Buch versteht man die Musik und das Auftreten der Gruppe