Meine Filiale

Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten

Roman. Ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt des Lycéens 2010

Mathias Enard

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Michelangelo sollte auf Einladung des osmanischen Sultans eine Brücke über das Goldene Horn bauen - das ist der Stoff für eine wunderbare Parabel über die Reliogions- und Zivilisationskonflikte, eine Parabel von ungebrochener Aktualität: Den Bruch zwischen Orient und Okzident hat es nicht immer gegeben, und es muss ihn, vielleicht, auch nicht für immer geben.

"Eine intelligente und poetische Parabel über die konfliktreichen und fruchtbaren Beziehungen von Orient und Okzident." NZZ

"Mathias Énard erzählt in seinem Roman 'Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten eine fiktional-biographische Episode aus dem Leben Michelangelo Buonarottis.", Praxis Deutsch - Zeitschrift für den Deutschunterricht, Wolfgang Poier, 01.01.2016

Mathias Enard, geboren 1972 in Niort (Westfrankreich), Studium der Kunstgeschichte und orientalischen Sprachen, lebt, nach längeren Aufenthalten im Nahen Osten, heute in Barcelona, wo er Arabisch lehrt. Für »Zone« erhielt er in Frankreiche 2008 den »Prix Décembre« und 2009 den »Prix du Livre Inter«, in Deutschland den deutsch-französischen »Candide Preis 2008«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 17.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-0871-0
Verlag Berlin Verlag Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/1,7 cm
Gewicht 181 g
Originaltitel Parle leur de batailles, de rois et d'éléphants
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Holger Fock, Sabine Müller
Verkaufsrang 41192

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine schön erzählte Geschichte über einen großen Künstler
von Uwe Kirstein aus Eisenach am 23.10.2019

Eine schön erzählte Geschichte über Michelangelos Zeit in Konstantinopel, der sich am Projekt eines Brückenbaus über das Goldene Horn versucht. Mathias Énard verleiht seiner Liebe zum Orient erneut Ausdruck und erzählt, wie so oft in seinen Werken, über die konfliktreichen, aber auch spannenden und bereichernden Beziehungen zwi... Eine schön erzählte Geschichte über Michelangelos Zeit in Konstantinopel, der sich am Projekt eines Brückenbaus über das Goldene Horn versucht. Mathias Énard verleiht seiner Liebe zum Orient erneut Ausdruck und erzählt, wie so oft in seinen Werken, über die konfliktreichen, aber auch spannenden und bereichernden Beziehungen zwischen Orient und Okzident. Toll erzählt, sehr interessant und schön zu lesen.


  • Artikelbild-0