Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Merode-Trilogie 2 - Mönchsgesang

Historischer Krimi aus der Herrschaft Merode

(1)
Kloster Schwarzenbroich, im Herbst 1349: Eher zufällig entdeckt Dorfherr Mathäus von Merode, dass es beim Ableben eines betagten Klosterbruders nicht mit rechten Dingen zugegangen ist. Als bald darauf weitere Mönche auf seltsame Weise ums Leben kommen, machen sich Mathäus und sein Freund Heinrich auf die gefährliche Suche nach dem Mörder.

"Mönchsgesang" ist der zweite Band der Merode-Triologie, Band 1 "Teufelswerk" und Band 3 "Löwentod" sind als E-Book Edition im Dryas Verlag erhältlich.
Portrait
Günter Krieger, Jahrgang 1965, lebt in Langerwehe bei Düren und ist der Verfasser zahlreicher historischer Romane mit regionalem Flair. Mit seiner Trilogie um den Meroder Dorfherrn Mathäus wurde er erstmals bekannt.
Band 1 der Trilogie, "Teufelswerk", liegt gleichfalls als eBook vor. Band 3, "Löwentod", erscheint in Kürze.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 242 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783941408425
Verlag Dryas Verlag
Dateigröße 515 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Merode-Trilogie 2 - Mönchsgesang

Merode-Trilogie 2 - Mönchsgesang

von Günter Krieger
(1)
eBook
6,99
+
=
Merode-Trilogie 3 - Löwentod

Merode-Trilogie 3 - Löwentod

von Günter Krieger
(1)
eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Willstätt am 12.10.2014

Wie der 1. Teil, ist dieses Buch vom Anfang bis zum Ende spannend erzählt und hervoragend recherschiert. Es wird ein authentisch erscheinender Kriminalfall dem Leser vermittelt. Einmal begonnen kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Fazit: Für mittelalterliche Krimifans uneingeschränkt empfehlenswert!