Meine Filiale

Hart wie Marmelade

Ein Rock'n'Roll-Roman aus der Provinz

Kai Havaii

(1)
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Hart wie Marmelade ist die Geschichte eines jungen "Spontis" aus der westfälischen Provinz, der es zum Popstar bringt: In Hagen, der Wiege der Neuen Deutschen Welle, nimmt alles seinen Anfang. Kai Havaii wird Sänger der Achtziger-Kultband EXTRABREIT - von den Fans heiß geliebt, von Franz Josef Strauß indiziert, von Musikkritikern gehaßt. Nach dem kometenhaften Aufstieg folgt der Absturz, Ecstasy auf Ibiza, Koks in New York, schließlich Heirat und ein fulminantes Comeback, das von Entziehungskuren, Verhaftungen und tragischen Abschieden begleitet ist.

"Schonungslos und amüsant." Vanity Fair

"Es hat selten etwas so Lakonisches und Authentisches aus deutschen Popmusiker-Kreisen zu lesen gegeben." Rolling Stone

Kai Havaii, geboren 1957 in Hagen, wurde nach sehr kurzem Germanistikstudium und Jobs als Taxifahrer und Cartoonist 1979 Sänger von EXTRABREIT, bis heute eine der bekanntesten deutschen Rockbands. Kai Havaii arbeitet auch als freier TV-Autor, u. a. für ZDF und ARTE. Wenn er nicht mit der Band auf Tour ist, lebt er in Hamburg.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 287 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783841205308
Verlag Aufbau
Abbildungen mit 23 Abbildungen
Dateigröße 3887 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Endlich wieder erhätlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Hagen am 27.09.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Seit vielen Jahren im Print vergriffen und nun mit einem erweiterten, farbigen Bilderteil und einem augenzwinkernden Nachwort neu aufgelegt. Zu empfehlen ist dieses Buch jedem kultur- und historisch interessierten, jedem Musikfan und jedem Fan von EXTRABREIT. Natürlich aber auch allen, die gerne Biographien im allgemeinen les... Seit vielen Jahren im Print vergriffen und nun mit einem erweiterten, farbigen Bilderteil und einem augenzwinkernden Nachwort neu aufgelegt. Zu empfehlen ist dieses Buch jedem kultur- und historisch interessierten, jedem Musikfan und jedem Fan von EXTRABREIT. Natürlich aber auch allen, die gerne Biographien im allgemeinen lesen. Neben vielen unbekannten und bekannten Geschichten über die Geschichte von Extrabreit liest man aber auch sehr vieles aus dem privaten Leben von Kai, was zum Teil erschüttert aber auch Mut macht, daß man aus privaten Tiefen auch wieder rauskommt. Schön an dem Buch ist, daß man keine "Abrechnung" mit Ex-Frauen, Ex-Kollegen oder sonstige negativen Dinge zu lesen bekommt. Der Autor rechnet mit sich ab und mit niemanden anders. Das macht er aber mit viel sprachlichen Witz, so dass das Buch nie langweilig wird. Kai ist immer wieder auf Lesereise und nimmt dazu Stefan Kleinkrieg an der Gitarre mit. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.


  • Artikelbild-0