Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft

Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft Band 1

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

8,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 1,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eingeladen oder nicht, da sind sie wieder: großkotzige Onkels und stachlige Tanten, betrunkene Schwager, esoterische Nichten, Patchwork-Cousins. Die Großeltern fordern Gedichte, die Eltern zanken, die Schwester schmollt, der Bruder will eine Auszeit. Die ganze bucklige Verwandtschaft krönt Jahr für Jahr das Fest. Einziger Trost: Bei anderen zu Hause läuft es nicht besser. Im Gegenteil.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Dietmar Bittrich
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644478619
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 2321 KB
Verkaufsrang 34920

Weitere Bände von Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

humorvolle Mischung
von maleur aus Berlin am 11.12.2017

Dieses Buch ist eine bunte Mischung weihnachtlicher Geschichten. Von Herausgeber ist aber nur eine Erzählung dabei. Das Buch ist wie ein Kasten Pralinenmischung: „Für jeden ist was dabei, aber nicht alles gefällt allen“. Bei einigen Erzählungen war ich sogar froh, dass sie zu Ende waren. Bei Romanlänge hätte ich sie nicht geles... Dieses Buch ist eine bunte Mischung weihnachtlicher Geschichten. Von Herausgeber ist aber nur eine Erzählung dabei. Das Buch ist wie ein Kasten Pralinenmischung: „Für jeden ist was dabei, aber nicht alles gefällt allen“. Bei einigen Erzählungen war ich sogar froh, dass sie zu Ende waren. Bei Romanlänge hätte ich sie nicht gelesen. Erst kürzlich habe ich von einem Leser/in erfahren, dass sie die Erzählungen in einem Sammelband einzeln bewertet und dann einen Durchschnittswert ermittelt. Das werde ich zukünftig auch machen. So schwanke ich zwischen 3 und 4 und sage im Zweifel immer für das Buch.

  • Artikelbild-0