Meine Filiale

Artemis Fowl

Der erste Roman

Artemis Fowl Band 1

Eoin Colfer

(9)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

11,69 €

Accordion öffnen
  • Artemis Fowl (Ein Artemis-Fowl-Roman 1)

    3 CD (2015)

    Sofort lieferbar

    11,69 €

    12,99 €

    3 CD (2015)

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Artemis Fowl, der jüngste Spross einer alten irischen Gangsterdynastie, möchte mit einem unglaublichen Plan den finanziellen Ruin seiner Familie aufhalten. Mit Hilfe des in seinen Besitz gelangten Buchs der Elfen deckt er ein Geheimnis auf, von dem bisher kein Mensch etwas ahnte. Tief unter der Erde hütet das Elfen-Volk einen legendären Goldschatz. Artemis ist zwar erst zwölf, aber hochbegabt und mit Hilfe seines schlagkräftigen Butlers macht er sich auf, das Gold zu rauben ...

Eoin Colfer lebt mit seiner Familie in Dublin. Er war Lehrer und hat mehrere Jahre in Saudi-Arabien, Tunesien und Italien unterrichtet, ehe er als Schriftsteller für junge Leser erfolgreich wurde. Neben seiner inzwischen 8-bändigen Artemis-Fowl-Serie, die in 34 Ländern erscheint, hat er zahlreiche weitere Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Außerdem ist er als Autor von Hardboiled-Krimis für Erwachsene erfolgreich.

"Der irische Autor Eoin Colfer hat einen neuen Harry Potter erschaffen: Er ist zwölf Jahre alt, ein abgebrühter Erpresser, der Elfen entführt und mit Waffen hantiert - und ein Riesenerfolg." DIE ZEIT "So etwas ist nicht nur hollywo

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 26.10.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843705677
Verlag Ullstein Verlag
Dateigröße 3079 KB
Verkaufsrang 6013

Weitere Bände von Artemis Fowl

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Artemis hilft als emsiges Vorbild zur Motivation für etwas lernfaule Kids.

Kristiane Marx, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Wenn die lieben Kleinen sich gerne mal vor den Hausausfgaben drücken, braucht es manchmal ein hingebungsvolles und fantastisches Vorbild. Artemis Fowl ist dafür perfekt geeignet. In der Geschichte versucht das angehende kriminalistische Superhirn Artemis, nicht nur seinen verschwundenen Vater zu finden, sondern auch das mysteriöse Feengold. Über mehrere Wochen versucht er die Sprache der Elfen zu entschlüsseln und der Leser erfährt von einer ganz anderen Art und Weise wie man Dinge erledigt. Das Buch ist der Beginn einer temporeichen fantastischen Geschichte, die zeigt was es wirklich bedeutet hart zu arbeiten und an einem Ziel dran zu bleiben. Achtung Suchtpotential ;-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
1
1
0
0

Habe Elfe - Will Gold
von einer Kundin/einem Kunden aus Herford am 23.10.2014

Dem 12-jährigen Meistergenie Artemis Fowl gelingt es eine Elfe zu entführen. Nun möchte die zentrale Untergrundpolizei (ZUP) ihre Captain Short zurück. Doch die Rettungsaktion verläuft anders als geplant... Eoin Colfer schreibt mit seinem zynischen, irischen touch eine Buchreihe, die mich von Anfang an gefesselt hat. Die Char... Dem 12-jährigen Meistergenie Artemis Fowl gelingt es eine Elfe zu entführen. Nun möchte die zentrale Untergrundpolizei (ZUP) ihre Captain Short zurück. Doch die Rettungsaktion verläuft anders als geplant... Eoin Colfer schreibt mit seinem zynischen, irischen touch eine Buchreihe, die mich von Anfang an gefesselt hat. Die Charaktere sind liebenswert und die Story ist mit viel Hintergrundinformation ausgestattet, sodass man von der ersten Minute an mit im Geschehen ist. Eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Definitiv lesenswert!

Band 1 eines Meisterdiebes
von GiPi am 03.09.2013

Bei Artemis Fowl handelt es sich um einen 12-jährigen, aber hochintelligenten, Jungen, der um seinen Vater trauert, weil der verschollen ist und dessen Mutter sich aufgegeben hat, da diese den Verlust des Mannes nicht verwunden hat. Mit seiner Hochintelligenz ist er jedoch auch süchtig, süchtig nach Geld und Macht. Und da de... Bei Artemis Fowl handelt es sich um einen 12-jährigen, aber hochintelligenten, Jungen, der um seinen Vater trauert, weil der verschollen ist und dessen Mutter sich aufgegeben hat, da diese den Verlust des Mannes nicht verwunden hat. Mit seiner Hochintelligenz ist er jedoch auch süchtig, süchtig nach Geld und Macht. Und da der Reichtum der Familie Fowl an seine Grenzen gekommen ist, braucht Artemis eine Strategie um wieder an Geld zu kommen... und er hat sich vorgenommen, die Elfen, die unterirdisch ihre Existenz haben auszurauben. Dies geschieht durch Diebstahl eines Buches, bei dem er alle Geheimnisse des Elfen-Volkes kennenlernt und so beginnt sein Weg, die Elfen um deren Gold zu erleichtern. Die Geschichte ist sehr flüssig und leicht lesbar geschrieben, das den Plot um ein vielfaches erleichtert, und ausschließlich über die neutrale Erzählperson wiedergegeben wird, aber jeweils aus den verschiedenen Perspektiven der Beteiligten. Der Erzähler verweist weiterhin immer wieder auf andere Geschichten mit dem Satz, "aber dies ist eine andere Geschichte", so dass klar ist, dass es weitere Bücher zu Artemis und den "Krieg" zum Elfenvolk geben wird. Mir selbst kommt die Geschichte für einen Jugendroman, aber auch zu gewaltvoll vor. Es geht vielfach um kriminelle Machenschaften. Und leider wird dies alles auch zum Ende des Buches bestätigt, so das Artemis sich selbst bestätigt fühlen kann. Ein Fantasy-Roman, der in meinen Augen nicht für die Jugend geeignet ist, dafür ist dieser allzu gewaltverherrlichend.

genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Wengen am 08.05.2013

Eines der besten Bücher im Bereich Fantasy. Ich habe es mehrmals in je einem Rutsch durchgelesen. Eoin Colfer versteht es, den Leser zu fesseln.


  • Artikelbild-0