Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tanz der Dimensionen

Remote Viewing in Deutschland

(1)
Manfred Jelinski ist seinen Autorenkollegen auf dem Gebiet des Remote Viewing gleich um zwei Schritte voraus: Nicht nur, daß er das Phänomen der Fernwahrnehmung weitgehend erklären kann, er kennt auch den Weg, konkret damit zu arbeiten. In seinem Buch führt der deutsche Chronist des Remote Viewing durch eine Welt voller unglaublicher, aber um so realerer Erlebnisse. Er findet Antworten auf die Frage, wie man in die Zukunft schauen kann und warum die Propheten recht haben, obwohl es den von ihnen prophezeiten Weltuntergang nicht geben wird.
Portrait
Manfred Jelinski, geboren 1948 in Berlin, studierte Psychologie und Maschinenbau. Er arbeitete viele Jahre als Filmproduzent und -regisseur und betrieb eine weltweit bekannte Firma für Independent- Filmservice sowie ein eigenes Kino. Sein literarisches Interesse galt seit seiner Jugend der Science Fiction, weil es früher die einzige Literaturgattung war, in der man vorausdenken durfte. Nachdem er 1996 "zufällig" mit dem Thema Remote Viewing konfrontiert wurde, ließ es ihn nicht mehr los. Er ist mittlerweile einer der führenden Ausbilder auf diesem Gebiet und verfasste die bekannte grundlegende vierteilige Lehrbuchreihe sowie weitere Sachbücher.
Im AHEAD AND AMAZING Verlag, den er zusammen mit seiner Frau führt, veröffentlichte er neben regionaler Literatur, Sachbüchern und Storysammlungen anderer Autoren auch seine beiden Wahrscheinlichkeitsromanzyklen DIE BÜCHER MÜHLHEIM und DIE HÜTER DER WAHRSCHEINLICHKEIT. Der Autor lebt heute mit seiner Familie zwischen den Meeren in Nordfriesland.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 430 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 02.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783933305923
Verlag Ahead and Amazing Verlag
Dateigröße 8164 KB
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gelungenes autobiografisches Tagebuch schrittweisen Begegnung mit Remote Viewing
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 12.01.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Recht offen und direkt beschreibt Herr Jelinski seinen Weg von der ersten Begegnung mit Remote Viewing bis hin zu weitreichenden Veränderungen seiner eigenen Weltsicht durch die Erfahrung mit Remote Viewing. Für jeden der vielleicht erwägt, selbst Remote Viewing zu lernen, ist dieses Buch eine reichhaltige Quelle von Informationen über... Recht offen und direkt beschreibt Herr Jelinski seinen Weg von der ersten Begegnung mit Remote Viewing bis hin zu weitreichenden Veränderungen seiner eigenen Weltsicht durch die Erfahrung mit Remote Viewing. Für jeden der vielleicht erwägt, selbst Remote Viewing zu lernen, ist dieses Buch eine reichhaltige Quelle von Informationen über die Technik selbst und über die Entwicklung in Deutschland. Im Vorwort weist er auf Wahrheitstreue und Ehrlichkeit als oberstes Gebot bei diesem Buch hin und man hat auch das Gefühl nach der Lektüre, dass er gemäß dieser Prämisse alles aufgezeichnet hat..Herr Jelinski schafft auch Vertrauen durch seine authentische, bescheidene Art "Ich bin nicht so übersinnlich begabt...Für mich selbst überraschend war das Kapitel über den Schnellkurs in RV, der nahelegt , dass jeder mit dem Bewußtsein aussersinnlich wahrnehmen kann. Andere Autoren schaffen eher den Eindruck, das eine derartige Wahrnehmung nur das Privileg besonders Begabter ist und nur durch intensives Training entwickelt werden kann. Das Buch beschreibt die einzelnen Schritte des Remote Viewing Prozessess an Hand von nachprüfbaren Zielen, Im späteren Verlauf tauchen auch nicht sofort nachprüfbare Ziele z. B. auf dem Mars auf. Ausführlich wird auch die Problematik der Prophezeiungen mittels RV beschrieben. Etwas irreführend ist der Hinweis in der Kurzbeschreibug , dass Herr Jelinski das Phänomen weitgehend erklären kann. Die Erklärungen beziehen sich auf die Ausführung der Remote Viewing Abläufe. Warum Remote Viewing funktioniert und was das Bewußtsein wahrnimmt, darüber kann auch Herr Jelinski nur spekulieren. Dieses Buch will auch keine Theorien über die Funktionsweise des RV aufstellen, sondern schildert Fälle aus der Praxis, die Appetit auf eigene Erfahrungen mit RV machen. Seine folgenden Lehrbücher setzen diesen pragmatischen Ansatz konsequent fort.