Warenkorb

Rote Grütze mit Schuss

Ein Küsten-Krimi

Ein Küsten-Krimi Band 1


Mord auf dem Deich

Fredenbüll in Nordfriesland hat drei Deiche, 176 Einwohner (inklusive Adelsfamilie), 600 Schafe (Bio!), Bäcker Hansen, Frisörsalon Alexandra, die Kneipe »De Hidde Kist«, eine Feuerwehr und eine Polizeistation mit Polizeiobermeister Thies Detlefsen.

Noch. Denn die kleine Wache ist vom Rotstift des Kieler Innenministeriums bedroht, und Thies setzt alles daran, die Kriminalitätsrate im Kreis hochzuhalten. Hinter jedem toten Schaf wittert er das Werk militanter Ökoaktivisten und bei Falschparkern geht er schon mal von Selbstmordattentätern aus. Doch dann liegt Biobauer Brodersen höchst unappetitlich zugerichtet im eigenen Mähdrescher. Gleichzeitig verschwindet die Gattin von Versicherungsvertreter Ketels spurlos. Ist das friedliche Fredenbüll ein Hort brutalster Kriminalität?

Portrait
Krischan Koch wurde 1953 in Hamburg geboren. Die für einen Autor üblichen Karrierestationen als Seefahrer, Rockmusiker und Kneipenwirt hat er sich geschenkt. Stattdessen macht er Kabarett und Kurzfilme und schreibt seit vielen Jahren Filmkritiken u.a. für die ‚Die Zeit‘ und den Norddeutschen Rundfunk. Koch lebt mit seiner Frau in Hamburg und auf der Nordseeinsel Amrum, wo er mit Blick aufs Watt seine Kriminalromane schreibt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21433-9
Reihe Thies Detlefsen & Nicole Stappenbek 1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,5 cm
Gewicht 258 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 6848
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Ein Küsten-Krimi

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Endlich: Humord im Norden!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Als relativer Krimineuling war meine Erwartungshaltung, dass Regionalkrimis relativ humorvoll seien - was für südlichere Gefilde häufig stimmt, scheint im Norden eher nicht so zentral zu sein: Bei Klaus-Peter Wolf und Eva Almstädt hält sich das Schmunzeln in Grenzen, und selbst Gisa Paulys Mamma Carlotta ist weniger lustig als erwartet. Ein Hoch deshalb auf Krischan Koch. Thies Detlefsen hat ein bisschen den Charme von einem norddeutschen Kluftinger, auch wenn ich zugeben muss, dass Detlefsen und sein Umfeld witziger sind. Und im Gegensatz zu vielen anderen Regionalkrimis, in denen seriöse Mitarbeiter aus der Großstadt eher erstmal als störend empfunden werden, etabliert sich die Kieler Komissarin Nicole Stappenbek sehr schnell als wirkliche Verbündete - wenn also der Protagnoist kluftingeresk erscheint, ist die Welt um ihn herum näher an Rita Falks Niederkaltenkirchen. Kochs Entscheidung, die Geschichte nicht allein aus Detlefsens Perspektive zu schildern, trägt natürlich dazu bei, den Figuren direkt näher zu kommen, und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil. Vielleicht werde ich den selber lesen. Nicht weil ich etwas an Bjarne Mädel auszusetzen hätte - im Gegenteil: Er ist ein idealer Sprecher, dessen Diktion alle Figuren gut einfängt, besonders Stappenbek (die hoffentlich nicht auf diesen Band beschränkt ist). Ich möchte eher sichergehen, dass Mädel es nicht durch sein plastisches Lesen besser macht, als es gelesen ist. Aber davon gehe ich nicht aus, dafür ist die Pointendichte zu hoch. Eine extrem charmante Überraschung!

tragische ereignisse in Fredenbüll

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Polizeiobermeister Thies Detlefsen hat eigentlich genug mit schwerem Treckerlärm und Falschparkern am Deich zu tun, da muss nicht gerade Entführung und Mord dazu kommen. Doch die Ereignisse überschlagen sich: In der Stammkneipe DE HIDDE KIST ist die Aufregung groß - zunächst ist es die blasse Swaantje die verschwunden ist , dann erwischt es Biobauer Brodersen und dann muss auch noch die Kieler Mordkommission in Person von Nicole Stappenbeck unterstützen....bis da wieder Ruhe in Fredenbüll einkehrt muss so einiges aufgeklärt werden! Ein witziger und unterhaltsamer Küstenkrimi mit schrägen und originellen Figuren - hat mir richtig gut gefallen !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
7
3
0
0
0

Spaß und Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Winsen am 25.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Fredenbüll und die Hitte Kist mit ihren skurrilen Kunden sind einfach Kult. Trotz einiger Toter bleibt immer ein Augenzwinkern. Die Spannung zur Entspannung kommt aber auch nicht zu kurz.

Tränen gelacht!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2017

"Rote Grütze mit Schuss" von Krischan Koch habe ich als Geschenk bekommen. Es ist mein erster Küsten-Krimi aus Nordfriesland. Schon der Titel ließ Kurzweiliges erwarten! Ich mag es sehr, wenn Autoren mit Klischees spielen. Hier wird eine spannende Story humorvoll, skurril und authentisch erzählt. Zeitweise habe ich mich wie in e... "Rote Grütze mit Schuss" von Krischan Koch habe ich als Geschenk bekommen. Es ist mein erster Küsten-Krimi aus Nordfriesland. Schon der Titel ließ Kurzweiliges erwarten! Ich mag es sehr, wenn Autoren mit Klischees spielen. Hier wird eine spannende Story humorvoll, skurril und authentisch erzählt. Zeitweise habe ich mich wie in einem Sketch gefühlt und Tränen gelacht. Polizeiobermeister Thies Detlefsen und Kommissarin Nicole Stappenbek sind ein tolles Team! Klare Leseempfehlung!

Die Rote Grütze mit Schuss hat was
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoya am 07.02.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich bin nun wirklich keine sogenannte Leseratte, aber ich konnte dies Buch nicht beiseite legen und wollte immer mehr erfahren wie die Geschichte weiter geht vom Dorfpolizisten Thies Detlefsen und der Kommisarin Nicole Stappenbeck. Auch die Wendungen die die Geschichte genommen hat, hat mir sehr gut gefallen.