Witwenlust auf Spiekeroog

Inselkrimi

(1)
Die drei Comedians der Gruppe ‚Witwenlust’ gastieren mit ihrem neuen Programm: ‚Webfehler – ein Badeanzug packt aus’ auf Spiekeroog. Das sind Lili Stern, Mia Lehmann und Katinka Koselowski. Neben den Auftritten will Lili sich erholen, während Mia und Katinka auch an den Kauf einer Eigentumswohnung denken - von der Firma "Immoblienglück"
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 13.03.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86412-015-2
Verlag Leda Verlag
Maße (L/B/H) 19/11,8/2 cm
Gewicht 192 g
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Witwenlust auf Spiekeroog

Witwenlust auf Spiekeroog

von Monika Detering
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=
Muschelkäfer morden nicht

Muschelkäfer morden nicht

von Johannes Wilkes
Buch (Taschenbuch)
13,00
+
=

für

22,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Gute Unterhaltung für diejenigen, die nicht nur Inselkrimi-Einerlei lieben.
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauda-Königshofen am 01.02.2016

Drei Witwen sind es, die das erste Drittel des Romans bestimmen, wobei eine von den dreien, die vergleichsweise noch junge Lili Stern nicht wirklich eine Witwe ist. Es gibt zwar einen Verflossenen, aber keinen Verstorbenen. Die anderen beiden Damen des Comedy-Trios »Witwenlust« kratzen dagegen schon die 60-Jahre-Grenze an. Sie... Drei Witwen sind es, die das erste Drittel des Romans bestimmen, wobei eine von den dreien, die vergleichsweise noch junge Lili Stern nicht wirklich eine Witwe ist. Es gibt zwar einen Verflossenen, aber keinen Verstorbenen. Die anderen beiden Damen des Comedy-Trios »Witwenlust« kratzen dagegen schon die 60-Jahre-Grenze an. Sie haben ein Engagement auf Spiekeroog und eine, Katinka, schaut auch nach einer Immobilie aus, denn sie will sich auf der Insel oder auf dem Festland an der Wattenmeerküste niederlassen. Es gibt zwar ein Angebot, da die Immobilie aber noch nicht gebaut ist, der Makler jedoch schon auf eine hohe Vorauszahlung drängt, hält sich Katinka zurück. Lili ist durch merkwürdige Geschenke irritiert, stinkende Rosen, Stofffetzen und anderes findet sie vor ihrer Wohnung. In Rückblenden erlebt sie dazu die Beziehung zu ihrem gewalttätigen Liebhaber in Münster, gut ein Jahrzehnt zuvor noch einmal - und der Leser mit. Eine eigenartige Atmosphäre, ein wenig unwirklich wird aufgebaut bis zur Seite 65. Dann tritt Nathan Töwer auf und es wird spannend. Er hat einiges mitgemacht seit seiner Zeit auf Langeoog, einen schwerer Unfall erlitten und außerdem ist er Vater geworden. Weil seine Frau krank ist, hat er das Kind mit auf die Insel genommen und kümmert sich rührend um Nele. Dann tauchen die drei Frauen bei den beiden Polizisten - Nathan Töwer und Ulf Jörgensen - auf. Lili erzählt von ihren Sorgen, von dem vermuteten Stalker. Die Inselpolizisten haben ihre liebe Not mit den Frauen. Dann sind die Frauen wieder weg – und das Baby auch. Von nun an wird es richtig spannend. Die Leser wissen schnell, wer es war. Im Vordergrund steht nicht die Frage nach dem Täter - sondern wie der Fall aufgeklärt wird und ob es für alle gut ausgeht. Jetzt zeigt sich auch, warum die Einleitung mit dieser merkwürdigen Stimmung nötig war. Das, was mit Lili passiert, wäre sonst nicht gut verständlich. Wer sich schon mit dem ersten Inselroman von Monika Detering - Langeooger Liebestöter - gut unterhalten fühlte, wird auch an diesem etwas anders geratenen Nachfolgeband Gefallen finden.