Warenkorb
 

Die Zeit der Feuerblüten / Ida Bd.1

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Ida

(25)
Mecklenburg, 1842: Der Traum von einem besseren Leben lässt Idas Familie die Auswanderung nach Neuseeland wagen. Auch Karl, der seit Langem für Ida schwärmt, will sein Glück dort machen. Doch als das Schiff St. Pauli endlich die Südinsel erreicht, erwartet die Siedler eine böse Überraschung. Das zugesagte Land steht nicht zur Verfügung ...

Idas Schicksal nimmt einen Lauf, den sie nicht erwartet hat, und ihre heimliche Liebe Karl wird für sie unerreichbar. Einzig bei der exotischen Außenseiterin Cat, die bei den Maori aufwuchs, findet sie Freundschaft und Unterstützung - bis die Nacht der großen Flut kommt ...

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.09.13
Sarah Lark tut das, was sie am besten kann: die Hörerrinnen und Hörer mit einer mitreißenden Geschichte in den Bann ziehen. Die Zeit der Feuerblüten ist der Beginn einer neuen Neuseeland-Trilogie. Sarah Lark versteht es wieder prächtig, ausgefeilte Charaktere mit den historischen Ereignissen und einer schönen Umgebung zu verbinden. Ein Roman, in dem man versinken kann. Diesmal lesen nicht Dana Geißler oder Yara Blümel, die sonst immer die Lark-Geschichten eingelesen haben, sondern die bekannte Synchronsprecherin Katrin Fröhlich (u. a. deutsche Stimme von Cameron Diaz und Gwyneth Paltrow). Freudig, impulsiv, feinfühlig, so liest Fröhlich die große Sarah-Lark-Geschichte.
Portrait
Unter dem Namen Christiane Gohl kam die deutsche Schriftstellerin 1958 in Bochum zur Welt. Bei ihren Lesern ist sie besser bekannt unter ihren Pseudonymen Sarah Lark, Ricarda Jordan und Elisabeth Rotenberg. Sie veröffentlichte neben Kinder- und Jugendbüchern auch Sachbücher und historische Romane. Christiane Gohl ist promovierte Pädagogin und war nach ihrem Studium erst als Werbetexterin und Reiseleiterin tätig. Dort entdeckte sie ihre große Liebe zu Neuseeland. Später wurde Christiane Gohl Journalistin und Fachautorin im Bereich Pferde und Reitsport. Mit ihren Büchern erreichte sie in kürzester Zeit Bestsellerstatus, sowohl mit ihren Jugendbüchern wie auch mit ihren historischen Romanen. Am bekanntesten darunter sind sie Neuseelandromane, die sie unter dem Pseudonym Sarah Lark veröffentlichte.
Christiane Gohl betreibt neben ihrer Tätigkeit als Autorin eine Pferdezucht in Andalusien, hier lebt sie auch seit einigen Jahren.

Meinung der Redaktion
Sarah Larks Neuseeland-Sagen sprengen die Grenzen, die bisher im romantischen Abenteuergenre gegolten haben. Wenn Hollywood einen epischen Stoff à la Australien zum Verfilmen sucht, dann sollte es sofort bei Sarah Lark zugreifen.

Katrin Fröhlich synchronisiert seit ihrem siebten Lebensjahr, unter anderem war sie die Elisabeth in „Die Waltons“. Mittlerweile lebt und arbeitet die gebürtige Berlinerin in München, wo sie in verschiedenen TV- Produktionen mitwirkte. Ab und zu verirrt sie sich auf Theaterbühnen, zum Beispiel zu „Ein seltsames Paar“ mit Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht. Am ehesten kennt man sie aber wohl als die Stimme von Gwyneth Paltrow, Cameron Diaz und Heather Locklear. Immer öfter wird sie aber nicht nur als Sprecherin engagiert, sondern auch als Dialogbuchautorin und Synchronregisseurin.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Katrin Fröhlich
Anzahl 8
Erscheinungsdatum 25.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783785747872
Genre Landschaftsroman, nach 1945, Gegenwartsliteratur
Verlag Lübbe Audio
Auflage 2. Auflage 2013
Spieldauer 603 Minuten
Hörbuch (CD)
9,54
bisher 13,99

Sie sparen: 31 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Buchhändler-Empfehlungen

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der Start einer neuen Neuseeland-Reihe von Sarah Lark und gleich wieder fesselnd.
Ida und Karl sind tolle Protagonisten und natürlich spielen die Ureinwohner wieder eine Rolle!
Der Start einer neuen Neuseeland-Reihe von Sarah Lark und gleich wieder fesselnd.
Ida und Karl sind tolle Protagonisten und natürlich spielen die Ureinwohner wieder eine Rolle!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Die Seitenzahl ist erstmal über überwältigend, das Buch dann aber doch schnell gelesen. Spannend und herzergreifend bis zum Schluss! Die Seitenzahl ist erstmal über überwältigend, das Buch dann aber doch schnell gelesen. Spannend und herzergreifend bis zum Schluss!

Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Eine Roman voller Liebe,Leid,Spannung und Emotionen.Ich habe mitgefühlt, mitgefiebert und mitgehofft. Ich habe die 900 Seiten verschlungen und warte gespannt auf die Fortsetzung Eine Roman voller Liebe,Leid,Spannung und Emotionen.Ich habe mitgefühlt, mitgefiebert und mitgehofft. Ich habe die 900 Seiten verschlungen und warte gespannt auf die Fortsetzung

„Toller Schmöker“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Die Meisterin der Familien-Neuseeland-Saga schlägt wieder zu. Sarah Lark entführt uns erneut in dieses wunderbare Land. Die Story - wie ihre anderen auch - strotzt nur so vor Freundschaft, Intrigen, Familie, Lügen, Liebe und Leidenschaft. Die Autorin bietet auch mit "Die Zeit der Feuerblüten" wieder ein wahres Feuerwerk, eine einzige Schwelgerei im Schmöker-Himmel. Viel Spaß!

Die Meisterin der Familien-Neuseeland-Saga schlägt wieder zu. Sarah Lark entführt uns erneut in dieses wunderbare Land. Die Story - wie ihre anderen auch - strotzt nur so vor Freundschaft, Intrigen, Familie, Lügen, Liebe und Leidenschaft. Die Autorin bietet auch mit "Die Zeit der Feuerblüten" wieder ein wahres Feuerwerk, eine einzige Schwelgerei im Schmöker-Himmel. Viel Spaß!

„"Kia ora"“

Marion Weihe, Thalia-Buchhandlung Neuss



Ich weiss schon, warum Sarah Lark zu meinen liebsten Schriftstellern gehört. Dieses Buch hat mich, wie schon alle anderen Bücher von Sarah Lark vorher, sofort in den Bann geschlagen. Wieder einmal eine sehr gute Lehrstunde über die Geschichte Neuseelands, eingebettet in eine tolle Story. Den Inhalt kann jeder im Inhaltsverzeichnis selbst nachlesen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Für alle die sich fesseln lassen möchten, von der ersten bis zur letzten Seite. Schade, dass am Ende dieses doch nicht sooo kurzen Buches ( über 900 Seiten )noch so viel Lust zum weiterlesen übig ist. Sarah Lark eben.


Ich weiss schon, warum Sarah Lark zu meinen liebsten Schriftstellern gehört. Dieses Buch hat mich, wie schon alle anderen Bücher von Sarah Lark vorher, sofort in den Bann geschlagen. Wieder einmal eine sehr gute Lehrstunde über die Geschichte Neuseelands, eingebettet in eine tolle Story. Den Inhalt kann jeder im Inhaltsverzeichnis selbst nachlesen. Es lohnt sich auf jeden Fall. Für alle die sich fesseln lassen möchten, von der ersten bis zur letzten Seite. Schade, dass am Ende dieses doch nicht sooo kurzen Buches ( über 900 Seiten )noch so viel Lust zum weiterlesen übig ist. Sarah Lark eben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
18
5
2
0
0

Ein durchschnittlicher Sarah-Lark-Neuseeland-Schmöker
von einer Kundin/einem Kunden aus Haan am 19.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

1837, viele aus einer Gemeinde aus Mecklenburg wandert nach Neuseeland aus, unter anderem die junge Ida und ihre Familie. Obwohl Ida mit Ottfried verlobt ist, folgt der Tagelöhner Karl seiner großen Liebe Ida in die Ferne. Als in Neuseeland das versprochene Land nicht zur Verfügung steht, fangen die Probleme an:... 1837, viele aus einer Gemeinde aus Mecklenburg wandert nach Neuseeland aus, unter anderem die junge Ida und ihre Familie. Obwohl Ida mit Ottfried verlobt ist, folgt der Tagelöhner Karl seiner großen Liebe Ida in die Ferne. Als in Neuseeland das versprochene Land nicht zur Verfügung steht, fangen die Probleme an: Ein Massaker im Maori-Dorf und neues Land, das den Ruf hat, häufig vom Fluss überschwemmt zu werden. Die Liebe zwischen Karl und Ida hat keine Chance und so zieht Karl als Landvermesser durchs Land und Ida beginnt ihr neues Leben im Dorf mit dem herrischen Ottfried. Cat, eine weiße Frau, die bei den Maoris aufgewachsen ist, kommt nach dem Massaker im Maori-Dorf mit Karl zurück zu den Weißen. Auch sie finden sich anziehend, doch Karl ist bereits mit Jane Beit verlobt. So verlieren sich die Liebenden aus den Augen. Cat und Ida begegnen sich und werden durch ein unheilvolles Ereignis zusammengeschweißt. Bewertung: Das Buch ist wieder einmal gut recherchiert (wie im Anhang nachzulesen) und gut geschrieben. Allerdings ist es nicht Sarah Larks bester Roman. Einige Szenen sind langatmig, die Spannung ergibt sich nur aus den Charakteren, den man folgen möchte. Das Ende ist vorhersehbar und unspektakulär. Fazit: Sarah Lark kann es besser!

Sarah Lark
von einer Kundin/einem Kunden aus Oranienburg am 18.05.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist ein spannendes Buch, die Verarbeitung ist gut.

Die Zeit der Feuerblüten
von einer Kundin/einem Kunden aus Schallstadt am 01.05.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Folgebuch zu dem Klang des Muschelhorns. nachdem man sortiert hat,wie die Kinder der Auswanderer sich eingelebt haben und dort heimisch sind,genauso spannend.