Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Übermorgen Sonnenschein

Als mein Baby vertauscht wurde

(4)
Jeannine Klos hat den Albtraum jeder Mutter erlebt: Zwei Tage nach der Geburt ihrer Tochter legte man ihr ein fremdes Baby in den Arm, und als sie sagte: „Das ist nicht mein Kind!“, glaubte ihr niemand. Sie zweifelte, fragte nach, beharrte – und ließ sich schließlich doch überzeugen. Sie nahm das Kind an, stillte es, wenn es hungrig war, tröstete es, wenn es weinte, wiegte es in den Schlaf, wenn es müde war, und begann es zu lieben. Doch sechs Monate später bewahrheitete sich ihre Angst …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 267
Erscheinungsdatum 16.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-60749-5
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,6/12,6/2,7 cm
Gewicht 283 g
Abbildungen farbige Fotos
Auflage 5. Auflage 2013
Verkaufsrang 26.934
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Unglaublich“

Katrin Windmeier, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Jeannine ist zum zweiten Mal schwanger und kurz vor dem errechneten Geburtstermin. Aber sie hat Angst, denn sie hat einen Albtraum der sich häufig wiederholt. Sie träumt das Unmögliche, ihr Kind wird nach der Geburt vertauscht. Kaum zu glauben, aber dieser Traum wird 2 Tage nach der Geburt ihrer Tochter wahr. Alles was dann passiert, und wie es der Mutter geht erzäht sie in diesem Buch. Eine Geschichte die einen nicht losläßt. Jeannine ist zum zweiten Mal schwanger und kurz vor dem errechneten Geburtstermin. Aber sie hat Angst, denn sie hat einen Albtraum der sich häufig wiederholt. Sie träumt das Unmögliche, ihr Kind wird nach der Geburt vertauscht. Kaum zu glauben, aber dieser Traum wird 2 Tage nach der Geburt ihrer Tochter wahr. Alles was dann passiert, und wie es der Mutter geht erzäht sie in diesem Buch. Eine Geschichte die einen nicht losläßt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Herzzerreißend und doch wunderschön
von SaSi aus EF am 31.10.2014

Herzzerreißend und doch wunderschön geschrieben. Man kann sich kaum hinein versetzen,wie es einer Mutter ergehen mag, die im tiefen Herzen spürt, dass sie nicht ihr Kind im Arm hält - sonder ein Fremdes und zu wissen, dass ihr keiner glaubt. Fesselnd von Anfang bis Ende!

Unglaublich und herzlich
von einer Kundin/einem Kunden am 15.12.2013

Fehler sind menschlich, heisst es so schön. Was ist aber, wenn so ein menschlicher Fehler buchstäblich bei einem kleinen menschlichen Wesen passiert? Ich meine eine Verwechslung nach einer Geburt!Jeannine Klos erzählt ihre Geschichte und die Verwechslung ihres Mädchens. Was mich nicht loslässt an dieser Geschichte ist: diese Verwechslung passierte... Fehler sind menschlich, heisst es so schön. Was ist aber, wenn so ein menschlicher Fehler buchstäblich bei einem kleinen menschlichen Wesen passiert? Ich meine eine Verwechslung nach einer Geburt!Jeannine Klos erzählt ihre Geschichte und die Verwechslung ihres Mädchens. Was mich nicht loslässt an dieser Geschichte ist: diese Verwechslung passierte zwei Tage nach der Geburt, die Mutter sprach einige Menschen im Spital darauf an, das es nicht ihr Kind sei und niemand glaubte ihr...Jeannine Klos ist eine geniale, starke und bewundernswerte Frau.

herzzereißend, schockierend
von einer Kundin/einem Kunden aus Gunskirchen am 17.09.2013

Während ich das Buch gelesen habe, musste ich öfters zu Weinen anfangen. Einerseits wegen der ganzen Geschichte, wie es passieren konnte und was wenn das einem selbst passiert wäre. Andererseits aber auch deswegen welche Gefühlsachterbahn dahinter steckt. Sehr schön und spannend geschrieben, sodass man fast gar nicht aufhören kann... Während ich das Buch gelesen habe, musste ich öfters zu Weinen anfangen. Einerseits wegen der ganzen Geschichte, wie es passieren konnte und was wenn das einem selbst passiert wäre. Andererseits aber auch deswegen welche Gefühlsachterbahn dahinter steckt. Sehr schön und spannend geschrieben, sodass man fast gar nicht aufhören kann weiterzulesen.