Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Freiheit

Der Mut, Du selbst zu sein

(1)
Für Osho gibt es drei Stufen der Freiheit. Die erste Stufe ist die »Freiheit von« ? mit ihr lösen wir uns aus der Sklaverei von Vorurteilen, Traditionen und Weltbildern. Die zweite Stufe ? die »Freiheit zu« ? ist die positive Entscheidung für eine eigene Vision, zum Beispiel künstlerischer, politischer oder humanitärer Art. Die ultimative Freiheit aber ist erst in der dritten Stufe erreicht. Osho nennt sie »nur Freiheit«. Es ist die Freiheit, die darüber hinausgeht, für oder gegen etwas zu sein ? die Freiheit, einfach du selbst zu sein und an jedem Augenblick des Lebens wahrhaftig teilzunehmen.

Portrait
Osho ist einer der bekanntesten und provokativsten spirituellen Lehrer des 20. Jahrhunderts. Mehr als ein Jahrzehnt nach seinem Tod haben seine Worte ihre Kraft nicht verloren. Heute ist die Bedeutung von Osho auf der ganzen Welt unumstritten, und die aus seinen Vorträgen zusammengestellten Bücher sind in 47 Sprachen übersetzt. Osho ist 1990 verstorben. Er stammte aus Indien und war Universitätsprofessor, bis er sich entschloß, seine Einsichten in öffentlichen Vorträgen zu verbreiten. Das von ihm begründete Meditationszentrum in Poona zieht auch heute noch zehntausende Besucher aus aller Welt an.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 216 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843704045
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 371 KB
Verkaufsrang 15.883
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Freiheit

Freiheit

von Osho
eBook
8,99
+
=
Bewusstsein

Bewusstsein

von Osho
eBook
8,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

befreiend aber auch oft irritierend
von Leopold Schikora,Therapeut und Dozent aus Bremen am 14.04.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vieles was Osho hier sagt ist von großer Bedeutung für die individuelle Entwicklung des Menschen.Seine Vision von Freiheit bedeutet,man selbst zu sein.Schön finde ich seine Aussage,daß Liebe eine Blüte,die aus der Freiheit erblüht,ist.Osho bietet hier die Alchemie der inneren Transformation unseres Wesens.Es ist zwar eine sehr erschütternde und revolutionäre... Vieles was Osho hier sagt ist von großer Bedeutung für die individuelle Entwicklung des Menschen.Seine Vision von Freiheit bedeutet,man selbst zu sein.Schön finde ich seine Aussage,daß Liebe eine Blüte,die aus der Freiheit erblüht,ist.Osho bietet hier die Alchemie der inneren Transformation unseres Wesens.Es ist zwar eine sehr erschütternde und revolutionäre Lehre,mit der ich aber mit ihm im größten Teil konform bin. Er behauptet beispielsweise:"Die Familie entstand durch die Einführung von Privateigentum".Als ehemaliger Theologiestudent kann ich Osho nur zustimmen,daß die Kirche,ja die Religion überhaupt an sich,weiß daß sie verschwinden würde,sobald die Familie verschwindet.In der Tat ist die Familie als erste,die Ursache unserer Konditionierung.Mit einigen Aussagen des Redners (es sind Transkriptionen seiner Reden),kann ich in keinster Weise einverstanden sein;beispielsweise unterscheide ich zwischen einer Bindung und einer Beziehung,was aber für ihm gleiche Bedeutung hat.Osho sagt:"Wenn man keine Wahl trifft,bleibt die Freiheit vollkommen"-dies ist für mich sehr fraglich,denn nicht zu wählen,ist auch eine Wahl.Seine Behauptung,wahlfreie Bewußtheit sei der einzige Weg zur Freiheit,erzeugt in mir einen bitteren Beigeschmack des Absolutismus.Bei vollkommenen Freiheit gibt es für mich,keinen einzigen Weg,sondern gerade die Freiheit mache alle Wege möglich.Eigentlich gibt es keinen Weg,denn wie Krishnamurti so schön sagte:"Wahrheit ist ein pfadloses Land!".Ganz infantil finde ich die Aussage Oshos in diesem Buch,daß wenn die Menschen rauchen,sind die Bäume glücklich und sie werden sehr traurig,wenn wir aufhören zu rauchen. Osho sagt,dies würde bedeuten,daß die Bäume nicht mehr so viel Kohlendioxid bekommen wie zu vor.Ich frage mich dann,wie haben die Pflanzen Millionen von Jahren ohne die Raucher überlebt?Nun,eben sind manche seiner Aussagen sehr irrational,und oft betreibt er eine verwirrende Wortspielerei.Trotzdem lesenswert,aber bitte,nicht unkritisch bleiben.