Unpolitische Demokratie

Zur Krise der Repräsentation

edition suhrkamp Band 2668

Danny Michelsen, Franz Walter

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

18,00 €

Accordion öffnen
  • Unpolitische Demokratie

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die repräsentative Demokratie steckt in einer schweren Krise, angesichts von Ökonomisierung und privatistischen Tendenzen geht der Glaube an die politische Gestaltbarkeit der Gesellschaft verloren. Diverse Vorschläge stehen im Raum: deliberativ, transparent, »flüssig« und überhaupt weniger staatszentriert soll sie sein, die künftige Politik. Doch wie vielversprechend sind diese Therapien? Die Autoren wagen einen Rundumblick und zeigen, dass nicht nur Technokratie und neoliberaler Konsens, sondern auch viele der aufgebotenen Gegenrezepturen das Politische der Politik unterminieren.

"Der Gedankenreichtum dieser wichtigen Schrift lässt sich hier nur andeutungsweise wiedergeben. Sie bringt die Diskussion über den Wandel der Demokratie auf den neuesten Stand."
Stuttgarter Zeitung 29.11.2013

Danny Michelsen ist Mitarbeiter am Göttinger Institut für Demokratieforschung..
Franz Walter, geboren 1956, lehrt Politikwissenschaft an der Universität Göttingen und ist Direktor des Göttinger Instituts für Demokratieforschung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 410
Erscheinungsdatum 16.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12668-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,7/10,8/2,2 cm
Gewicht 252 g
Auflage 2. Auflage

Weitere Bände von edition suhrkamp

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0