Warenkorb
 

Leben der kleinen Toten

Bibliothek Suhrkamp 1475

In »Leben der kleinen Toten« gelingt es Pierre Michon auf wunderbare Weise, Menschen aus kleinen, meist bäuerlichen Verhältnissen zu porträtieren, ohne ihrem Elend auch nur eine Spur von malerischer Idylle anhaften zu lassen. Die Tragik der Schicksale, die so besonders bewegen, rührt daher, daß inmitten dieses Elends plötzlich die Ahnung von einer anderen Welt auftaucht, der Traum vom Reichtum oder vom Wissen – und aus dieser Zerrissenheit zwischen dem Erahnten und dem Gelebten entsteht eine Sehnsucht, die den Menschen, so geringfügig ihre Existenz auch sein mag, Größe verleiht.
Portrait
Pierre Michon wurde am 28. März 1945 im französischen Département Creuse (Massif Central), im Dorf Les Cards geboren, wo seine Eltern als Grundschullehrer arbeiteten. Zwei Jahre nach der Geburt des Sohnes verließ der Vater die Familie.

Später studierte Michon in Clermont-Ferrand Literatur. Nach langen Jahren der schriftstellerischen Selbstfindung gelang ihm 1984 mit 37 Jahren der Durchbruch: Für Vies minuscules (Leben der kleinen Toten) erhielt er 1984 den »Prix France Culture«, dem weitere Preise folgten. Heute gilt Pierre Michon als einer der bedeutendsten französischen Gegenwartsschriftsteller.

Übersetzungen seiner Werke erschienen in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Griechenland, Rumänien, den USA, Brasilien, Mexiko und Syrien. Pierre Michon lebt mit Frau und Tochter in Nantes.

Anne Weber wurde 1964 in Offenbach geboren. 1983 ging sie nach Paris und absolvierte das Studium der französischen Literatur sowie der vergleichenden Literaturwissenschaften an der Sorbonne. Von 1989 bis 1996 arbeitete sie in Lektoraten verschiedener französischer Verlage. Sie begann, deutsche Texte (u.a. von Hans Mayer, Jacob Burckhardt, Eleonore Frey, Sibylle Lewitscharoff, Birgit Vanderbeke und Wilhelm Genazino) ins Französische zu übersetzen. 1998 veröffentlichte sie bei Le Seuil die französische Originalfassung von Ida erfindet das Schießpulver. 1999 erschien das Buch auf deutsch im Suhrkamp Verlag, der im Herbst 2000 auch Im Anfang war veröffentlichte. 2004 erschien ihr viertes Buch Besuch bei Zerberus.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 220
Erscheinungsdatum 17.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-22475-5
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 21,8/14,4/2,2 cm
Gewicht 485 g
Originaltitel Vies minuscules
Auflage 1
Übersetzer Anne Weber
Verkaufsrang 101.897
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Bibliothek Suhrkamp mehr

  • Band 1472

    32173969
    Empty Mind
    von John Cage
    (1)
    Buch
    19,95
  • Band 1473

    33776327
    Italienische Reise
    von Felix Hartlaub
    Buch
    17,95
  • Band 1474

    33776332
    Die Elf
    von Pierre Michon
    (1)
    Buch
    17,95
  • Band 1475

    33776328
    Leben der kleinen Toten
    von Pierre Michon
    Buch
    19,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 1476

    34196446
    Gedichte
    von Kito Lorenc
    Buch
    13,95
  • Band 1477

    35360504
    Nachricht von ruhigen Momenten
    von Alexander Kluge
    Buch
    19,95
  • Band 1478

    35360503
    Leidenschaftlicher Leitfaden II
    von E. M. Cioran
    Buch
    17,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.