Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Welt den Rücken

Erzählungen

(2)
Warum verbringt man sein Leben mit den falschen Männern, während der richtige schon lange auf einen wartet? Was, wenn sich nach dem Tod der Mutter herausstellt, daß man sie eigentlich gar nicht kannte? Anrührende, bewegende und oftmals umwerfend komische Geschichten, die für einen kurzen Moment die Zeit anhalten.
Portrait
Elke Heidenreich lebt in Köln. Sie studierte Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete bei Hörfunk und Fernsehen. Bei Hanser erschienen zuletztRudernde Hunde (mit Bernd Schroeder, Geschichten 2002), Der Welt den Rücken (Geschichten 2012), Alte Liebe (mit Bernd Schroeder, Roman 2009), Passione (Liebeserklärung an die Musik 2009) und Alles kein Zufall (Kurze Geschichten 2016). Im Kinder- und Jugendbuchveröffentlichtesie Nero Corleone kehrt zurück (mit Quint Buchholz, 2011), Nurejews Hund (mit Michael Sowa, 2013), Erika (mit Michael Sowa, 2015) und Erika meets Nero Corleone (Elke Heidenreichs schönste Geschichten, E-Book 2016).
Zitat
"Elke Heidenreichs Kunst besteht darin, Leser in das Leben anderer hineinzuziehen. (...) Ihre Texte erzählen sich wie von selbst. Ihr Humor steckt an ... Nach Lektüre der Erzählungen hat man den Eindruck, sieben Romane voll Licht und Leichtigkeit gelesen zu haben."
Hajo Steinert, FOCUS, 06.08.01
"Von der zweifelhaften Suche nach dem großen Glück und vom zufälligen Stolpern über kleine Glücksmomente handeln Heidenreichs Kurzgeschichten."
Claudia Keller, Der Tagesspiegel, 24.08.01
"Elke Heidenreichs Prosa kommt unverkrampft, stilsicher und - bei aller geschilderten Seelennot - aufreizend gelassen, ja geradezu heiter daher. (...) Elke Heidenreich hat ein ausgezeichnetes Gespür für Erzähltempo, Abkürzungen, die Wesentlichkeit der Motive, für Parallelhandlungen und Plots. Kein Text ist länger als vierzig Seiten. Und doch hat man nach der Lektüre den Eindruck, sieben Romane gelesen zu haben. Einer schöner als der andere."
Hajo Steinert, Tages-Anzeiger, 04.08.01
"Elke Heidenreich kann dem Genre Geschichten neues Ansehen verschaffen: Sie erzählt mit Leichtigkeit und einer unirritierbaren Linearität."
Walter van Rossum, Die Zeit
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 192 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783446242593
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Verkaufsrang 10.120
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Der Welt den Rücken

Der Welt den Rücken

von Elke Heidenreich
(2)
eBook
8,99
+
=
Alles kein Zufall

Alles kein Zufall

von Elke Heidenreich
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Super
von einer Kundin/einem Kunden aus Soest am 18.04.2017

Als "Elke Heidenreich-Fan" ist diese Buch ein: MUSS ! Trotz "normalem" Buch musste ich es auch als e-book unbedingt haben.

Ein Genuss in Inhalt, Sprache und Stil
von einer Kundin/einem Kunden am 21.01.2016

"Der Welt den Rücken" ist eine Sammlung von sieben Erzählungen in Elke Heidenreichs direkter und treffender Sprache über die Liebe und deren Facetten: Glück und Trennung, der Schmerz einer Tochter über die gefühlskalte Mutter, Melancholie und Hoffen - eine gelungene Mischung. Mit unübertroffenen Sätzen wie z.B.: "... statt dessen klemmten... "Der Welt den Rücken" ist eine Sammlung von sieben Erzählungen in Elke Heidenreichs direkter und treffender Sprache über die Liebe und deren Facetten: Glück und Trennung, der Schmerz einer Tochter über die gefühlskalte Mutter, Melancholie und Hoffen - eine gelungene Mischung. Mit unübertroffenen Sätzen wie z.B.: "... statt dessen klemmten sie ihre fünfzigjährigen Bäuche in superenge Jeans und trugen dazu diese Pest der Mode, hüftkurze Blousonjacken aus Leder. War das nötig?" (S. 53), aber auch: "... und ich saß wieder allein in meiner großen, dunklen Wohnung, in der alle Pflanzen eingingen und ich auch" (S. 133). Ein Genuss für alle Liebhaber von Kurzgeschichten.