Meine Filiale

Taube Nuss

Nichtgehörtes aus dem Leben eines Schwerhörigen

Alexander Görsdorf

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Alexander Görsdorf ist schwerhörig, und Schwerhörigkeit sieht man nicht. Deshalb erlebt er im Alltag eine Menge Skurriles. Die von ihm am häufigsten gestellte Frage: «Wie bitte?» Trotzdem stand er schon oft mit einem undefinierbaren Heißgetränk in einer Kaffeebar, weil er die Rückfragen des Kellners nicht verstanden hatte. Immerhin: Frauen stehen auf ihn, weil er ihnen auf die Lippen schaut wie kein anderer. Seine Schwerhörigkeit führt Alexander Görsdorf immer wieder in schräge Situationen, aber auch in fremde Länder und schließlich unters Messer der High-Tech-Medizin.

Humorvoll und spannend. Focus

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 02.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-61600-6
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,6/2,5 cm
Gewicht 347 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 126877

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Gut geschrieben: offen, ehrlich, humorvoll
von My Reading Habits am 16.11.2019

Ich bin selbst auf einem Ohr taub und konnte mich in vielen der beschriebenen Situationen wiederfinden, der Schreibstil hat mir gut gefallen, der Autor geht offen, ehrlich und humorvoll mit seiner Schwerhörigkeit um - was genau die richtige Einstellung ist. Man kommt als Schwerhöriger oft in Situationen, die akustisch kaum zu ha... Ich bin selbst auf einem Ohr taub und konnte mich in vielen der beschriebenen Situationen wiederfinden, der Schreibstil hat mir gut gefallen, der Autor geht offen, ehrlich und humorvoll mit seiner Schwerhörigkeit um - was genau die richtige Einstellung ist. Man kommt als Schwerhöriger oft in Situationen, die akustisch kaum zu handhaben sind, auch wenn andere Leute das meistens nicht bemerken. Man sollte Schwerhörigkeit nicht ignorieren oder verharmlosen (und auch nicht verschweigen), deshalb hat mir das Buch sehr gut gefallen. Sehr interessant fand ich auch den Erfahrungsbericht zur Implantation des CI-Systems und das Leben mit dem Implantat.


  • Artikelbild-0