Meine Filiale

Teufelshorn / Holzhammer Bd.2

Ein Alpen-Krimi

Holzhammer Band 2

Fredrika Gers

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bei einer Bergtour am Teufelshorn verunglückt ein Funktionär des örtlichen Ski-Verbands tödlich. Brisant, denn die Teilnehmer, allesamt Lokalgrößen, wollten auf der Wanderung einen Streit beilegen: Der Verband will von seinem Trainingsgebiet am Götschen zum Jenner wechseln – eine Entscheidung von kommunalpolitischer Sprengkraft, die manch einen die Karriere kosten dürfte. Und so kommt schnell der Verdacht auf, dass es sich um Mord handeln könnte … Zeit für Hauptwachtmeister Franz Holzhammer, die Ermittlungen aufzunehmen!

Gers' launiger Alpenkrimi liefert ein liebevoll ironisches Porträt der Region.

Fredrika Gers war gebürtige Hamburgerin und schrieb, seit sie schreiben konnte. Sie lernte Bankkaufrau und arbeitete als Schiffsmaklerin. Folgerichtig ging sie anschließend in die Werbung und textete für namhafte Agenturen in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. Nebenher verfasste sie journalistische Beiträge und Romane. Der großen Liebe wegen zog sie im neuen Jahrtausend ins Berchtesgadener Land. Dort entdeckte sie ihre zweite große Liebe: die Berge. Fredrika Gers verstarb im August 2019.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.06.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-26687-4
Reihe Holzhammer ermittelt 2
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,6/2,7 cm
Gewicht 271 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 31325

Weitere Bände von Holzhammer

Buchhändler-Empfehlungen

Karsten Rauchfuss, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Auch der neue Fall für Kommissar Holzhammer bietet Spannung und viel Lokalkolorit. Nette Reihe, die Lust auf mehr macht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Unterhaltung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Wendlingen am 10.12.2018

Auch der 2.Band war sehr unterhaltsam..ich lese um mich zu entspannen dafür ist der Holzhammer perfekt geeignet...man kann ihn auch Mal zur Seite legen und findet schnell wieder rein

Von steinernen Hörnern und teuflischen Menschen
von Beatrix am 28.08.2013

Wer liebt und bewundert ihn nicht - den Königssee, samt seiner majestätischen Bergwelt rundum? Sowohl Einheimische als auch "Zuagroaste", gleichermaßen Gäste sowie Hotelbesitzer, Menschen mit lichten und dunklen Geheimnissen, Kriminalbeamte und Sportfunktionäre, Berwachtler und Ärztinnen. Der rundliche Hauptwachtmeister Franz H... Wer liebt und bewundert ihn nicht - den Königssee, samt seiner majestätischen Bergwelt rundum? Sowohl Einheimische als auch "Zuagroaste", gleichermaßen Gäste sowie Hotelbesitzer, Menschen mit lichten und dunklen Geheimnissen, Kriminalbeamte und Sportfunktionäre, Berwachtler und Ärztinnen. Der rundliche Hauptwachtmeister Franz Holzhammer aus Berchtesgaden lässt es jedenfalls nicht zu, dass irgendein dunkler Schatten auf seine geliebte Heimat fällt. Doch wird die angestrebte Ruhe bei einem Onlineschachspiel samt greifbar nahem Weißbier in seiner "Saufhütt'n" immer wieder penetrant gestört. Düstere Gedanken in den Herzen so mancher Personen, lassen Finsteres Wirklichkeit werden, und die selbstzentrierte kriminaltechnische Schwachsichtigkeit seines Chefs Dr. Klaus Fischer lassen ihn schnellstens und mit listiger Besonnenheit durch diesen heiklen, politischen Fall rollen. Das Wandern und Bergsteigen ist der gekonnt und authentisch geknüpfte rote Faden dieses genialen Krimis. Geheimnisvolles und Undurchsichtiges passieren in einer der malerischsten Gegenden Deutschlands. Fredrika Gers versteht es vorzüglich, die Menschen des Berchtesgadener Landes rund um den Königssee peinlich genau, sowie hintergründig humorvoll zu gestalten und zu charakterisieren. Lebensecht und plastisch erstehen sie vor dem geistigen Auge und man taucht ganz nebenbei in die herrliche Bergwelt Bayerns ein. Spannend und todsicher verwandelt sie eine Gruppenwanderung in eine tödlichen Unfall, Harmloses in Lebensgefährliches. Als Mordwaffe dienen der findigen Schriftstellerin die örtlichen Dinge und Gepflogenheiten, also von den Händen bis zu.... nun aber dies sollen Sie ja selbst lesen! Ich fand Frau Gers Sprache gehoben mit satirischen Untertönen, die mich immer wieder laut lachen ließen. Die Geschichte ist zugleich köstlich humorvoll, wandertechnisch höchst informativ, und menschlich gesehen schauerlich tiefgründig - es war für mich ein wirklicher Lesegenuss! Der Franz - ein Hercule Poirot Bayerns!! ;) Sehr gerne gebe ich eine 5-sternige Kaufempfehlung

Wie bayerisch ist denn dieser wasserreichende Volltreffer
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 19.08.2013
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Unterwegs ist in den Berchtesgadener Bergen die geballte Prominenz vom Königssee. Zwei stürzen ab. Die polizeiliche Arbeit wird abgeschoben an eine etwas renitente rechte Hand. Und obwohl der rundliche Hauptwachtmeister Holzhammer wie einer vom Paketdienst kreuz und quer durch den Talkessel fährt, bringt das erstmal genau überha... Unterwegs ist in den Berchtesgadener Bergen die geballte Prominenz vom Königssee. Zwei stürzen ab. Die polizeiliche Arbeit wird abgeschoben an eine etwas renitente rechte Hand. Und obwohl der rundliche Hauptwachtmeister Holzhammer wie einer vom Paketdienst kreuz und quer durch den Talkessel fährt, bringt das erstmal genau überhaupt nichts. Trotzdem gilt: am Ball bleiben. Im inneren Landkreis verwirren die Lage diverse Strippenzieher, Seilbahnbetreiber, Gästeversteher, Gebirgstrachtenerhalterinnen, Doktortitelsammlerinnen und Banker mit Einsichten.


  • Artikelbild-0