Meine Filiale

Grenzenlos glücklich - absolut furchtlos - immer in Schwierigkeiten

Dorothee Sölle. Mit Audio-CD

Renate Wind

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Zum 10. Todestag von Dorothee Sölle am 27. April 2013

Absolut furchtlos – grenzenlos glücklich – immer in Schwierigkeiten - an diesem Lebensideal aus der Tradition der Quäker wollte sie sich orientieren, und so wurde sie auch von vielen gesehen: Dorothee Sölle, die radikale, unbedingte, prophetische Theologin. Sie war eine der bekanntesten und umstrittensten Frauen in der politischen und kirchlichen Szene der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts; streitbare Zeitgenossin und spirituelle Begleiterin einer ganzen Epoche des Widerstands. Ihre Texte spiegeln die Bewegungen dieser Zeit wider und die Visionen derer, die sich ihnen anschlossen.

Am 27. April 2003 starb Dorothee Sölle. Zum 10. Todestag erinnert dieser Band einfühlsam an Lebenssthemen der ebenso streitbaren wie frommen Theologin. Die "Clerical Beauties" Hans-Martin Gutmann und Michael Schirmer begleiten auf der dem Buch beigegebenen CD die von Renate Wind gelesenen Texte mit jazzigen Interpretationen der Lieblingslieder Dorothee Sölles.



Ausstattung: Mit Audio-CD

"Ich empfehle dieses Buch über Dorothee Sölle, herausragende Protestantin des 20. Jahrhunderts, sehr - es hat mich tief beeindruckt." innovative, Claudia Niklas-Reeps

Dr. theol., Pfarrerin, lehrte bis 2015 als Professorin für Biblische Theologie und Kirchengeschichte an der Evan-gelischen Hochschule Nürnberg. 1993 wurde sie für ihre Bonhoeffer-Biografie mit dem »Evangelischen Buchpreis« ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 22.04.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-579-08155-7
Verlag Gütersloher Verlagshaus
Maße (L/B/H) 22,1/16,4/1,5 cm
Gewicht 323 g
Abbildungen mit Fotos

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0