Lords und Ladies / Scheibenwelt Bd.14

Ein Scheibenwelt-Roman

Scheibenwelt 14

(13)
Ein Klassiker von Terry Pratchett in neuer Übersetzung und Gestaltung

Das kleine Königreich Lancre bereitet sich auf ein ganz besonderes Mittsommernachtsfest vor. Denn an diesem Tag soll die Hochzeit der jungen Hexe Magrat Knoblauch mit Verenz, dem König von Lancre, gefeiert werden. Doch dann ermöglicht das stümperhaft ausgeführte Ritual einer Gruppe von Nachwuchs-Hexen den boshaften Elfen ihren Übertritt in die Menschenwelt – dort wollen sie nichts weniger, als die Herrschaft an sich zu reißen. An der Seite von Oma Wetterwachs und Nanny Ogg läuft die von ihrer damenhaften Prinzessinnenrolle ohnehin ziemlich gelangweilte Magrat zu großer Form auf. Und der märchenhafte Mittsommernachtstraum wird etwas turbulenter als ursprünglich geplant …

Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. 1983, viele Erzählungen und Bücher später, schrieb der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut dann seinen ersten Scheibenwelt-Roman – ein großer Schritt auf seinem Weg zu einem der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einem der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Bevor er von seinen Büchern leben konnte, war Terry Pratchett unter anderem jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board – und nach eigener Auskunft schrieb er nur deshalb nie ein Buch darüber, weil es ihm ja doch keiner geglaubt hätte. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 80 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth 2009 sogar die Ritterwürde. Umgeben von den modernsten Computern lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn lange Zeit in der englischen Grafschaft Wiltshire. 2007 wurde bei ihm eine besondere Form von Alzheimer diagnostiziert, gegen die der Autor einen erbitterten Kampf führte. Viel zu früh verstarb Terry Pratchett am 12.3.2015 im Alter von nur 66 Jahren.
Zitat
"Stellenweise wird man vor lauter Lachen kaum noch Luft kriegen. Dass Spannung und Komik gleichberechtigt nebeneinander existieren, ist ein Zeichen für die Qualität des Autors."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 20.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-54714-2
Verlag Manhattan
Maße (L/B/H) 21,6/13,7/3,8 cm
Gewicht 505 g
Originaltitel Lords And Ladies
Übersetzer Regina Rawlinson
Buch (Paperback)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Lords und Ladies / Scheibenwelt Bd.14

Lords und Ladies / Scheibenwelt Bd.14

von Terry Pratchett
Buch (Paperback)
14,99
+
=
Total verhext / Scheibenwelt Bd.12

Total verhext / Scheibenwelt Bd.12

von Terry Pratchett
Buch (Klappenbroschur)
9,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Scheibenwelt mehr

  • Band 11

    42435571
    Alles Sense
    von Terry Pratchett
    (21)
    Buch
    9,99
  • Band 12

    30571528
    Total verhext / Scheibenwelt Bd.12
    von Terry Pratchett
    (13)
    Buch
    14,99
  • Band 13

    44253346
    Einfach göttlich / Scheibenwelt Bd.13
    von Terry Pratchett
    Buch
    9,99
  • Band 14

    33791246
    Lords und Ladies / Scheibenwelt Bd.14
    von Terry Pratchett
    Buch
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 15

    37821820
    Helle Barden / Scheibenwelt Bd.15
    von Terry Pratchett
    (7)
    Buch
    14,99
  • Band 16

    39188631
    Rollende Steine / Scheibenwelt Bd.16
    von Terry Pratchett
    (15)
    Buch
    14,99
  • Band 17

    42435541
    Echt zauberhaft / Scheibenwelt Bd.17
    von Terry Pratchett
    (12)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eisen, Liebe und eine Hochzeit...“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Eisen, Liebe und eine Hochzeit... Gerade wieder heimgekehrt sorgen Nanny Ogg und Oma Wetterwachs wieder für schlotterige Knie und Chaos. Ungewöhnliche kreisrunde Erscheinungen und eine Einladung zur Hochzeit von Margat und Verence rufen sogar die Zauber der unsichtbaren Universität auf den Plan. Das kann doch nur schief gehen?! Auch in diesem Roman schafft es Terry Pratchett mit Humor und Intelligenz den Leser zu Fesseln. In einer Mischung aus Mythen, Märchen und Wissenschaft wurde hier ein weiteres Meisterwerk geschaffen. Dieses Buch nimmt man in die Hand und legt es bis zum Ende nicht mehr beiseite. Eisen, Liebe und eine Hochzeit... Gerade wieder heimgekehrt sorgen Nanny Ogg und Oma Wetterwachs wieder für schlotterige Knie und Chaos. Ungewöhnliche kreisrunde Erscheinungen und eine Einladung zur Hochzeit von Margat und Verence rufen sogar die Zauber der unsichtbaren Universität auf den Plan. Das kann doch nur schief gehen?! Auch in diesem Roman schafft es Terry Pratchett mit Humor und Intelligenz den Leser zu Fesseln. In einer Mischung aus Mythen, Märchen und Wissenschaft wurde hier ein weiteres Meisterwerk geschaffen. Dieses Buch nimmt man in die Hand und legt es bis zum Ende nicht mehr beiseite.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Diese Variante von Shakespeares "Midsummernight's Dream" spielt in den Spitzhornbergen und bringt englische & schottische Folklore zusammen mit Terry Pratchetts Scheibenwelt. Diese Variante von Shakespeares "Midsummernight's Dream" spielt in den Spitzhornbergen und bringt englische & schottische Folklore zusammen mit Terry Pratchetts Scheibenwelt.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Lustig, kultig, gut!
Mit Oma Wetterwachs gibt es immer viel zu lachen.
Lustig, kultig, gut!
Mit Oma Wetterwachs gibt es immer viel zu lachen.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Oma Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knobloch sind wieder da. Absurde Situationen, Dialogwitz und ironische Seitenhiebe auf unsere Realität und Literatur ergeben ein Vergnügen. Oma Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knobloch sind wieder da. Absurde Situationen, Dialogwitz und ironische Seitenhiebe auf unsere Realität und Literatur ergeben ein Vergnügen.

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Sehr gelungene Anlehnung an den Sommernachtstraum von Shakespeare. Sorgt für einige sehr vergnügliche Stunden. Sehr gelungene Anlehnung an den Sommernachtstraum von Shakespeare. Sorgt für einige sehr vergnügliche Stunden.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Pratchett beschreibt wie immer mit besonderem Wortwitz und vielen Anspielungen das Leben in der Scheibenwelt. Diesmal sind es die beliebten Hexen rund um Oma Wetterwachs Pratchett beschreibt wie immer mit besonderem Wortwitz und vielen Anspielungen das Leben in der Scheibenwelt. Diesmal sind es die beliebten Hexen rund um Oma Wetterwachs

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Oma Wetterwachs und Nanny Ogg wissen wie Elfen wirklich ticken... Ein turbulenter Spaß in feinster Pratchett Manier. Oma Wetterwachs und Nanny Ogg wissen wie Elfen wirklich ticken... Ein turbulenter Spaß in feinster Pratchett Manier.

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Verrückte Welt, skurrile Figuren und jede Menge Witz. So macht Fantasy Spass. Ein Meisterwerk. Lesen!! Verrückte Welt, skurrile Figuren und jede Menge Witz. So macht Fantasy Spass. Ein Meisterwerk. Lesen!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
5
0
0
0

von Alexandra Zilske aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Herrlich Skurril, wahnsinnig komisch, einfach genial. Hexe oder Königin? Hexe und Königin? Selbst für ein so kleines Land muss diese Antwort erst noch gefunden werden.

Pratchetts Version vom "Sommernachtstraum"
von Mag. Miriam Mairgünther aus Salzburg am 18.01.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wieder einmal ein sehr spannender und witziger Roman um Pratchetts Hexen: Magrat, Oma und Nanny müssen sich gegen einige hinterhältige und unsympathisch glamouröse Elfen behaupten, die aus einer anderen Dimension nach Lancre gekommen sind; und das, wo Magrat kurz vor der Heirat steht und eigentlich dem Hexendasein ganz den... Wieder einmal ein sehr spannender und witziger Roman um Pratchetts Hexen: Magrat, Oma und Nanny müssen sich gegen einige hinterhältige und unsympathisch glamouröse Elfen behaupten, die aus einer anderen Dimension nach Lancre gekommen sind; und das, wo Magrat kurz vor der Heirat steht und eigentlich dem Hexendasein ganz den Rücken kehren wollte. Spätestens bei dem Theaterstück, das die Handwerker des Dorfes für die Feier proben müssen, werden die Parallelen zum Shakespeare-Stück offensichtlich. Ebenso wie in der Vorlage verschwimmen in der Mittsommernacht die Grenzen zwischen den Welten, und es kommt zu allerlei romantischen Verwicklungen, von denen nicht einmal die strenge Oma Wetterwachs ausgenommen ist. Einer meiner Pratchett-Favoriten!

Spannender Roman rund um die drei Hexen von Lancre
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 01.11.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In diesem Roman von Terry Pratchett geht es um die drei Hexen rund um Oma Wetterwachs, die die gar nicht so netten Elfen aus einem Parasitenuniversum bekämpfen müssen. Magrat Knoblauch, jüngste Hexe des Trios, bereitet sich auf ihre Hochzeit mit Verence II, ehemaliger Hofnarr, nun König von Lancre, vor. Doch... In diesem Roman von Terry Pratchett geht es um die drei Hexen rund um Oma Wetterwachs, die die gar nicht so netten Elfen aus einem Parasitenuniversum bekämpfen müssen. Magrat Knoblauch, jüngste Hexe des Trios, bereitet sich auf ihre Hochzeit mit Verence II, ehemaliger Hofnarr, nun König von Lancre, vor. Doch die Herrinnen und Herren, strahlende Elfenwesen aus einer anderen Welt, versuchen in die Scheibenwelt einzudringen und diese zu unterwerfen. Als die ersten Anzeichen dafür aufkommen, entscheiden sich Oma Wetterwachs und Nanny Ogg als alt eingesessene Hexen dazu, Magrat lieber nicht darüber aufzuklären. Die beiden halten Magrats Art der Hexenkunst, die sich eher durch Kräutersammeln, Talsmane und lange bunte Kleider mit Blumen drauf auszeichnet, zu... unkonventionell. Wutentbrannt verlässt Magrat den Zirkel und versucht sich von nun an auf ihre zukünftige Rolle als Königin vorzubereiten. Leider stellt sie fest, dass die Aufgaben einer Königin auf die Dauer etwas langweilig werden. Grade noch rechtzeitig, als die Herrinnen und Herren versuchen das Schloß einzunehmen, entfacht in ihr ein neuer Kampfgeist, den sie einer ganz besondere Inspiration zu verdanken hatte. Nanny und Oma hingegen versuchen die Elfen mit ihren eigenen Mitteln zu bekämpfen, was natürlich gar nicht so einfach ist. Das Problem bei den Elfen ist nämlich der Glamour. In den Köpfen der Menschen sind Elfen die sprichwörtlichen elfengleichen Wesen, die strahlen und einfach gut sein müssen. Doch auch sie haben einen Schwachpunkt... Gelungener Roman, eher von der spannenderen Sorte, den es einfach Spaß macht zu lesen.