Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

Roman

(37)
Stell dir vor, jemand schreibt den Soundtrack deines Lebens. Jemand, der dich liebt.

Die romantischste und witzigste Lovestory des Jahres!

Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen … Denn sie hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt – den Dogsitter von nebenan.

Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt Tyler ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie. Und irgendwann schmilzt Grace dahin. Wer kann ihr das verübeln? Doch als Ty mit seinen Songs zum gefeierten Star wird, nimmt das Schicksal eine unglaubliche Wendung und das Leben seinen Lauf …

Eine Geschichte zum Lachen, zum Weinen, zum Träumen und zum einfach nur Glücklichsein.

'Shelle Sumners Debüt ist romantisch, witzig und klug. Mitfiebern und Anfeuern ist angesagt, wenn Grace endlich loslässt, ihr Glück versucht und sich verliebt. Man schwärmt und wird schwach, wenn Tyler versucht, ihr Herz zu gewinnen – mit Poesie und Beharrlichkeit.' Adriana Trigiani
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 11.03.13
Einen ersten Platz hat Shelle Sumners Roman in diesem Jahr wohl schon sicher, den des längsten Buchtitels. Aber das ist natürlich noch lange nicht alles, denn diese Geschichte hat viel zu bieten. Ein Buch wie ein Überraschungspaket, voll gepackt mit einer Menge an Emotionen und Gefühlen! Herrlich witzig, tröstlich traurig und aufmunternd lebendig. Es zeigt, die Liebe ist keine Einbahnstraße Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde stellt den Beweis dafür auf. Dieser Roman steckt voller Musik, Leben, Drive und Wave, voller kleiner und großer Momente, hier spielt das Leben und die Liebe Strophen die hängen bleiben.
Portrait
Schauspielerin, Kellnerin, Korrektorin, Schulbuchautorin, Buchhändlerin und Empfangsdame in einer Hochzeitskapelle sind nur einige Berufe, in denen Shelle Sumners gearbeitet hat. Sie gibt aber zu, dass sie oft nur so getan hat, als würde sie arbeiten – tatsächlich hat sie sich heimlich Notizen für ihren ersten Roman gemacht. Zum Glück, denn so ist diese wunderbare romantische Komödie entstanden. Die schönen Lyrics und Songs zu ihrem Debüt hat Singer-Songwriter Lee Morgan geschrieben – der zufällig auch mit Shelle Sumners verheiratet ist. Mit ihm und ihrer Tochter lebt die Autorin in Pennsylvania.
Zitat
»romantische und witzige Love-Story«

Stadtmagazin VorSicht,1.5.2013

»Eine erfrischende, witzige Lovestory«

Main-Echo, 9.3.2013

»Ihr erster Roman ist ein Glücksfall. Stoff fürs Kino. Eine spritzige, romantische Lovestory, gewürzt mit trockenem Humor«

Bielefelder Stadtzeitung, 1.3.2013

»unterhaltsamer und romantischer Debütroman«

Claudia Mann, EKZ Bibliotheksservice, 18.3.2013
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 21.02.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-19428-5
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/4,1 cm
Gewicht 444 g
Originaltitel Grace Grows
Auflage 2
Übersetzer Stefanie Schäfer
Verkaufsrang 92.294
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde

von Shelle Sumners
(37)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Rush of Love – Erlöst

Rush of Love – Erlöst

von Abbi Glines
(43)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderbar!“

Sina Eckleder

Grace Barnum führt ein geordnetes, unkompliziertes Leben und ist sehr zufrieden damit. Bis sie auf Tyler Wilkie trifft, einen unpünktlichen, chaotischen Musiker und von da an geht es mit der Ordnung bergab. Plötzlich fragt sie sich, ob sie ihren Freund überhaupt liebt, ob ihr Job als Lektorin sie wirklich glücklich macht und wieso Tyler ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Kein Wunder, dieser schreibt einen romantischen Song nach dem anderen für Sie und macht keinen Hehl aus seiner Zuneigung. Doch andauernd steht etwas zwischen Ihnen und ein Missverständnis jagt das nächste.

Diese Geschichte hat mich absolut verzaubert. Obwohl es ein permanentes Hin und Her zwischen Grace und Ty ist, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Hervorragend geeignet für alle, die einfach mal abtauchen, träumen und glücklich sein wollen.
Grace Barnum führt ein geordnetes, unkompliziertes Leben und ist sehr zufrieden damit. Bis sie auf Tyler Wilkie trifft, einen unpünktlichen, chaotischen Musiker und von da an geht es mit der Ordnung bergab. Plötzlich fragt sie sich, ob sie ihren Freund überhaupt liebt, ob ihr Job als Lektorin sie wirklich glücklich macht und wieso Tyler ihr einfach nicht mehr aus dem Kopf geht. Kein Wunder, dieser schreibt einen romantischen Song nach dem anderen für Sie und macht keinen Hehl aus seiner Zuneigung. Doch andauernd steht etwas zwischen Ihnen und ein Missverständnis jagt das nächste.

Diese Geschichte hat mich absolut verzaubert. Obwohl es ein permanentes Hin und Her zwischen Grace und Ty ist, möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Hervorragend geeignet für alle, die einfach mal abtauchen, träumen und glücklich sein wollen.

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eine etwas andere Liebesgeschichte, deren Höhen und Tiefen den Leser mitreißen. Man legt es nicht mehr aus der Hand und verliebt sich sofort. Eine etwas andere Liebesgeschichte, deren Höhen und Tiefen den Leser mitreißen. Man legt es nicht mehr aus der Hand und verliebt sich sofort.

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ja, die Geschichte ist etwas vorhersehbar. Aber soooo schön und romant Ja, die Geschichte ist etwas vorhersehbar. Aber soooo schön und romant

„Freche Frauen und mehr“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Einen etwas anderen Frauenroman legt Shelle Sumners mit "Tyler Wilkie" vor. Mutet der Beginn der Story noch klassisch rosarot an, so lässt die Autorin nach und nach eine facettenreiche Lebens- und Liebesgeschichte entstehen, die berührt. Lachen und weinen, Trauer und Glück liegen dicht beieinander, ohne sich unglücklich zu vermengen. Ein gelungener Roman.

Einen etwas anderen Frauenroman legt Shelle Sumners mit "Tyler Wilkie" vor. Mutet der Beginn der Story noch klassisch rosarot an, so lässt die Autorin nach und nach eine facettenreiche Lebens- und Liebesgeschichte entstehen, die berührt. Lachen und weinen, Trauer und Glück liegen dicht beieinander, ohne sich unglücklich zu vermengen. Ein gelungener Roman.

„Was gibt's da auf den Kopf zu stellen?“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Bevor ich mich über diesen Roman auslasse, gestatten Sie mir bitte eine Vorbemerkung: Ich habe nichts gegen Frauenliteratur. Echt nicht. Alle Jubeljahre lese ich mal ein Buch aus dem Bereich Chick Lit/Lovestory, um nicht völlig auf dem Schlauch zu stehen, wenn mich mal jemand nach einem Lesetipp fragt. Wenn das Buch dann gut war, bekommt es auch eine gute Bewertung von mir.

Nicht so "Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde". Dieser Roman ist eine sterbenslangweilige Aneinanderreihung von Erst-sind-wir-dahin-gegangen-dann-sind-wir-dorthin-gegangen-Anekdoten, bei denen die Ich-Erzählerin Grace immer wieder auf den aufstrebenden Rockmusiker Tyler Wilkie trifft und ihn mit ihrem irrationalen Geteu zusehends verwirrt. Frauenschwarm Tyler scheint aus irgendeinem Grund Interesse an der pummeligen Schulbuchlektorin zu haben, scheint sich aber auch für nichts entscheiden zu können. Als er irgendwann auf Tournee geht und New York City verlassen muss, ist das Chaos perfekt: nun weiß keiner der beiden mehr, wie diese On/Off/On/Off-Beziehung weitergehen soll. Danach werden noch ein paar hundert Seiten gefüllt mit den Problemchen der neurotischen Nudel, die sich Erzählerin schimpft, noch ein paar echte Turbulenzen gegen Ende, und irgendwann ist dann gnädigerweise Schluß. Gut so. Die letzte Seite war die beste, dann war das Elend nämlich vorbei.
Bevor ich mich über diesen Roman auslasse, gestatten Sie mir bitte eine Vorbemerkung: Ich habe nichts gegen Frauenliteratur. Echt nicht. Alle Jubeljahre lese ich mal ein Buch aus dem Bereich Chick Lit/Lovestory, um nicht völlig auf dem Schlauch zu stehen, wenn mich mal jemand nach einem Lesetipp fragt. Wenn das Buch dann gut war, bekommt es auch eine gute Bewertung von mir.

Nicht so "Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde". Dieser Roman ist eine sterbenslangweilige Aneinanderreihung von Erst-sind-wir-dahin-gegangen-dann-sind-wir-dorthin-gegangen-Anekdoten, bei denen die Ich-Erzählerin Grace immer wieder auf den aufstrebenden Rockmusiker Tyler Wilkie trifft und ihn mit ihrem irrationalen Geteu zusehends verwirrt. Frauenschwarm Tyler scheint aus irgendeinem Grund Interesse an der pummeligen Schulbuchlektorin zu haben, scheint sich aber auch für nichts entscheiden zu können. Als er irgendwann auf Tournee geht und New York City verlassen muss, ist das Chaos perfekt: nun weiß keiner der beiden mehr, wie diese On/Off/On/Off-Beziehung weitergehen soll. Danach werden noch ein paar hundert Seiten gefüllt mit den Problemchen der neurotischen Nudel, die sich Erzählerin schimpft, noch ein paar echte Turbulenzen gegen Ende, und irgendwann ist dann gnädigerweise Schluß. Gut so. Die letzte Seite war die beste, dann war das Elend nämlich vorbei.

„"Life is a Rollercoaster"“

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine reizende und nicht wenig verwickelte Liebesgeschichte, in der das ach so geordnete Leben der Lektorin Grace auf den Kopf gestellt wird. Und zwar von dem jungenhaften Landei Tyler Wilkie, mit der goldenen Stimme und "DEM Lächeln": Mit seinen Liedern singt er sich nach und nach in ihr Herz und es ist so schön, hautnah dabei zu sein! Dieses Buch ist was für's Herz, dabei aber keineswegs kitschig und ist mit einer Prise Humor genau die richtige Lektüre für den Frühling! Eine reizende und nicht wenig verwickelte Liebesgeschichte, in der das ach so geordnete Leben der Lektorin Grace auf den Kopf gestellt wird. Und zwar von dem jungenhaften Landei Tyler Wilkie, mit der goldenen Stimme und "DEM Lächeln": Mit seinen Liedern singt er sich nach und nach in ihr Herz und es ist so schön, hautnah dabei zu sein! Dieses Buch ist was für's Herz, dabei aber keineswegs kitschig und ist mit einer Prise Humor genau die richtige Lektüre für den Frühling!

„Soundtrack der Liebe“

Anne Meyer, Thalia-Buchhandlung Freital

Dieses Buch ist eine wunderbare Liebesgeschichte, zum lachen, zum weinen, einfach zum glücklichsein.

Grace lernt Tyler kennen, einen gutaussehnden Musiker, der ihr Herz höher schlagen lässt. Blöd nur das Grace vergeben ist und nicht so richtig an die Liebe glaubt.

Doch Tyler verliebt sich auf den ersten Blick in sie und kämpft um Grace´s Liebe.

Unbedingt Lesen!!
Dieses Buch ist eine wunderbare Liebesgeschichte, zum lachen, zum weinen, einfach zum glücklichsein.

Grace lernt Tyler kennen, einen gutaussehnden Musiker, der ihr Herz höher schlagen lässt. Blöd nur das Grace vergeben ist und nicht so richtig an die Liebe glaubt.

Doch Tyler verliebt sich auf den ersten Blick in sie und kämpft um Grace´s Liebe.

Unbedingt Lesen!!

„Frühlingsgefühle per eBook“

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dieser spritzige und herrlich "unkitschig" romantische Roman entführt uns nach New York. Grace, Lektorin in einem Schulbuchverlag, trifft jede Entscheidung wohlüberlegt. Job, Beziehung und Familie - für alles hat sie einen Plan. Doch dann begegnet sie Tyler Wilkie, dem gutaussehenden und charmanten Hundesitter von nebenan. Nicht nur sein Lächeln sondern auch die Songs, die er für sie schreibt, bringen Grace komplett aus dem Gleichgewicht. Doch kann man so einem Sunnyboy wirklich trauen...?
Gefühlvoll, charmant, witzig und tolle Charaktere, die einem sofort ans Herz wachsen - der perfekte Roman um Ihre Frühlingsgefühle zu wecken.
Dieser spritzige und herrlich "unkitschig" romantische Roman entführt uns nach New York. Grace, Lektorin in einem Schulbuchverlag, trifft jede Entscheidung wohlüberlegt. Job, Beziehung und Familie - für alles hat sie einen Plan. Doch dann begegnet sie Tyler Wilkie, dem gutaussehenden und charmanten Hundesitter von nebenan. Nicht nur sein Lächeln sondern auch die Songs, die er für sie schreibt, bringen Grace komplett aus dem Gleichgewicht. Doch kann man so einem Sunnyboy wirklich trauen...?
Gefühlvoll, charmant, witzig und tolle Charaktere, die einem sofort ans Herz wachsen - der perfekte Roman um Ihre Frühlingsgefühle zu wecken.

„mitreißend und witzig“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Herrlich romantisch und voller Situationskomik ist diese Liebesgeschichte zwischen Ty dem charmanten Musiker mit dem bestimmten Lächeln und Grace, die beide hoffnungslos ineinander verliebt sind und doch ihren eigenen Gefühlen nicht so recht trauen. Besonders Grace verlässt sich eigentlich lieber auf ihre TO DO Listen und ihre große grüne Handtasche...doch die Lieder von Ty können am Ende einfach nur überzeugen..
Die Texte sind im übrigen ein wichtiger Bestandteil des Buches und wirklich sehr schön ....insgesamt ein toller Soundtrack !
Herrlich romantisch und voller Situationskomik ist diese Liebesgeschichte zwischen Ty dem charmanten Musiker mit dem bestimmten Lächeln und Grace, die beide hoffnungslos ineinander verliebt sind und doch ihren eigenen Gefühlen nicht so recht trauen. Besonders Grace verlässt sich eigentlich lieber auf ihre TO DO Listen und ihre große grüne Handtasche...doch die Lieder von Ty können am Ende einfach nur überzeugen..
Die Texte sind im übrigen ein wichtiger Bestandteil des Buches und wirklich sehr schön ....insgesamt ein toller Soundtrack !

„Eine herrlich frische und doch romantische Liebesgeschichte“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich les ja nicht mehr so häufig Romane, die ich der „leichten Frauen-Unterhaltung“ zuordne, aber dieses Buch hat mich auf Grund des Covers (endlich mal nicht pink, orange, türkis oder grün) und des sehr ungewöhnlichen Titels „Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ angesprochen. Und die Lektüre hat sich gelohnt. Natürlich ist das Ende vorhersehbar, aber es gibt einige witzigen Entwicklungen, und es ist sehr erfrischend zu lesen.

Grace, ist eine junge Frau, die in New York lebt. Sie hat ihr Leben, das nicht so einfach begann, da ihr Vater, ein anerkannter Maler ihre Mutter sehr früh sitzen gelassen hat, fest im Griff. Sie lebt mit Steven zusammen, den sie sicherlich irgendwann heiraten wird. Ihre Arbeit als Lektorin in einem kleinen Schulbuchverlag ist immer wieder eine Herausforderung, denn die unterschiedlichen amerikanischen Bundesstaaten verlangen den Autoren und Lektoren einiges ab, was in Büchern wie deutlich drinstehen darf. Eines Morgens tritt Tyler Wilkie in Graces Leben. Er ist der neue Hundesitter ihrer Nachbarin. Und er sieht verboten gut aus, besonders wenn er sein charmantes Lächeln lächelt. Grace und Tyler freunden sich an. Und dabei erfährt Grace, dass Tyler eigentlich ein Musiker ist, der auf seinen Durchbruch in New York hofft. Offensichtlich gefällt Grace Tyler, denn er sucht immer wieder ihre Nähe und schreibt ihr sogar Songs. Doch Grace traut dem Frieden nicht. Tyler ist einfach zu schön, und Musiker sind doch niemals nur einer treu?! Also versucht sie weiterhin ihr vernünftiges und doch recht schales Leben zu leben. Aber die Liebe lässt sich nicht verleugnen und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Und wenn ich ehrlich bin, hätte ich diesem entzückenden, charmanten aber chaotischen Mann auch nicht getraut. ;-)

Shelle Sumners ist mit Lee Morgan, einem Singer/Songwriter verheiratet, und sie haben eine gemeinsame Tochter. Da stellt sich natürlich die Frage, ob die Autorin ihre eigene Geschichte erzählt hat. Wer gerne einmal eine Kostprobe von Liedern aus dem Buch hören möchte, kann dies auf der Seite des Fischer Verlages tun. Dort sind die beiden Lieder „Calling“ und „Her“ hinterlegt und es gibt einen Link auf das komplette Album.
Ich les ja nicht mehr so häufig Romane, die ich der „leichten Frauen-Unterhaltung“ zuordne, aber dieses Buch hat mich auf Grund des Covers (endlich mal nicht pink, orange, türkis oder grün) und des sehr ungewöhnlichen Titels „Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde“ angesprochen. Und die Lektüre hat sich gelohnt. Natürlich ist das Ende vorhersehbar, aber es gibt einige witzigen Entwicklungen, und es ist sehr erfrischend zu lesen.

Grace, ist eine junge Frau, die in New York lebt. Sie hat ihr Leben, das nicht so einfach begann, da ihr Vater, ein anerkannter Maler ihre Mutter sehr früh sitzen gelassen hat, fest im Griff. Sie lebt mit Steven zusammen, den sie sicherlich irgendwann heiraten wird. Ihre Arbeit als Lektorin in einem kleinen Schulbuchverlag ist immer wieder eine Herausforderung, denn die unterschiedlichen amerikanischen Bundesstaaten verlangen den Autoren und Lektoren einiges ab, was in Büchern wie deutlich drinstehen darf. Eines Morgens tritt Tyler Wilkie in Graces Leben. Er ist der neue Hundesitter ihrer Nachbarin. Und er sieht verboten gut aus, besonders wenn er sein charmantes Lächeln lächelt. Grace und Tyler freunden sich an. Und dabei erfährt Grace, dass Tyler eigentlich ein Musiker ist, der auf seinen Durchbruch in New York hofft. Offensichtlich gefällt Grace Tyler, denn er sucht immer wieder ihre Nähe und schreibt ihr sogar Songs. Doch Grace traut dem Frieden nicht. Tyler ist einfach zu schön, und Musiker sind doch niemals nur einer treu?! Also versucht sie weiterhin ihr vernünftiges und doch recht schales Leben zu leben. Aber die Liebe lässt sich nicht verleugnen und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Und wenn ich ehrlich bin, hätte ich diesem entzückenden, charmanten aber chaotischen Mann auch nicht getraut. ;-)

Shelle Sumners ist mit Lee Morgan, einem Singer/Songwriter verheiratet, und sie haben eine gemeinsame Tochter. Da stellt sich natürlich die Frage, ob die Autorin ihre eigene Geschichte erzählt hat. Wer gerne einmal eine Kostprobe von Liedern aus dem Buch hören möchte, kann dies auf der Seite des Fischer Verlages tun. Dort sind die beiden Lieder „Calling“ und „Her“ hinterlegt und es gibt einen Link auf das komplette Album.

„Happy End?“

Heidi Wosnitza, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Grace ist verlobt, hat einen Job und glaubt zu wissen, wie ihr Leben zukünftig verlaufen wird. Aber da trifft sie zufällig auf Tyler Wilkie, den Hundesitter ihrer Nachbarin. Zufällig?begegnen sie sich immer wieder und Grace erfährt, daß Tyler Musiker ist , wenn auch noch nicht sehr erfolgreich. Er läd sie zu seinen Auftritten ein , wo er dann auch ein eigen für sie komponiertes Lied singt. Er ist sehr verliebt in Grace, aber sie traut sich keine Veränderung in ihrem doch so geplanten Leben zu .Außerdem sieht sie an Tylers Verhalten mit auch anderen Frauen, daß er noch nicht richtig erwachsen ist und Grace glaubt, daß Zuverlässigkeit für sie wichtig ist. Tyler wird unterdessen zum gefeierten Star und ist oft nicht da, weil er in anderen Städten Auftritte hat. Sie sehen sich wieder und vieles wird sich ändern. Lassen Sie sich überraschen! Eine liebenswerte, romantische und auch witzige Geschichte.
Grace ist verlobt, hat einen Job und glaubt zu wissen, wie ihr Leben zukünftig verlaufen wird. Aber da trifft sie zufällig auf Tyler Wilkie, den Hundesitter ihrer Nachbarin. Zufällig?begegnen sie sich immer wieder und Grace erfährt, daß Tyler Musiker ist , wenn auch noch nicht sehr erfolgreich. Er läd sie zu seinen Auftritten ein , wo er dann auch ein eigen für sie komponiertes Lied singt. Er ist sehr verliebt in Grace, aber sie traut sich keine Veränderung in ihrem doch so geplanten Leben zu .Außerdem sieht sie an Tylers Verhalten mit auch anderen Frauen, daß er noch nicht richtig erwachsen ist und Grace glaubt, daß Zuverlässigkeit für sie wichtig ist. Tyler wird unterdessen zum gefeierten Star und ist oft nicht da, weil er in anderen Städten Auftritte hat. Sie sehen sich wieder und vieles wird sich ändern. Lassen Sie sich überraschen! Eine liebenswerte, romantische und auch witzige Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
24
9
2
2
0

Absolut mein Leben oder typisch Musiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 01.07.2018

Vielleicht sehe ich nicht so aus wie Grace und ich habe auch keine große grüne Handtasche - sonst bin ich jedoch genau wie sie! Bevor Grace Tyler Wilkie kennenlernt, ist ihr Leben durchgeplant. Tyler bringt natürlich alles durcheinander. Mit seiner witzigen, charmanten und unglaublich emotionalen Art schleicht er sich in... Vielleicht sehe ich nicht so aus wie Grace und ich habe auch keine große grüne Handtasche - sonst bin ich jedoch genau wie sie! Bevor Grace Tyler Wilkie kennenlernt, ist ihr Leben durchgeplant. Tyler bringt natürlich alles durcheinander. Mit seiner witzigen, charmanten und unglaublich emotionalen Art schleicht er sich in die Herzen aller Frauen (Grace und die LeserInnen eingeschlossen). Aus diesem wunderbaren Roman kann man als LeserIN sehr vieles mitnehmen. Das Leben ist nicht immer planbar. Gehe deinen Weg. Versuche es nicht allen anderen Recht zu machen, denn es ist dein Leben, also musst du glücklich sein. Und zuletzt: Lass Menschen in dein Leben, die es einfach mal auf den Kopf stellen und genieße jeden Augenblick. Musik berührt Menschen auf so vielen Ebenen - dieses Buch ist genauso! PS: Tyler Wilkies gibt es wirklich!

von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 06.07.2017
Bewertet: anderes Format

Unschlagbar sympathische Charaktere sorgen für wahnsinnig viel Lesespaß. Shelle Sumners trifft mit dieser Geschichte genau ins Herz und hinterher ist man schlichtweg glücklich.

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine gute Urlaubslektüre zum abschalten und um kurz träumen zu dürfen.