Meine Filiale

Tiere essen

(Fischer Taschenbibliothek)

Jonathan Safran Foer

(42)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 14,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

›Tiere essen‹ ist ein leidenschaftliches Buch über die Frage, was wir essen und warum. Als Jonathan Safran Foer Vater wurde, bekamen seine Fragen eine neue Dringlichkeit: Warum essen wir Tiere? Würden wir sie auch essen, wenn wir wüssten, wo sie herkommen?

Foer stürzt sich mit Leib und Seele in sein Thema. Er recherchiert auf eigene Faust, bricht nachts in Tierfarmen ein, konsultiert einschlägige Studien und spricht mit zahlreichen Akteuren und Experten. Vor allem aber geht er der Frage auf den Grund, was Essen für den Menschen bedeutet.

Jonathan Safran Foer wurde 1977 geboren und studierte in Princeton Philosophie und Literatur. Seine ersten beiden Romane »Alles ist erleuchtet« und »Extrem laut und unglaublich nah« waren sensationelle Erfolge. Sie wurden mehrfach ausgezeichnet und in 38 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien 2016 sein Roman »Hier bin ich«. Foer gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Gegenwartsautoren. Er lebt in New York.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 16.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51285-0
Reihe Fischer Taschenbibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,4/9,5/2,5 cm
Gewicht 266 g
Originaltitel Eating Animals
Auflage 3. Auflage
Übersetzer Isabel Bogdan, Ingo Herzke, Brigitte Aus dem Englischen Jakobeit
Verkaufsrang 3216

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Donauer, Thalia-Buchhandlung Landau

Foer zeigt in diesem gut recherchierten Sachbuch die Folgen des Fleischkonsums auf ganz erschreckende Weise - und dessen Folgen für den Klimawandel. Ein Buch, das aufklärt und eines ganz deutlich macht: jeder kann etwas tun!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Zur Hälfte des Buches war ich mir sicher, dass ich kein Fleisch mehr essen möchte. Vergegenwärtigt man sich einmal die Umstände, hat man kaum noch eine Wahl.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
31
10
1
0
0

Das aufrüttelndste Buch, das ich je gelesen habe
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 28.03.2020

Ich bin selbst schon seit längerer Zeit Vegetarierin und Freundin von Foers Romanen, aber dieses unvergleichliche Sachbuch hat mir noch einmal auf sehr eindrückliche Weise die Augen geöffnet. Obwohl ich mich sehr darum bemühe, keine vegane Missionarin zu sein, muss ich doch sagen, dass sich jeder Mensch - Fleischesser oder nicht... Ich bin selbst schon seit längerer Zeit Vegetarierin und Freundin von Foers Romanen, aber dieses unvergleichliche Sachbuch hat mir noch einmal auf sehr eindrückliche Weise die Augen geöffnet. Obwohl ich mich sehr darum bemühe, keine vegane Missionarin zu sein, muss ich doch sagen, dass sich jeder Mensch - Fleischesser oder nicht - der schmerzhaften Schonungslosigkeit dieses Buchs aussetzen sollte. Denn erst wenn man aufhört, unschöne Wahrheiten zu verdängen, kann man eine wirklich reflektierte Entscheidung über seine Essgewohnheiten treffen.

Grausam interessant
von einer Kundin/einem Kunden aus Mödling am 06.12.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Jeder sollte dieses Buch lesen und danach entscheiden ob es wirklich notwendig ist Fleisch aus Massentierhaltung zu essen.

Jeder sollte dieses Buch gelesen haben.
von einer Kundin/einem Kunden aus Chur am 23.11.2019

Es geht nicht nur um Tiere essen oder nicht, sonder enthält viele verstörende Fakten die jeder wissen sollte.


  • Artikelbild-0