Warenkorb
 

Die Furcht des Weisen (2)

Die Königsmörder-Chronik. Zweiter Tag. Band 2, Lesung. Vollständige Lesung

Die Königsmörder-Chronik 3

(30)
Die Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss geht weiter

Kvothes Abenteuer führen ihn in das Feenreich, wo er der betörenden Felurian begegnet, die ihn durch ihre märchenhafte Schönheit fast willenlos macht. Nur durch eine List kann er sich aus ihren Armen befreien. Und sein Weg führt ihn weiter zu den stillen Kriegern der Adem, von denen er die hohe Kunst des Lethani erlernt und das Schwert Saicere verliehen bekommt. Mit ihm und einem von Felurian gewobenen Schattenmantel tritt Kvothe die Reise zurück zum Hof des mächtigen Maer an, doch unterwegs wartet entsetzliches Unheil auf ihn …

Stefan Kaminski lässt die Abenteuer von Kvothe wieder hautnah miterleben.

(3 mp3-CDs, Laufzeit: 16h 57)
Portrait
Stefan Kaminski ist Schauspieler, Sprecher und Autor. 1974 geboren, in Berlin aufgewachsen, wollte er immer Meeresbiologe werden, hat dann aber Mikrofone, Kassetten und Geräusche für sich entdeckt – und seine Stimme, die aus vielen zu bestehen schien! Sein professioneller Weg begann 1996 beim Hörfunk. Danach Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Seit 2001 spielt er am Deutschen Theater Berlin, wo er mit Regisseuren wie Jürgen Kruse, Dimiter Gotscheff und Leonhard Koppelmann arbeitete. 2004 entstand dort sein Live-Hörspielformat Kaminski ON AIR. Filmklassiker, Theaterstoffe und Opernlibretti sind hier Gegenstand freier Bearbeitung. Sein 'Stimmen-Morphing' führt ihn dabei von einer Figur zur nächsten und lässt bekannte Geschichten neu entstehen. Eine erfolgreiche Mischung aus Theater, Hörspiel und Entertainment, die auch auf Tour zu erleben ist. Darüber hinaus ist Stefan Kaminski in vielen Produktionen von Rundfunk, Fernsehen und Hörbuchverlagen vertreten. Beim Hörverlag war er bereits in Lewis Carrolls "Alice im Wunderland", Nick Hornbys "A Long Way Down", Sergej Lukianenkos "Trix Solier", in "Lautlos", "Tod und Teufel" und "Der Schwarm" von Frank Schätzing und in "Der Name des Windes" und "Die Furcht des Weisen" von Patrick Rothfuss zu hören.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Stefan Kaminski
Anzahl 3
Erscheinungsdatum 14.06.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783867179942
Genre Fantasy
Verlag DHV Der Hoerverlag
Spieldauer 1017 Minuten
Übersetzer Jochen Schwarzer, Wolfram Ströle, Hans-Ulrich Möhring
Verkaufsrang 2.838
Hörbuch (MP3-CD)
18,19
bisher 23,99

Sie sparen: 24 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Königsmörder-Chronik

  • Band 1

    15966719
    Der Name des Windes
    von Patrick Rothfuss
    Hörbuch
    18,69
    bisher 23,99
  • Band 2

    32724583
    Die Furcht des Weisen (1)
    von Patrick Rothfuss
    Hörbuch
    18,99
    bisher 23,99
  • Band 3

    33798736
    Die Furcht des Weisen (2)
    von Patrick Rothfuss
    Hörbuch
    18,19
    bisher 23,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderschön geschrieben“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Patrick Rothfuss hat es mal wieder geschafft mich mit seinen Worten zu verzaubern. Ich muss gestehen, dass dieser Band bisher mein liebster war und ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen. Für alle High-Fantasy-Fans ein absolutes Muss! Patrick Rothfuss hat es mal wieder geschafft mich mit seinen Worten zu verzaubern. Ich muss gestehen, dass dieser Band bisher mein liebster war und ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen. Für alle High-Fantasy-Fans ein absolutes Muss!

Lazhar Boutaiba, Thalia-Buchhandlung Berlin

Musik die man lesen kann! Einfallsreich inszeniertes Stück Fantasy-Literatur. Auf Patrick Rothfuss muss man ein Auge werfen, da kommt großes auf uns zu. Musik die man lesen kann! Einfallsreich inszeniertes Stück Fantasy-Literatur. Auf Patrick Rothfuss muss man ein Auge werfen, da kommt großes auf uns zu.

„Lieblingsbuch seit Jahren“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Intelligenz und Spannung begleiten Kvothe auf seinen Abenteuern aus denen er immer wieder siegreich hervorgeht. Lernen und Kämpfen, Liebe und Magie begleiten ihn überallhin. Hartknäckigkeit und Durchhaltevermögen sind der Zweit- und Drittname von Kvothe. Über sich hinauszuwachsen mit jedem Buch und jedem Lebensabschnitt. Auch in diesem Buch wird die Lebensgeschichte von Kvothe weitererzählt mit viel Liebe zum Detail und fesselnden Abenteuern, auch Leidenschaft ist mit im Spiel die ihn fast nicht mehr los lässt... Intelligenz und Spannung begleiten Kvothe auf seinen Abenteuern aus denen er immer wieder siegreich hervorgeht. Lernen und Kämpfen, Liebe und Magie begleiten ihn überallhin. Hartknäckigkeit und Durchhaltevermögen sind der Zweit- und Drittname von Kvothe. Über sich hinauszuwachsen mit jedem Buch und jedem Lebensabschnitt. Auch in diesem Buch wird die Lebensgeschichte von Kvothe weitererzählt mit viel Liebe zum Detail und fesselnden Abenteuern, auch Leidenschaft ist mit im Spiel die ihn fast nicht mehr los lässt...

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der Abschluss naht, auch wenn es noch viele Rätsel um Kvothe gibt. Rothfuss versteht es, ein Ende zu schaffen, welches keines ist und somit die Spannung für den 3. Teil zu halten. Der Abschluss naht, auch wenn es noch viele Rätsel um Kvothe gibt. Rothfuss versteht es, ein Ende zu schaffen, welches keines ist und somit die Spannung für den 3. Teil zu halten.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Einfach genial, so einfach und doch so facettenreich. Einfach genial, so einfach und doch so facettenreich.

Rita Berhausen, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Die beste Fantasy-Reihe aller Zeiten! ( der zweite Teil von Band 2): Die Fortsetzung ist genauso fesselnd wie die bisherige Geschichte. Bitte Mr. Rothfuss, schrieben Sie weiter!! Die beste Fantasy-Reihe aller Zeiten! ( der zweite Teil von Band 2): Die Fortsetzung ist genauso fesselnd wie die bisherige Geschichte. Bitte Mr. Rothfuss, schrieben Sie weiter!!

Andrea Dippel, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Zweite Hälfte der Fortsetzung des Namen des Windes. Ein Buch, das einen frustriert zurücklässt, wenn man die letzte Seite liest - einfach, weil es vorbei ist! Phantastisch. Zweite Hälfte der Fortsetzung des Namen des Windes. Ein Buch, das einen frustriert zurücklässt, wenn man die letzte Seite liest - einfach, weil es vorbei ist! Phantastisch.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

High Fantasy,sprachlich toll(Übersetzer!),musste auf Grund des Umfanges im Deutschen geteilt werden(2.1 u.2!2:-) ,jedenfalls toll,Teil 3wann High Fantasy,sprachlich toll(Übersetzer!),musste auf Grund des Umfanges im Deutschen geteilt werden(2.1 u.2!2:-) ,jedenfalls toll,Teil 3wann

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

So muss High-Fantasy sein! Kvothe sagenhafte Geschichte geht endlich weiter. Man lebt richtig in der Geschichte! So muss High-Fantasy sein! Kvothe sagenhafte Geschichte geht endlich weiter. Man lebt richtig in der Geschichte!

„Auch der zweite Tag endet gewaltig...“

R.Lüke, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Was soll ich sagen?
Natürlich muss man den 2.2er sofort hinterher schieben, man will doch wissen, wie der berühmt berüchtigte Kvothe sässig geworden ist und ein Wirtshaus in einem kleinen Dörfchen führt...
Also, in die Decke einmummeln und der "Furcht der Weisen" kann losgehen!
Was soll ich sagen?
Natürlich muss man den 2.2er sofort hinterher schieben, man will doch wissen, wie der berühmt berüchtigte Kvothe sässig geworden ist und ein Wirtshaus in einem kleinen Dörfchen führt...
Also, in die Decke einmummeln und der "Furcht der Weisen" kann losgehen!

„Eine fesselnde Fortsetzung“

Andreas Hack, Thalia-Buchhandlung Bonn

Im zweiten Teil von "Die Furcht der Weisen" gelangt Kvothe auf seiner Suche nach den Chandrian in das zwielichtige Reich der Fae, wo er der sagenumwobenen Felurian begegnet, der bisher noch kein Mann widerstehen konnte ...
Die Qualitäten, die den ersten Teil von "Die Furcht der Weisen" ausmachten, lassen sich auch im zweiten Band finden, insbesondere der gelungene Schreibstil, die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere und die atmosphärisch intensive und ausführliche Geschichte.
Ich bin nach der Lektüre des zweiten Teils sehr gespannt auf den - hoffentlich bald erscheinenden - Abschlußband der Trilogie über den Magier Kvothe.
Im zweiten Teil von "Die Furcht der Weisen" gelangt Kvothe auf seiner Suche nach den Chandrian in das zwielichtige Reich der Fae, wo er der sagenumwobenen Felurian begegnet, der bisher noch kein Mann widerstehen konnte ...
Die Qualitäten, die den ersten Teil von "Die Furcht der Weisen" ausmachten, lassen sich auch im zweiten Band finden, insbesondere der gelungene Schreibstil, die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere und die atmosphärisch intensive und ausführliche Geschichte.
Ich bin nach der Lektüre des zweiten Teils sehr gespannt auf den - hoffentlich bald erscheinenden - Abschlußband der Trilogie über den Magier Kvothe.

„Übergangslos“

Florian Kuhrt, Thalia-Buchhandlung Ingolstadt

Insgesamt lässt auch Band 2 das Herz des verwöhnten Fantasy Lesers höher schlagen, obwohl die Übergänge zwischen Kvothes Erlebnissen etwas abgehackt und fast zu konstruiert wirken.
So hat man es eigentlich mit einer Aneinanderreihung von Märchenepisoden zu tun und weniger mit einem komplexen Ganzen wie beispielsweise der Osten Ard Saga von Tad Williams.
Die bildhafte, berauschende Sprache und die Klugheit des Autors machen die Geschichte erneut zu einem Genuss, dem man sich nicht verschließen kann.
Besonderen Spaß macht die Entwicklung Kvothes, dessen umfangreiches Fertigkeitenspektrum nun um die Künste der erotischen Liebe, der Gebärdensprache, der waffenlosen Kampf- und der Schwertkunst erweitert werden, womit - in Anbetracht der Dinge, die er bereits in den vorhergehenden Bänden erlernt hat - nicht mehr viel übrig bleibt, was er NICHT kann. Daß der Held dem Leser trotz seiner nahezu übermenschlichen Fähigkeiten sympathisch ist, dürfte der autobiographischen Erzählweise des Buches zu geschuldet sein. Und eine Sache gibt es, der auch Kvothe noch immer nicht gewachsen ist.
Am Ende fragt man sich, ob die Geschichte wirklich mit nur einem weiteren Band abgeschlossen werden kann, denn Kvothe läuft sich immernoch warm:)
Insgesamt lässt auch Band 2 das Herz des verwöhnten Fantasy Lesers höher schlagen, obwohl die Übergänge zwischen Kvothes Erlebnissen etwas abgehackt und fast zu konstruiert wirken.
So hat man es eigentlich mit einer Aneinanderreihung von Märchenepisoden zu tun und weniger mit einem komplexen Ganzen wie beispielsweise der Osten Ard Saga von Tad Williams.
Die bildhafte, berauschende Sprache und die Klugheit des Autors machen die Geschichte erneut zu einem Genuss, dem man sich nicht verschließen kann.
Besonderen Spaß macht die Entwicklung Kvothes, dessen umfangreiches Fertigkeitenspektrum nun um die Künste der erotischen Liebe, der Gebärdensprache, der waffenlosen Kampf- und der Schwertkunst erweitert werden, womit - in Anbetracht der Dinge, die er bereits in den vorhergehenden Bänden erlernt hat - nicht mehr viel übrig bleibt, was er NICHT kann. Daß der Held dem Leser trotz seiner nahezu übermenschlichen Fähigkeiten sympathisch ist, dürfte der autobiographischen Erzählweise des Buches zu geschuldet sein. Und eine Sache gibt es, der auch Kvothe noch immer nicht gewachsen ist.
Am Ende fragt man sich, ob die Geschichte wirklich mit nur einem weiteren Band abgeschlossen werden kann, denn Kvothe läuft sich immernoch warm:)

„Erfrischend und schade zugleich“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Innerhalt einer Woche war ich durch. Und jetzt heißt es wieder warten. Man bleibt mit zwei gegensätzlichen Gefühlen zurück. Der Teil war wieder großartig und es hat sich wirklich gelohnt so lange zu warten, aber jetzt heißt es wieder warten. Warten auf den letzten Teil der Reihe. Rothfuss schreibt eindrucksvoll und ist so voller Ideen. Ich habe schon viel Fantasy gelesen, aber die "Königsmörderchronik" beeindruckt mich, ähnlich wie einst "Herr der Ringe"! Innerhalt einer Woche war ich durch. Und jetzt heißt es wieder warten. Man bleibt mit zwei gegensätzlichen Gefühlen zurück. Der Teil war wieder großartig und es hat sich wirklich gelohnt so lange zu warten, aber jetzt heißt es wieder warten. Warten auf den letzten Teil der Reihe. Rothfuss schreibt eindrucksvoll und ist so voller Ideen. Ich habe schon viel Fantasy gelesen, aber die "Königsmörderchronik" beeindruckt mich, ähnlich wie einst "Herr der Ringe"!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
30 Bewertungen
Übersicht
24
4
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.07.2016
Bewertet: anderes Format

Selten findet man so komplexe und großartige Fantasyromane, die trotz Längen nie langatmig wirken. Lediglich die Aufteilung in zwei Teile hinterlässt einen bitteren Beigeschmack.

von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenach am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine unglaublich gute Story. Auch der zweite Teil lässt sich einfach nicht aus der Hand legen.

von Lisa Marghescu aus Rosenheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolles Buch! Hoffentlich bringt Patrick Rothfuss endlich bald den dritten Band raus!