Warenkorb
 

Mit Achtsamkeit zum inneren Glück

15 ZENtrierungsübungen für mehr Lebensintensität und Lebensfreude

(1)
'Alles, was wir achtsam tun, bringt uns dem Glück näher.' Gabriele Rossbach

15 Zentrierungsübungen, die wir einfach und schnell erlernen können – eine kompakte und praktische Anwendung vielfältiger Inspirationen aus dem tibetischen Buddhismus und dem Zen, die wir zunehmend aber auch in aktuellen psychotherapeutischen Techniken wiederfinden. Je nach gewünschter Anwendung sind sie ein effektives Instrument, nicht nur, um zu sich selbst zu finden, sondern auch um emotionale Konflikte, gravierende Selbstwertprobleme, Suchttendenzen, Ängste und leichte Depressionen aufzulösen.
Portrait
Als Pädagogin und Entspannungstherapeutin ausgebildet, arbeitet Gabriele Rossbach seit 1996 als Seminarleiterin und Coach im Themenfeld Entspannung, psychische Gesundheit und Meditation. Inhalte ihrer Seminare sind unter anderen Techniken zur Tiefenentspannung sowie Stress- und Krisenmanagement, Therapie von Schlafstörungen, Suchtentwöhnung und Meditation. Besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die von ihr entwickelte 'Praxis der Zentrierung', in der sie buddhistische und westliche Ansätze zur Selbstfindung vereint hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 156
Erscheinungsdatum 28.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-85961-7
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 17,4/17,4/1,5 cm
Gewicht 262 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 95.268
Buch (Taschenbuch)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Enttäuschend.
von Peter Becker aus Kandel am 28.12.2016

Die Übungen an sich sind gut. Aber für Menschen, die sich bereits mit Achtsamkeit beschäftigt haben, nichts wesentlich Neues. Außerdem haben die Erklärungen zu den Übungen einen esoterischen oder zu laienhaften Touch. Noch dazu füllen die Übungen nur die (zweite) Hälfte des Büchleins. Die erste Hälfte versucht Grundlagen zu... Die Übungen an sich sind gut. Aber für Menschen, die sich bereits mit Achtsamkeit beschäftigt haben, nichts wesentlich Neues. Außerdem haben die Erklärungen zu den Übungen einen esoterischen oder zu laienhaften Touch. Noch dazu füllen die Übungen nur die (zweite) Hälfte des Büchleins. Die erste Hälfte versucht Grundlagen zu vermitteln, was ja an sich sinnvoll wäre, aber nicht mit ebenfalls diesem esoterischen oder laienhaften Touch. Ich habe den Eindruck, die Autorin ist nach eigener positiver Erfahrung mit Meditation von Missionseifer ergriffen, ohne zu berücksichtigen, dass die Menschen, die so eine Anleitung brauchen, eher sachlich angesprochen werden müssen, weil sie mit Esoterik nichts am Hut haben. Diejenigen, die es anspräche, sind schon in der Scene drin und brauchen es nicht mehr.