Meine Filiale

Mut für zwei

Mit der Transsibirischen Eisenbahn in unsere neue Welt

Julia Malchow

(4)
eBook
eBook
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

Accordion öffnen
  • Mut für zwei

    Piper

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Piper
  • Mut für zwei

    Piper

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Mut für zwei

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

15 000 Kilometer allein mit Baby von München durch Sibirien und die Mongolei bis nach Peking auf der Suche nach einem individuellen zeitgemäßen Verständnis des Mutterseins - auf diese Reise begibt sich Julia Malchow mit ihrem 9 Monate alten Sohn Levi. Denn: Reisen ist für sie mehr als Unterwegssein: der Schlüssel zu neuen Ideen und
zum Einssein mit sich selbst. Und genau danach sucht sie nach der Geburt von Levi, der erst mal alles in Julia Leben auf den Kopf stellt. Aber funktioniert Reisen in abgelegene Winkel der Welt auch mit Kind? Ein großes Abenteuer, das mit gängigen Familienvorstellungen aufräumt und den Kopf frei macht für die Welt - und für zu Hause.

»Ein frisch, anschaulich und optimistisch geschriebenes Buch, dessen Lektüre wohl viele Frauen mit Baby oder Kind(ern) animieren wird, selbst etwas Ähnliches zu wagen.«, Globetrotter, 01.10.2013

Julia Malchow ist die Gründerin von mavia soul travel, einem Abenteuerreise-Veranstalter für anspruchsvolle Individualisten. Seit 2009 ist sie zudem geschäftsführende Gesellschafterin von Geobuch, der renommierten Spezialbuchhandlung für Reise und Geografie in München. Um besondere Reiseerlebnisse für ihre Kunden aufzuspüren, reist Julia Malchow regelmäßig in die abenteuerlichsten Winkel der Welt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.05.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783492962087
Verlag Piper
Dateigröße 18288 KB
Verkaufsrang 44028

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Mut für Zwei!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Julia Malchow reist mit ihren kleinen Sohn 10 Monate, von München - Sibirien - Mongolei- bis nach Peking (mit der Transsibirischen Eisenbahn). Sie trifft Menschen, die gar nicht verstehen warum sie mit ihren kleinen Sohn reist. (Windeln, Spielsachen, Kinderwagen, Nahrung etc.) Sie findet sich auf der Reise und auch sich in der R... Julia Malchow reist mit ihren kleinen Sohn 10 Monate, von München - Sibirien - Mongolei- bis nach Peking (mit der Transsibirischen Eisenbahn). Sie trifft Menschen, die gar nicht verstehen warum sie mit ihren kleinen Sohn reist. (Windeln, Spielsachen, Kinderwagen, Nahrung etc.) Sie findet sich auf der Reise und auch sich in der Rolle als MUTTER. Eine Reise das gängige Familienvorstellungen hinterfragt. Ich habe dieses Buch gern gelesen.

Mutige Reise mit Kleinstkind
von einer Kundin/einem Kunden am 20.02.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Julia Malchow unternimmt mit ihrem erst zehnmonatigen Sohn eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Ihre Motivation kann ich nicht ganz nachvollziehen, ihren Mut bewundere ich aber allemal. Zwei Monate wird sie unterwegs sein, sehr interessant berichtet sie von ihren Abenteuern. Sie lernt die unterschiedlichsten Menschen k... Julia Malchow unternimmt mit ihrem erst zehnmonatigen Sohn eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn. Ihre Motivation kann ich nicht ganz nachvollziehen, ihren Mut bewundere ich aber allemal. Zwei Monate wird sie unterwegs sein, sehr interessant berichtet sie von ihren Abenteuern. Sie lernt die unterschiedlichsten Menschen kennen, wandert durch die mongolische Steppe, besteigt die chinesische Mauer, alles mit ihrem Sohn Levi. Sie gewinnt Erkenntnisse, wie sie sich ihr Leben in München zwischen Kind und Karriere vorstellen kann. Hat mir sehr gut gefallen, feinstes Abenteuer im Kopf.

Für Alle, die auf der Suche nach neuen Wegen sind.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 21.05.2013

Julia Malchow, die mit einer Agentur individuelle Abenteuerreisen (was auch immer das sein mag) organisiert, fährt mit ihrem 10 Monate alten Sohn Levi mit der Transsibirischen Eisenbahn von St.Petersburg nach Peking. Unterwegs legen sie Ruhetage am Baikalsee und in der Mongolei ein. Die Autorin ist außerdem geschäftsführende Ges... Julia Malchow, die mit einer Agentur individuelle Abenteuerreisen (was auch immer das sein mag) organisiert, fährt mit ihrem 10 Monate alten Sohn Levi mit der Transsibirischen Eisenbahn von St.Petersburg nach Peking. Unterwegs legen sie Ruhetage am Baikalsee und in der Mongolei ein. Die Autorin ist außerdem geschäftsführende Gesellschafterin einer Münchener Spezialbuchhandlung für Reisen und Geografie. Vor Levis Geburt war sie es gewohnt, wichtige Entscheidungen immer auf Reisen zu treffen. Sie hat immer die "größtmöglichen Veränderungen" bevorzugt. Und genau das macht sie jetzt wieder. (In der Mongolei kommt für ein paar Tage noch Levis Papa =Julias Partner dazu, denn es soll eine Entscheidung für die gesamte Familie werden!). Aufgabe oder wie sie es nennt:"Mission" dieser Reise ist es, zu klären, wie die Drei als Familie leben können, ohne daß die Eltern auf ihre Wünsche, Pläne, Arbeitsplätze verzichten müssen und auch Levi seine Wünsche und Pläne verwirklichen kann. (Levi will schlafen, spielen, essen, z.B.). Wie läßt "Familie" heute sich für die Drei leben? Ich folge der Autorin auf allen Stationen ihrer Reise sehr aufmerksam, diskutiere in Gedanken viel mit ihr , freue mich mit ihr und Levi über diese Reise und bin sehr gespannt auf die nächsten Berichte der Beiden!


  • Artikelbild-0