Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Mitternachtssonne am Fjord

Ein Norwegen-Roman

Ein Norwegen-Roman 2

(14)
Andrea Sandberg hat ihre große Liebe Magnus verloren – er ist bei einem Segelunfall verunglückt. Nur ihr kleiner Sohn Lars hilft ihr, diesen schweren Schicksalsschlag zu ertragen. Als sie schließlich den attraktiven Jacob kennenlernt, der sie charmant umwirbt, kehrt die Leichtigkeit langsam zurück. Was sie nicht ahnt: Jacob hat abgründige Seiten, die schon bald für sie und ihre Freunde auf den Lofoten zur Gefahr werden...

Portrait
Elfie Ligensa schreibt erfolgreich Romane und Drehbücher und lebt mit ihrem Mann und einer eigenwilligen Katze in der Nähe von Köln.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.08.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783843704366
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 1276 KB
Verkaufsrang 60.506
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Mitternachtssonne am Fjord

Mitternachtssonne am Fjord

von Elfie Ligensa
eBook
7,99
+
=
Gegensätze ziehen sich an: Wenn aus Freundschaft plötzlich Liebe wird

Gegensätze ziehen sich an: Wenn aus Freundschaft plötzlich Liebe wird

von Lucy Monroe
eBook
5,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Ein Norwegen-Roman

  • Band 1

    33180845
    Mittsommersehnsucht
    von Elfie Ligensa
    eBook
    7,99
  • Band 2

    33815288
    Mitternachtssonne am Fjord
    von Elfie Ligensa
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
7
1
5
1
0

von Wildner Laura aus Rastatt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sie gibt alles auf für einen Mann und wird dann bitterlich enttäuscht. Doch das bringt sie an die wunderschönsten Orte Norwegens! Verträumt und romantisch.

nordische Romantik??
von FlipFlopLady007 aus Hannover am 30.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nachdem Dr. Andrea Sandberg, ihren Mann Magnus bei einem tragischen Segelunfall verloren hat, findet sie sehr schwer in ihr altes Leben zurück. Als sie es doch endlich geschafft hat, begnet sie Magnus Vetter, der diesem sehr ähnelt. Diese Begegnung wirft sie zunächst zurück, denn er weckt Erinnerungen an Magnus... Nachdem Dr. Andrea Sandberg, ihren Mann Magnus bei einem tragischen Segelunfall verloren hat, findet sie sehr schwer in ihr altes Leben zurück. Als sie es doch endlich geschafft hat, begnet sie Magnus Vetter, der diesem sehr ähnelt. Diese Begegnung wirft sie zunächst zurück, denn er weckt Erinnerungen an Magnus in ihr. Beinahe gleichzeitig bekommt sie einen neuen Patienten den attraktiven Jakob. Zu ihm fühlt sich Andrea zunächst hingezogen, doch etwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Er ist neu in der Stadt und lebt ziemlich zurückgezogen, auf seine Frage, womit er sein Geld verdient, lässt er verlauten, er sei Immobilienhändler. Doch auch eine mit Andrea befreundete Schamanin hat ein ungutes Gefühl. Zu allem Überfluss ist Andreas Freundin Carina gerade dabei eine Drogenschmugglerbande dingfest zu machen und diese Bande scheint keine Grenzen zu kennen. Zunächst einmal vorweg, ich finde den Roman sehr gelungen. Er vereint eine typische Liebesgeschichte mit einer spannenden Verbrecherjagt. Diese Mischung finde ich persönlich sehr ansprechend, da ich gerne Frauenromane, Krimis und Thriller lese und somit hier alles in einem vorfinden konnte. Außerdem finde ich die Landschaftsbeschreibungen der Lofoten sehr gelungen. Man kann sich sehr gut vorstellen, wie es dort aussieht und verspürt direkt ein bisschen Reisefieber, da sich alles so herrlich anhört. Der Roman passt sehr gut in den Sommer, denn er weckt ein Urlaubsgefühl. Auch die Hauptcharakteren finde ich sehr gelungen. Da wäre Andrea mit ihrem kleinen Sohn, die eine sehr fürsorgliche Mutter, aber auch eine sehr hilfbereite Ärztin ist. Sie ist wirklich Ärztin mit Leib und Seele. Auch die das Ehepaar Johan und Birgit sind sehr liebenswerte Persönlichkeiten. Sie beide fühlen sich in ihrer Rolle als Großeltern wohl und wer wünscht sich nicht solch liebevolle Großeltern? Die Kommissarin Carina macht die Geschichte dadurch spannender, dass sie eher impulsiv handelt, ohne sich deren Gefahren oder Konsequenzen direkt bewusst zu sein. Auch die beiden Männer (Kristian und Jakob) sind meiner Meinung nach sehr gelungen, da sie sich zum einen ähneln und doch sehr unterschiedlich sind. Ich finde das Cover des Buches ebenfalls sehr ansprechend gestaltet. Es verrät bereits etwas über die schönen Tage auf den Lofoten, die dort beschrieben werden. Hätte ich das Buch im Laden gesehen, wäre ich aufgrund des Covers auf jeden Fall darauf aufmerksam geworden. Auch der Stil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Der Roman war gut und flüssig zu lesen. Es eignet sich auch sehr gut als Stadtbahnlektüre, da man überall aufhören und weiterlesen kann, ohne dass man eine Seite wiederholt lesen muss. Also als Urlaubslektüre finde ich den Roman sehr passend. Aber natürlich kann man ihn auch im Winter lesen, um sich auf den nächsten Sommer zu freuen ;).

Hier macht es die Mischung: Ich bin restlos begeistert!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Habe es innerhalb eines Tages durchgelesen! Anhand des Einbands (Kompliment: finde ich sehr schön!!!) könnte man annehmen, dass es sich um einen reinen Liebesroman handelt. Das ist aber nicht der Fall. Neben der sich entwickelnden Beziehung zwischen der... Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut und wurde nicht enttäuscht! Habe es innerhalb eines Tages durchgelesen! Anhand des Einbands (Kompliment: finde ich sehr schön!!!) könnte man annehmen, dass es sich um einen reinen Liebesroman handelt. Das ist aber nicht der Fall. Neben der sich entwickelnden Beziehung zwischen der Ärztin Andrea und Kristian, dem Cousin ihres verstorbenen Mannes, spielt noch ein zweiter Mann eine Rolle in ihrem Leben, Jacob. Sie fühlt sich zu beiden Männern hingezogen und kann sich erst nicht entscheiden. Jacob ist charmant, weltmännisch und kann ihr alles bieten, was Geld kaufen kann. Die Frage, womit er sein Geld verdient, bleibt zunächst offen. Auf der anderen Seite ist Kristian, der ihrem verstorbenen Mann sehr ähnlich sieht, was ihr zunächst sehr zu schaffen macht. Kristian schafft es aber mit der Zeit, ihre Bedenken zu zerstreuen und die beiden kommen zusammen. Bleibt das aber auch so? Kristian schleppt nämlich noch eine Vergangenheit in Form seiner attraktiven Verlagschefin Agneta mit sich rum, die das Ende ihrer Beziehung einfach nicht akzeptieren will. Gelingt es ihr, Kristian wieder für sich zu gewinnen? Auch Jacob versucht alles mögliche, um Andrea für sich zu gewinnen. Schafft er das auch? Das ist die eine Seite, die Liebesgeschichte, in diesem Buch. Die andere Geschichte dreht sich um Mädchenhandel von Russland nach Norwegen. Wegen dieser Seite wird es zum Schluss des Buches noch sehr spannend, da Andrea bei einem Schusswechsel eine lebensbedrohliche Verletzung erleidet. Gibt es ein Happy-End für sie und den Mann ihrer Träume? Das wird hier nicht verraten. Ich kann nur empfehlen, dieses Buch zu lesen!