Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Blutwurstblues. Ein Mick-Brisgau-Krimi

Der große Roman mit dem Team von Der letzte Bulle

Kommissar Mick Brisgau

(7)
Kommissar Mick Brisgau ist ein aus der Zeit gefallener Bilderbuch-Macho mit Herz, seine Erfolge als Polizist und bei den Frauen geben ihm recht. Das Leben mit ihm ist für Polizeikollegen Andreas, Psychologin Tanja und Exfrau Lisa immer wieder eine knallbunte Achterbahnfahrt zum Soundtrack der 80er. In Blutwurstblues ermittelt er mit dem Team aus Der letzte Bulle in einer alten Zechensiedlung, wo alles ganz harmlos mit dem Tod eines Taubenzüchters beginnt. Für alle, denen 45 Minuten zu kurz sind, jetzt nur als Buch: DiesenMick-Brisgau-Krimi können Sie nicht sehen, aber lesen.

Kommissar Mick Brisgau ist ein aus der Zeit gefallener Bilderbuch-Macho mit Herz, seine Erfolge als Polizist und bei den Frauen geben ihm recht. Das Leben mit ihm ist für Polizeikollegen Andreas, Psychologin Tanja und Exfrau Lisa immer wieder eine knallbunte Achterbahnfahrt zum Soundtrack der 80er. In "Blutwurstblues" ermittelt er mit dem Team aus "Der letzte Bulle" in einer alten Zechensiedlung, wo alles ganz harmlos mit dem Tod eines Taubenzüchters beginnt. Für alle, denen 45 Minuten zu kurz sind, jetzt nur als Buch: diesen Mick-Brisgau-Krimi können Sie nicht sehen, aber lesen.
Portrait
Stefan Scheich ist Autor von Der letzte Bulle. Die Serie um Kommissar Mick Brisgau, der zwanzig Jahre im Koma lag und deshalb eine etwas eigene Sicht auf die Dinge hat, erhielt den Deutschen Fernsehpreis und war für den Grimme-Preis nominiert. Stefan Scheich und Darsteller Henning Baum wurden mit dem Bayrischen Fernsehpreis ausgezeichnet. Stefan Scheich lebt in Essen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783843704274
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 1986 KB
Verkaufsrang 53.978
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Blutwurstblues. Ein Mick-Brisgau-Krimi

Blutwurstblues. Ein Mick-Brisgau-Krimi

von Stefan Scheich
(7)
eBook
7,99
+
=
Fehltritt mit Folgen: Alpenkrimi

Fehltritt mit Folgen: Alpenkrimi

von Daniela Alge
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Man mag Henning Baum in der Rolle des liebevoll eigensinnigen "letzten Bullen" lieben.Und dabei sollte man es auch lassen.Das Buch kann nicht überzeugen, obwohl es Krimi-Comedy ist Man mag Henning Baum in der Rolle des liebevoll eigensinnigen "letzten Bullen" lieben.Und dabei sollte man es auch lassen.Das Buch kann nicht überzeugen, obwohl es Krimi-Comedy ist

„Essens "Charme-Bolzen" löst jeden Fall “

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Herrlich dieser Ruhrpott-Charme!!!
Für alle Mick Brisgau Fans läuft der eigene kleine Film im Oberstübchen ab, die Anderen müssen sich ihren Ruhrpott-Bullen halt selber ausdenken...

Mick und Andreas geraten mitten hinein in die Querelen eines Schrebergarten - Vereins: Auseinandersetzung mit Eisenstange, Schießübungen & tote Mitglieder inklusive. Zwielichtige Chinesen und Drogenkuriere erschweren die "genormte" Struktur - und Mick wirft all sein diplomatisches Geschick in die Waagschale, um den Fall an Chefin Tanja und Pressesprecher Ferchert vorbeizubugsieren.
Ein humorvoller Regional-Krimi mit sympathischen Titelhelden!
Herrlich dieser Ruhrpott-Charme!!!
Für alle Mick Brisgau Fans läuft der eigene kleine Film im Oberstübchen ab, die Anderen müssen sich ihren Ruhrpott-Bullen halt selber ausdenken...

Mick und Andreas geraten mitten hinein in die Querelen eines Schrebergarten - Vereins: Auseinandersetzung mit Eisenstange, Schießübungen & tote Mitglieder inklusive. Zwielichtige Chinesen und Drogenkuriere erschweren die "genormte" Struktur - und Mick wirft all sein diplomatisches Geschick in die Waagschale, um den Fall an Chefin Tanja und Pressesprecher Ferchert vorbeizubugsieren.
Ein humorvoller Regional-Krimi mit sympathischen Titelhelden!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
3
3
1
0
0

Ü-Ei –Effekt
von Doris Lesebegeistert am 12.05.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand dieses Buch fast noch besser als die Serie im TV. Sehr spannend und lustig.

Klasse! BITTE MEHR DAVON!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 08.04.2013

Am Anfang war ich skeptisch. Ein Taschenbuch zu einer deutschen Krimiserie??? Ob das wohl funktioniert? Antwort: JA FUNKTIONIERT PRIMA! Ohne um den heißen Brei herum zu reden, das Buch liest sich, wie die Serie sich ansieht: Spannend, kurzweilig und mit dem typischen Ruhrpott-Macho-Wortwitz, für den wir Onkel Mick alle so mögen. BITTE MEHR... Am Anfang war ich skeptisch. Ein Taschenbuch zu einer deutschen Krimiserie??? Ob das wohl funktioniert? Antwort: JA FUNKTIONIERT PRIMA! Ohne um den heißen Brei herum zu reden, das Buch liest sich, wie die Serie sich ansieht: Spannend, kurzweilig und mit dem typischen Ruhrpott-Macho-Wortwitz, für den wir Onkel Mick alle so mögen. BITTE MEHR DAVON UND DAS ABER EIN BISCHEN DALLI! :-)

Von Tauben, Diplomaten und Sesselfurzern
von Michaela Santer am 27.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Einmal auf die TV-Serie aufmerksam geworden, kommt man nicht mehr los. Beim Buch ging es mir genauso. Die Dialoge genial wie in der Serie, die handelnden Personen hatte ich beim Lesen immer vor den Augen, und schmunzelte nicht nur einmal. Ein gelungener Krimi. Mick in gewohnter Weise aktiv, ohne... Einmal auf die TV-Serie aufmerksam geworden, kommt man nicht mehr los. Beim Buch ging es mir genauso. Die Dialoge genial wie in der Serie, die handelnden Personen hatte ich beim Lesen immer vor den Augen, und schmunzelte nicht nur einmal. Ein gelungener Krimi. Mick in gewohnter Weise aktiv, ohne Samthandschuhe scheut er nicht davor zurück die obere Etage anzugreifen. Dabei das Herz immer am rechten Felck. Ich will mehr ?