Warenkorb
 

Like a perhaps hand

Poems - Gedichte. Englisch-Deutsch

Weitere Formate


"Cummings ist ein Verführer, dem man sich weder entziehen mag noch soll."

Thomas Ballhausen, Falter

Dieser Band enthält 45 ausgewählte Gedichte des amerikanischen Lyrikers und Malers E.E. Cummings (1894-1962), sowohl formal eher traditionelle als auch experimentelle, die das ganze Spektrum von Cummings' bildstarker und sprachspielerischer Lyrik zeigen. Sinnlich und klug, lustvoll und zart nutzen diese Gedichte das ganze sprachliche Material, Buchstaben und Zeichen, Gestalt und Fläche, um die ewigen Themen der Lyrik, Liebe und Tod, auf eine ganze neue Weise behandeln zu können. Überraschend und bezaubernd, verspielt und einladend öffnen Cummings' Gedichte Augen und Herz für einen neuen Blick auf das Leben und die Sprache.

Portrait
Lars Vollert, geboren 1970, studierte Germanistik und Anglistik. Zu seinen Übersetzungen amerikanischer Lyrik gehören die in der Reihe "textura" erschienenen zweisprachigen Ausgaben E.E. Cummings, "like a perhaps hand" (2000), "i. six nonlectures" (2005) und "erotic poems" (2011) sowie Robert Frost, "Promises to keep" (2002). Für den Frost-Band erhielt er 2003 den Bayerischen Förderpreis für Literatur. Lars Vollert lebt in Frankfurt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 111
Erscheinungsdatum 12.02.2013
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-406-64896-0
Reihe textura
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 20,5/13/1,2 cm
Gewicht 171 g
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Lars Vollert
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

avantgardistisch bis sentimental
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2013

Cummings Gedichte mögen etwas Avantgardistisches haben – in der Syntax, in der Wort- und Strophenanordnung, und erinnern an "Sprachspiele" des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts -, zugleich sind sie aber auch gefällig und sentimental. Die kleine Auswahl von Gedichten, die das Büchlein präsentiert, umfasst in der Hauptsache L... Cummings Gedichte mögen etwas Avantgardistisches haben – in der Syntax, in der Wort- und Strophenanordnung, und erinnern an "Sprachspiele" des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts -, zugleich sind sie aber auch gefällig und sentimental. Die kleine Auswahl von Gedichten, die das Büchlein präsentiert, umfasst in der Hauptsache Liebesgedichte.