Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Frauen der Wolkenraths

Die Geschichte der Wolkenraths (Band 1)

Die Geschichte der Wolkenraths 1

(4)

Manchmal sagen Träume die Wahrheit

Dresden im Jahr 1889: Die zwanzigjährige Käthe Volpert heiratet den zehn Jahre älteren Alexander Wolkenrath. Er ist ein eleganter Mann, jeder Zoll ein Kavalier ... dass er aus einer verarmten Familie stammt und nichts gelernt hat, stört Käthe wenig. Sie bekommen fünf Kinder, drei Söhne und zwei Töchter. Die Mädchen – beide an einem 13. geboren – entwickeln ganz unterschiedliche, außergewöhnliche Fähigkeiten. Die Verantwortung für die große Familie liegt allein bei Käthe. Als sie Dresden schließlich verlassen müssen, ist sie froh, dass sie in einer Urne – getarnt als die Asche ihrer Großmutter – einen Notgroschen dabei hat. Wird ihr der Beutel voller Goldtaler, den sie einst im Hochzeitskleid ihrer toten Mutter gefunden hat, helfen, die Zukunft zu meistern?

Portrait
Elke Vesper hat selbst viele Jahre in dem Haus in der Kippingstraße gelebt, in dem sie ihre Familie Wolkenrath angesiedelt hat. Sie hat zahlreiche Romane veröffentlicht, in denen starke Frauenfiguren eine zentrale Rolle spielen. Elke Vesper arbeitet neben dem Schreiben als Psychotherapeutin, hat drei erwachsene Kinder und lebt in Hamburg.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.11.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783104026466
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1247 KB
Verkaufsrang 5.815
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Geschichte der Wolkenraths

  • Band 1

    33832751
    Die Frauen der Wolkenraths
    von Elke Vesper
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    34186217
    Die Träume der Töchter
    von Elke Vesper
    eBook
    8,99
  • Band 3

    25995417
    Die Wege der Wolkenraths
    von Elke Vesper
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    36508556
    Der Wille zur Liebe
    von Elke Vesper
    (2)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    118543471
    Verlust und Aufbruch
    von Elke Vesper
    (4)
    eBook
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Eine spannende Familiengeschichte mit Höhen und Tiefen, aber immer auch der Zuversicht auf eine bessere Zukunft. Eine spannende Familiengeschichte mit Höhen und Tiefen, aber immer auch der Zuversicht auf eine bessere Zukunft.

Profilbild

„Aus der Zeit meiner Groß- und Urgroßmütter“

, Thalia-Buchhandlung Dresden

Angesichts der gegenwärtigen Fülle historischer Romane zwischen Frühmittelalter und Renaissance, war es für mich wohltuend, bei Elke Verspers "Die Frauen des Wolkenraths" und "Die Träume der Töchter" in die Zeit meiner Groß- und Urgroßmütter eintauen zu können.
Der Familienroman spielt in Dresden und Hamburg.
In den beiden ersten Teilen der Triologie wachsen Mädchen heran zu tatkräftigen Frauen und Müttern. Ein im Brautkleid eingenähter geheimer Münzschatz wächst wie die Liebe und Kinderschar der Hauptheldin und späteren Hauptheldin Käthe.
Elke Vesper entrollt ein großes und von Leidenschaften geprägtes Panorama aufbrechender familiärer Beziehungen in einer Dresdener Bürgerfamilie. Durchgängig sichtbar wird das immer stärkere Streben Wolkenrathscher Frauen nach Unabhängigkeit und Anerkenung in Familie und Gesellschaft.
Ist Tante Lysbeth nur eine geniale Wunderheilerin, so erkämpft sich ihre gleichnamige Nichte einen Weg als Ärztin.
Die ungebärdige und wildschöne Tochter Stella bekommt mit dreizehn Jahren ein Kind, gibt dieses zu Pflegeeltern und hat Chancen auf eine künstlerische Karriere.
Männer stehen in Elke Vespers Roman eher neben starken Frauen mehrerer Generationen.
Der Schatz im Brautkleid ist letztlich eine Ursache dafür, dass die Familie Wolkenrath, wegen wirtschaftlicher Probleme der Männer aus Dresden fliehend, in Hamburg eine neue Heimat findet.
Angesichts der gegenwärtigen Fülle historischer Romane zwischen Frühmittelalter und Renaissance, war es für mich wohltuend, bei Elke Verspers "Die Frauen des Wolkenraths" und "Die Träume der Töchter" in die Zeit meiner Groß- und Urgroßmütter eintauen zu können.
Der Familienroman spielt in Dresden und Hamburg.
In den beiden ersten Teilen der Triologie wachsen Mädchen heran zu tatkräftigen Frauen und Müttern. Ein im Brautkleid eingenähter geheimer Münzschatz wächst wie die Liebe und Kinderschar der Hauptheldin und späteren Hauptheldin Käthe.
Elke Vesper entrollt ein großes und von Leidenschaften geprägtes Panorama aufbrechender familiärer Beziehungen in einer Dresdener Bürgerfamilie. Durchgängig sichtbar wird das immer stärkere Streben Wolkenrathscher Frauen nach Unabhängigkeit und Anerkenung in Familie und Gesellschaft.
Ist Tante Lysbeth nur eine geniale Wunderheilerin, so erkämpft sich ihre gleichnamige Nichte einen Weg als Ärztin.
Die ungebärdige und wildschöne Tochter Stella bekommt mit dreizehn Jahren ein Kind, gibt dieses zu Pflegeeltern und hat Chancen auf eine künstlerische Karriere.
Männer stehen in Elke Vespers Roman eher neben starken Frauen mehrerer Generationen.
Der Schatz im Brautkleid ist letztlich eine Ursache dafür, dass die Familie Wolkenrath, wegen wirtschaftlicher Probleme der Männer aus Dresden fliehend, in Hamburg eine neue Heimat findet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Zeitreise
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Spannend, spannend. Der erste Teil dieser Familiendaga nahm mich sofort in seinen Bann. Nach zwei Tagen hatte ich das Buch gelesen. Hoffentlich gibt es irgendwann einen vierten Teil.

Die Frauen der Wolkenraths
von Dagmar Spiegelhauer aus Dresden am 08.12.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Erzählt wird eine spannende Geschichte einer Dresdner Handwerkerfamilie in Zeiten der Weltwirtschaftskrise und des 1. Weltkrieges.Die Autorin schildert eindrucksvoll die Gefühle und Sehnsüchte der Figuren.Der Leser erhält Einblick in unterschiedlichste Charaktere.Unterhaltsam geschrieben und historisch gut recherchiert fühlt man sich richtig in diese Zeit versetzt.Es war eine wundervolle Urlaubslektüre, die... Erzählt wird eine spannende Geschichte einer Dresdner Handwerkerfamilie in Zeiten der Weltwirtschaftskrise und des 1. Weltkrieges.Die Autorin schildert eindrucksvoll die Gefühle und Sehnsüchte der Figuren.Der Leser erhält Einblick in unterschiedlichste Charaktere.Unterhaltsam geschrieben und historisch gut recherchiert fühlt man sich richtig in diese Zeit versetzt.Es war eine wundervolle Urlaubslektüre, die nur weiter zu empfehlen ist.Viel Spaß beim Lesen!