Warenkorb
 

Downton Abbey - Staffel 1 [2 BRs]

Downton Abbey 1

England 1912: Das prachtvolle Anwesen "Downton Abbey" ist eine Welt für sich. In den Salons und Schlafzimmern mit Blick auf den Park residieren die vornehmen Crawleys. In den unteren Etagen arbeiten und träumen die Bediensteten. Einige sind ihren Herrschaften loyal ergeben, andere suchen in Downton Abbey lediglich nach neuer Liebe oder dem großen Abenteuer. Trotz aller verborgenen Leidenschaften und Geheimnisse, die das Leben der Bewohner beherrschen, scheint dieser Ort sicher und unveränderlich zu sein. Doch am Horizont zeigen sich bereits die ersten Anzeichen des Krieges, der alles verändern wird...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 07.02.2013
Regisseur Brian Percival, Ben Bolt, Brian Kelly, Ashley Pearce
Sprache Deutsch, Englisch, Tschechisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Tschechisch)
EAN 5050582934700
Genre TV-Serie/Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Downton Abbey
Spieldauer 376 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS Surround, Tschechisch: DTS Surround, Englisch: DTS HD 2.0
Verkaufsrang 773
Verpackung Softbox extrabreit
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Serientitel zu Downton Abbey mehr

  • Serientitel 1

    33854936
    Downton Abbey - Staffel 1 [2 BRs]
    mit Maggie Smith
    (39)
    Film
    14,99
    Sie befinden sich hier
  • Serientitel 1 - 6

    73197578
    Downton Abbey - Die komplette Serie (18 Blu-rays + 3 Bonus-DVDs )
    mit Maggie Smith
    Film
    83,99
  • Serientitel 2

    74472979
    Downton Abbey - Staffel 2 [4 BRs]
    mit Maggie Smith
    Film
    19,99
  • Serientitel 3

    74473020
    Downton Abbey - Staffel 3 [4 DVDs]
    mit Maggie Smith
    Film
    12,99
  • Serientitel 4

    74473015
    Downton Abbey - Staffel 4 [3 BRs]
    mit Hugh Bonneville
    Film
    19,99
  • Serientitel 5

    74473004
    Downton Abbey - Staffel 5 [3 BRs]
    mit Maggie Smith
    Film
    19,99
  • Serientitel 6

    74472831
    Downton Abbey - Staffel 6 [4 DVDs]
    mit Maggie Smith
    Film
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Es begann mit der Titanic“

Jana Bonk

Hier haben wir mal wieder einen dieser Hypes, die damals komplett an mir vorbei gegangen sind. Downton Abbey war in aller Munde und ich habe es irgendwie ignoriert...
Jetzt habe ich es endlich nachgeholt und bin restlos begeistert!
Die tollen schauspielerischen Leistungen, der faszinierende Plot und ACH eigentlich alles, haben mich vollständig mitgerissen und ich mag mich gar nicht mehr losreißen! Ich bin beim Gucken emotional voll dabei und fiebere bei den Intrigen, Wendungen Liebeleien absolut mit! Man befindet sich beim gucken wirklich in Downton Abbey und allzu bald möchte ich mich auch gar nicht von dort weg bewegen!
Hier haben wir mal wieder einen dieser Hypes, die damals komplett an mir vorbei gegangen sind. Downton Abbey war in aller Munde und ich habe es irgendwie ignoriert...
Jetzt habe ich es endlich nachgeholt und bin restlos begeistert!
Die tollen schauspielerischen Leistungen, der faszinierende Plot und ACH eigentlich alles, haben mich vollständig mitgerissen und ich mag mich gar nicht mehr losreißen! Ich bin beim Gucken emotional voll dabei und fiebere bei den Intrigen, Wendungen Liebeleien absolut mit! Man befindet sich beim gucken wirklich in Downton Abbey und allzu bald möchte ich mich auch gar nicht von dort weg bewegen!

„Absolute Suchtgefahr“

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Downton Abbey ist mit Abstand eine der tollsten und wunderschönsten Serien aller Zeiten!
Ausgezeichnete Musik, grandiose Schauspieler und atemberaubende Kostüme runden die zauberhafte Story perfekt ab! Ein absolutes Serien-Muss!!!
Downton Abbey ist mit Abstand eine der tollsten und wunderschönsten Serien aller Zeiten!
Ausgezeichnete Musik, grandiose Schauspieler und atemberaubende Kostüme runden die zauberhafte Story perfekt ab! Ein absolutes Serien-Muss!!!

„Genial! “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Lange, lange, lange war ich skeptisch, ob ich Downton Abbey wirklich gucken will. Man erwartet ja doch eine ganze Menge, wenn man sich die ganzen positiven Kritiken durchliest. Jetzt habe ich mich dazu durchgerungen, damit anzufangen.. Und kann mich gar nicht entscheiden, was mir am besten gefällt. Die Kostüme? Die Schauspieler? Die Geschichte? MAGGIE SMITH? Ich bin absolut fasziniert davon, wie wundervoll die Charaktere gezeichnet sind - man liebt und hasst sie gleichermaßen. In der einen Folge ist einem Mary unsympathisch, in der nächsten mag man sie, nur um am Ende doch das Gefühl zu haben, dass man sie überhaupt nicht ausstehen kann - und so geht das immer und immer weiter. Man will unbedingt wissen, wie es mit den Charakteren und mit Downton weiter geht. Absolute Suchtgefahr. Lange, lange, lange war ich skeptisch, ob ich Downton Abbey wirklich gucken will. Man erwartet ja doch eine ganze Menge, wenn man sich die ganzen positiven Kritiken durchliest. Jetzt habe ich mich dazu durchgerungen, damit anzufangen.. Und kann mich gar nicht entscheiden, was mir am besten gefällt. Die Kostüme? Die Schauspieler? Die Geschichte? MAGGIE SMITH? Ich bin absolut fasziniert davon, wie wundervoll die Charaktere gezeichnet sind - man liebt und hasst sie gleichermaßen. In der einen Folge ist einem Mary unsympathisch, in der nächsten mag man sie, nur um am Ende doch das Gefühl zu haben, dass man sie überhaupt nicht ausstehen kann - und so geht das immer und immer weiter. Man will unbedingt wissen, wie es mit den Charakteren und mit Downton weiter geht. Absolute Suchtgefahr.

„Achtung: Suchtgefahr!“

Jeanette Kathmann, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Es ist faszinierend, wie man jeden einzelnen Charakter verstehen, lieben und einige zugleich auch hassen kann. Die Schauspieler sind einer nach dem anderen brillant und wirken in ihren Rollen sehr authentisch. Ich liebe diese Serie und man erhofft sich, dass noch viele weitere Staffeln folgen werden. Es ist faszinierend, wie man jeden einzelnen Charakter verstehen, lieben und einige zugleich auch hassen kann. Die Schauspieler sind einer nach dem anderen brillant und wirken in ihren Rollen sehr authentisch. Ich liebe diese Serie und man erhofft sich, dass noch viele weitere Staffeln folgen werden.

„Very british...“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

... indeed. "Downton Abbey" bietet neben dem hohen Unterhaltungswert ein detailliertes Sittenporträt im England des frühen 20. Jahrhunderts. Großartig eingefangen werden die Schrullen sowohl des ewig gestrigen Adels als auch das Leben der "einfachen" Leute - Hausangestellte undsoweiter. Der Zuschauer fiebert mit und ist schwerlich vom Fernseher wegzubekommen. ... indeed. "Downton Abbey" bietet neben dem hohen Unterhaltungswert ein detailliertes Sittenporträt im England des frühen 20. Jahrhunderts. Großartig eingefangen werden die Schrullen sowohl des ewig gestrigen Adels als auch das Leben der "einfachen" Leute - Hausangestellte undsoweiter. Der Zuschauer fiebert mit und ist schwerlich vom Fernseher wegzubekommen.

„Und wieder eine verdammt gute BBC-Miniserie, die süchtig macht...“

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Irgendwie ist die Serie im TV völlig an mir vorbei gegangen. Auf "Downton Abbey" bin ich erst gestoßen, als es schon die erste und auch die zweite Staffel als DVDs gab. Um so besser für mich, auch wenn Couch und DVD-Player dann nach einem Wochenende, an dem ich praktisch vom Non-Stop-Glotzen viereckige Augen bekommen habe, wegen Dauerbelastung protestierten... Aber die Anstrengung war es echt wert! Die mehrfach preisgekrönte Geschichte um die Familie des Grafen von Grantham und das Leben und Wirken ihrer Mitglieder und Bediensteten auf dem riesigen Anwesen von Downton Abbey in Yorkshire, zeigt in vielen verschiedenen, gleichgewichteten Handlungssträngen, wie ein hochherrschaftliches Haus und die gesellschaftlichen Strukturen in der post-Edwardianischen Ära funktionierten. Liebevollst ausgestattet und hervorragend recherchiert wird in dieser Serie dem Zuschauer ein äusserst realistisches Bild des damaligen Lebens in allen Schichten gezeigt. Von der kleinsten, unbedeutensten Hausmagd bis hin zur gewichtigen, standesbewussten Komtess - jedem Charakter wird die gleiche Aufmerksamkeit zuteil. Nun endlich zur Handlung: Mit dem Untergang der Titanic verliert die Familie Crawley ihren männlichen Erben. Der Cousin, der nach der patriarchalisch geprägten Erbfolge eines Tages Nachfolger Lord Granthams und Besitzer Downton Abbeys, sowie Ehemann der ältesten Tochter, werden sollte, kommt bei dem tragischen Unfall ums Leben. Da nur ein männlicher Erbe Besitzer der Güter und des Anwesens werden kann, sieht sich der junge, fortschrittlich denkende Anwalt Matthew Crawley, ein Cousin dritten Grades, plötzlich in der undankbaren Situation, seinen drei Cousinen und seinem Onkel als nächster Besitzer vor die Nase gesetzt zu werden. Für alle Beteiligten ein Skandal. In den luxuriösen Salons der Abtei werden alsbald Ränke geschmiedet, um den ungeliebten Erben zu diskreditieren. Doch auch in den Dienstbotenstockwerken werfen Veränderungen ihre Schatten voraus: John Bates, der neue Kammerdiener Lord Granthams, spaltet die Dienerschaft in zwei Lager. Man kann ("leider" sagt meine Couch) gar nicht anders, als gebannt mit allen Mitgliedern des Haushalts mitzufiebern, sie - trotz, oder manchmal sogar grade wegen, ihrer menschlichen Schwächen - liebzugewinnen und der Schicksalsschläge zu harren, die da auf sie zukommen mögen. Hach... zum Glück steht ja Ostern mit seinen Feiertagen vor der Tür. Irgendwie habe ich jetzt grad ganz dolle Lust bekommen, den DVD-Player nochmal einer Belastungsprobe zu unterziehen - und mich akribisch auf Staffel 3 vorzubereiten. Ich freu' mich!!! Freuen Sie sich mit und gönnen Sie sich beide Staffeln auf DVD! Irgendwie ist die Serie im TV völlig an mir vorbei gegangen. Auf "Downton Abbey" bin ich erst gestoßen, als es schon die erste und auch die zweite Staffel als DVDs gab. Um so besser für mich, auch wenn Couch und DVD-Player dann nach einem Wochenende, an dem ich praktisch vom Non-Stop-Glotzen viereckige Augen bekommen habe, wegen Dauerbelastung protestierten... Aber die Anstrengung war es echt wert! Die mehrfach preisgekrönte Geschichte um die Familie des Grafen von Grantham und das Leben und Wirken ihrer Mitglieder und Bediensteten auf dem riesigen Anwesen von Downton Abbey in Yorkshire, zeigt in vielen verschiedenen, gleichgewichteten Handlungssträngen, wie ein hochherrschaftliches Haus und die gesellschaftlichen Strukturen in der post-Edwardianischen Ära funktionierten. Liebevollst ausgestattet und hervorragend recherchiert wird in dieser Serie dem Zuschauer ein äusserst realistisches Bild des damaligen Lebens in allen Schichten gezeigt. Von der kleinsten, unbedeutensten Hausmagd bis hin zur gewichtigen, standesbewussten Komtess - jedem Charakter wird die gleiche Aufmerksamkeit zuteil. Nun endlich zur Handlung: Mit dem Untergang der Titanic verliert die Familie Crawley ihren männlichen Erben. Der Cousin, der nach der patriarchalisch geprägten Erbfolge eines Tages Nachfolger Lord Granthams und Besitzer Downton Abbeys, sowie Ehemann der ältesten Tochter, werden sollte, kommt bei dem tragischen Unfall ums Leben. Da nur ein männlicher Erbe Besitzer der Güter und des Anwesens werden kann, sieht sich der junge, fortschrittlich denkende Anwalt Matthew Crawley, ein Cousin dritten Grades, plötzlich in der undankbaren Situation, seinen drei Cousinen und seinem Onkel als nächster Besitzer vor die Nase gesetzt zu werden. Für alle Beteiligten ein Skandal. In den luxuriösen Salons der Abtei werden alsbald Ränke geschmiedet, um den ungeliebten Erben zu diskreditieren. Doch auch in den Dienstbotenstockwerken werfen Veränderungen ihre Schatten voraus: John Bates, der neue Kammerdiener Lord Granthams, spaltet die Dienerschaft in zwei Lager. Man kann ("leider" sagt meine Couch) gar nicht anders, als gebannt mit allen Mitgliedern des Haushalts mitzufiebern, sie - trotz, oder manchmal sogar grade wegen, ihrer menschlichen Schwächen - liebzugewinnen und der Schicksalsschläge zu harren, die da auf sie zukommen mögen. Hach... zum Glück steht ja Ostern mit seinen Feiertagen vor der Tür. Irgendwie habe ich jetzt grad ganz dolle Lust bekommen, den DVD-Player nochmal einer Belastungsprobe zu unterziehen - und mich akribisch auf Staffel 3 vorzubereiten. Ich freu' mich!!! Freuen Sie sich mit und gönnen Sie sich beide Staffeln auf DVD!

„Very British!“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Mit dem Untergang der Titanic im Jahr 1912 verliert die adelige Familie Grantham den Erben ihres geliebten Anwesens Downton Abbey. Da keine der drei Töchter als Erbin infrage kommt, fällt der Familienbesitz an einen Cousin, welcher als arbeitender Anwalt der Mittelschicht kaum den Ansprüchen der Familie entspricht. Auch er selbst hatte sich seine Zukunft anders vorgestellt. Neben diesem Kernkonflikt thematisiert die Serie das alltägliche Leben in einem englischen Adelshaus: die Konflikte und Intrigen der Hausangestellten, die Sicherung der sozialen Stellung durch Eheschließung sowie die Einflussnahme und Reaktionen auf politische Ereignisse.
Mit ihrer traumhaften Kulisse, zauberhaften Kostümen sowie den exzellenten, authentischen Darstellern entführt Downton Abbey den Zuschauer mit viel Liebe zum Detail in eine andere Welt. Spitzfindige Dialoge und trockener, unterschwelliger Humor verleihen den Episoden etwas typisch Britisches. Auch die Erzählweise, die ohne Effektgehasche in gemütlichem Tempo das Alltägliche inszeniert, verleiht der Serie ihren individuellen Charme. Beste Unterhaltung für faule Nachmittage!
Mit dem Untergang der Titanic im Jahr 1912 verliert die adelige Familie Grantham den Erben ihres geliebten Anwesens Downton Abbey. Da keine der drei Töchter als Erbin infrage kommt, fällt der Familienbesitz an einen Cousin, welcher als arbeitender Anwalt der Mittelschicht kaum den Ansprüchen der Familie entspricht. Auch er selbst hatte sich seine Zukunft anders vorgestellt. Neben diesem Kernkonflikt thematisiert die Serie das alltägliche Leben in einem englischen Adelshaus: die Konflikte und Intrigen der Hausangestellten, die Sicherung der sozialen Stellung durch Eheschließung sowie die Einflussnahme und Reaktionen auf politische Ereignisse.
Mit ihrer traumhaften Kulisse, zauberhaften Kostümen sowie den exzellenten, authentischen Darstellern entführt Downton Abbey den Zuschauer mit viel Liebe zum Detail in eine andere Welt. Spitzfindige Dialoge und trockener, unterschwelliger Humor verleihen den Episoden etwas typisch Britisches. Auch die Erzählweise, die ohne Effektgehasche in gemütlichem Tempo das Alltägliche inszeniert, verleiht der Serie ihren individuellen Charme. Beste Unterhaltung für faule Nachmittage!

„Schicksalhaft!“

Anne-Katrin Maurer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt

Die Serie ist wahnsinnig gut gemacht, da stimmt alles, von den Kostümen, über die Umgebung bis hin zur Handlung.
Wer Jane Austen und generell britische Geschichten mit viel Liebe, Tragik und Schicksalsschlägen liebt ist hier genau richtig. Doch Vorsicht: SUCHTGEFAHR!
Die Serie ist wahnsinnig gut gemacht, da stimmt alles, von den Kostümen, über die Umgebung bis hin zur Handlung.
Wer Jane Austen und generell britische Geschichten mit viel Liebe, Tragik und Schicksalsschlägen liebt ist hier genau richtig. Doch Vorsicht: SUCHTGEFAHR!

„Großartig!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Für Fans von Maggie Smit ein absolutes Muss. Herrlich wie sie in Ihrer Rolle aufgeht. Der absolut beste Satz: „Was ist ein Wochenende?“ Und dann dieser naive Blick dabei. „Downton Abbey“ ist großartig in Szene gesetzt, überzeugend gespielt und fesselnd erzählt. Große wie kleine Dramen, Intrigen und eine gute Portion Herzschmerz halten den Zuschauer in Atem, wenn er nicht gerade die tollen Kostüme oder die wunderschöne englische Landschaft bewundert. Geschichtsunterricht auf eine angenehme Art. Eine Serie, die an „Das Haus am Eaton Place“ erinnert, weil es auch dort um die Beziehung zwischen Herrschaft und Dienstboten geht, und von Folge zu Folge sehenswerter wird, und hoffentlich bald weiter geht! Für Fans von Maggie Smit ein absolutes Muss. Herrlich wie sie in Ihrer Rolle aufgeht. Der absolut beste Satz: „Was ist ein Wochenende?“ Und dann dieser naive Blick dabei. „Downton Abbey“ ist großartig in Szene gesetzt, überzeugend gespielt und fesselnd erzählt. Große wie kleine Dramen, Intrigen und eine gute Portion Herzschmerz halten den Zuschauer in Atem, wenn er nicht gerade die tollen Kostüme oder die wunderschöne englische Landschaft bewundert. Geschichtsunterricht auf eine angenehme Art. Eine Serie, die an „Das Haus am Eaton Place“ erinnert, weil es auch dort um die Beziehung zwischen Herrschaft und Dienstboten geht, und von Folge zu Folge sehenswerter wird, und hoffentlich bald weiter geht!

„eine spannende Zeitreise“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Ein unvergleichliches Sittengemälde mit großer Ausstattung und wunderbaren Schauspielern !- Eine dichte Atmosphäre kurz vor Ausbruch des ersten Weltkrieges und die strenge Rangordnung bei der oberen Gesellschaftsschicht und der Dienerschaft lassen an eine andere kaum noch vorstellbare Welt denken. Bestens verfilmt und macht Lust mal wieder nach England zu reisen und alte Landsitze zu besichtigen ! Ein unvergleichliches Sittengemälde mit großer Ausstattung und wunderbaren Schauspielern !- Eine dichte Atmosphäre kurz vor Ausbruch des ersten Weltkrieges und die strenge Rangordnung bei der oberen Gesellschaftsschicht und der Dienerschaft lassen an eine andere kaum noch vorstellbare Welt denken. Bestens verfilmt und macht Lust mal wieder nach England zu reisen und alte Landsitze zu besichtigen !

„Liebe und Leid einer anderen Zeit“

D. Fried, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

April 1912, das ruhig Leben der Crawleys auf den Landsitz Downton Abbey wird durch ein unerwartetes Ereignis aus der Bahn geworfen: dem Untergang der ‚Titanic’. Dabei stirbt der Verlobte der ältesten Tochter der Familie und vorgesehene Nachfolger seiner Lordschaft, des Earl of Grantham. In der komplizierten Erbfolge rutscht unerwartet der Anwalt Matthew Crawley, ein entfernter Verwandter aus der Mittelschicht, an die Stelle des Verstorbenen. Als Mister Crawley ein Haus im Dorf bezieht und in die Familie eingeführt wird, beginnen Spannungen das Leben im Haus durcheinander zu bringen. Wie sollen nun Titel, Grundbesitz und das Vermögen gesichert werden? Nicht weniger dramatisch sind die Ereignisse unter den Bediensteten des Hauses, wo der neue Leibdiener seiner Lordschaft, ein geheimnisumwobener Mr. Bates, sich im Haushalt einfügen muss und sich Intrigen gegen ihn entspinnen. +++ Einige meiner frühesten Fernseherinnerungen betreffen UPSTAIRS-DOWNSTAIRS, in Deutschland als DAS HAUS AM EATON PLACE ausgestrahlt. Seit Langem bewegen mich diese Erinnerungen und so fühle ich mich auch immer wieder zu den britischen Period-Dramen und BBC-Literaturverfilmungen hingezogen. Nun endlich habe ich in DOWNTON ABBEY etwas Vergleichbares gefunden! Selten hat mich eine Serie von den ersten Bildern an so in ihren Bann gezogen, dermaßen begeistert: sowohl von der Handlung und Inszenierung, sowie von den hervorragenden Schauspielern her. +++ Die Geschichte beginnt im Jahre 1912 und springt für jede Folge einige Wochen oder Monate weiter, ohne dass es zu Brüchen kommt. Stets ist man sofort wieder vertraut mit der Handlung und kann dem Weitergang der Erzählung folgen; kann erleben, wie sich eine erstarrte Gesellschaft zu wandeln beginnt. Die dabei aufkommende Spannung und das Mitfiebern wird durch die toll gewählte Kulisse von Highclare Castle (in dem z.T. ‚on location’ gedreht wurde), die Ausstattung und Kostüme gefördert. Man wird als Zuschauer richtiggehend in die Zeit versetzt. Das genaue und pointierte Spiel der Darsteller wiederum lässt die Figuren dabei so überaus lebendig werden. Ob Herrschaft oder Bediensteter, ob Intrigant oder Lieblingscharakter, alle wuchsen mir innerhalb kürzester Zeit ans Herzen. Den Machern der Serie gelingt es auf überzeugende Weise, die beiden Welten des Haushalts einander gegenüber zu stellen, die adeligen Herrschaften – durch den neuen Erben plötzlich im 20. Jahrhundert angekommen – und die Dienerschaft. Auf beiden Seiten kommt es zu Liebe, persönliche Differenzen und Intrigenspielen und so entspinnt sich das Bild einer (wie wir heute wissen) untergehenden Welt – die letzte Szene entlässt alle in eine ungewisse Zukunft. (Fortsetzung folgt!) +++ Grandios, unbedingt ansehen!!! April 1912, das ruhig Leben der Crawleys auf den Landsitz Downton Abbey wird durch ein unerwartetes Ereignis aus der Bahn geworfen: dem Untergang der ‚Titanic’. Dabei stirbt der Verlobte der ältesten Tochter der Familie und vorgesehene Nachfolger seiner Lordschaft, des Earl of Grantham. In der komplizierten Erbfolge rutscht unerwartet der Anwalt Matthew Crawley, ein entfernter Verwandter aus der Mittelschicht, an die Stelle des Verstorbenen. Als Mister Crawley ein Haus im Dorf bezieht und in die Familie eingeführt wird, beginnen Spannungen das Leben im Haus durcheinander zu bringen. Wie sollen nun Titel, Grundbesitz und das Vermögen gesichert werden? Nicht weniger dramatisch sind die Ereignisse unter den Bediensteten des Hauses, wo der neue Leibdiener seiner Lordschaft, ein geheimnisumwobener Mr. Bates, sich im Haushalt einfügen muss und sich Intrigen gegen ihn entspinnen. +++ Einige meiner frühesten Fernseherinnerungen betreffen UPSTAIRS-DOWNSTAIRS, in Deutschland als DAS HAUS AM EATON PLACE ausgestrahlt. Seit Langem bewegen mich diese Erinnerungen und so fühle ich mich auch immer wieder zu den britischen Period-Dramen und BBC-Literaturverfilmungen hingezogen. Nun endlich habe ich in DOWNTON ABBEY etwas Vergleichbares gefunden! Selten hat mich eine Serie von den ersten Bildern an so in ihren Bann gezogen, dermaßen begeistert: sowohl von der Handlung und Inszenierung, sowie von den hervorragenden Schauspielern her. +++ Die Geschichte beginnt im Jahre 1912 und springt für jede Folge einige Wochen oder Monate weiter, ohne dass es zu Brüchen kommt. Stets ist man sofort wieder vertraut mit der Handlung und kann dem Weitergang der Erzählung folgen; kann erleben, wie sich eine erstarrte Gesellschaft zu wandeln beginnt. Die dabei aufkommende Spannung und das Mitfiebern wird durch die toll gewählte Kulisse von Highclare Castle (in dem z.T. ‚on location’ gedreht wurde), die Ausstattung und Kostüme gefördert. Man wird als Zuschauer richtiggehend in die Zeit versetzt. Das genaue und pointierte Spiel der Darsteller wiederum lässt die Figuren dabei so überaus lebendig werden. Ob Herrschaft oder Bediensteter, ob Intrigant oder Lieblingscharakter, alle wuchsen mir innerhalb kürzester Zeit ans Herzen. Den Machern der Serie gelingt es auf überzeugende Weise, die beiden Welten des Haushalts einander gegenüber zu stellen, die adeligen Herrschaften – durch den neuen Erben plötzlich im 20. Jahrhundert angekommen – und die Dienerschaft. Auf beiden Seiten kommt es zu Liebe, persönliche Differenzen und Intrigenspielen und so entspinnt sich das Bild einer (wie wir heute wissen) untergehenden Welt – die letzte Szene entlässt alle in eine ungewisse Zukunft. (Fortsetzung folgt!) +++ Grandios, unbedingt ansehen!!!

„What is a Weekend?“

Sonka Ernst, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Die Geschichte einer alten Adelsfamilie und ihrer Bediensteten zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit allen Höhen und Tiefen, allen Intrigen und Versöhnungen bietet ein umfangreiches Programm für mehrere schöne Abende vorm Ausstrahlungsgerät und ist in Großbritannien bereits Kult. Ein herrliches Anwesen, in dem man sofort flanieren möchte, schicke Kostüme und die grandiose Besetzung (u.a. Hugh Bonneville, Jim Carter, Penelope Wilton und Maggie Smith) machen Downton Abbey zum echten Vergnügen. Gespickt mit feinem, britischem Humor und herrlichen Dialogen, möchte man sich wünschen, dass in allen Herrenhäuser die feinen Leute von „oben“ so respektvoll mit ihrem Personal von „unten“ umgingen wie in Downton Abbey.

Ein kurzweilige Serie, die Lust auf mehr macht. (Staffel 2 ist in GB bereits ausgestrahlt, Staffel 3 in Planung!) Für Großbritannien-Fans und Liebhaber von feinen Dialogen, großartigen Kulissen und herrlichen Kleidern.
Die Geschichte einer alten Adelsfamilie und ihrer Bediensteten zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit allen Höhen und Tiefen, allen Intrigen und Versöhnungen bietet ein umfangreiches Programm für mehrere schöne Abende vorm Ausstrahlungsgerät und ist in Großbritannien bereits Kult. Ein herrliches Anwesen, in dem man sofort flanieren möchte, schicke Kostüme und die grandiose Besetzung (u.a. Hugh Bonneville, Jim Carter, Penelope Wilton und Maggie Smith) machen Downton Abbey zum echten Vergnügen. Gespickt mit feinem, britischem Humor und herrlichen Dialogen, möchte man sich wünschen, dass in allen Herrenhäuser die feinen Leute von „oben“ so respektvoll mit ihrem Personal von „unten“ umgingen wie in Downton Abbey.

Ein kurzweilige Serie, die Lust auf mehr macht. (Staffel 2 ist in GB bereits ausgestrahlt, Staffel 3 in Planung!) Für Großbritannien-Fans und Liebhaber von feinen Dialogen, großartigen Kulissen und herrlichen Kleidern.

„Wunderschön“

Petra Dressing, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

"Downton Abbey" - das bedeutet: wundervoll gestaltete Charaktere, perfekt dargestellt von hervorragenden Schauspielern (allen voran Maggie Smith als grantelnde Dowager Countess), eine faszinierende (und heute total unüblich) sich langsam entwickelnde Handlung, zwei wunderbar romantische Liebesgeschichten, ein wunderschönes Setting, .... ich kann gar nicht genug von dieser herrlichen Serie schwärmen und daher wirklich nur empfehlen: unbedingt ansehen! "Downton Abbey" - das bedeutet: wundervoll gestaltete Charaktere, perfekt dargestellt von hervorragenden Schauspielern (allen voran Maggie Smith als grantelnde Dowager Countess), eine faszinierende (und heute total unüblich) sich langsam entwickelnde Handlung, zwei wunderbar romantische Liebesgeschichten, ein wunderschönes Setting, .... ich kann gar nicht genug von dieser herrlichen Serie schwärmen und daher wirklich nur empfehlen: unbedingt ansehen!

„Wunderschön!“

A. Fries, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Im Mittelpunkt dieser Serie steht das wunderschöne Anwesen „Downton Abbey“ und dessen Bewohnern vom Küchenmädchen bis zu den vornehmen Crawleys.
Sie spielt in England um 1912 und zeigt das Leben der damaligen Gesellschaft mit all seinen Intrigen und Liebschaften.

Für alle Fans von Jane Austen ist diese Staffel ein wirklich guter Fang! Diese Serie lädt jede Frau zum träumen über schöne Kleider und aufregende Nächte ein.
Ich war total begeistert von der Welt um Downton Abbey.
Im Mittelpunkt dieser Serie steht das wunderschöne Anwesen „Downton Abbey“ und dessen Bewohnern vom Küchenmädchen bis zu den vornehmen Crawleys.
Sie spielt in England um 1912 und zeigt das Leben der damaligen Gesellschaft mit all seinen Intrigen und Liebschaften.

Für alle Fans von Jane Austen ist diese Staffel ein wirklich guter Fang! Diese Serie lädt jede Frau zum träumen über schöne Kleider und aufregende Nächte ein.
Ich war total begeistert von der Welt um Downton Abbey.

„Achtung Suchtgefahr!“

Brigitta Jahn, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Ich kann mich meinen drei Kollegen,die vor mir diese mitreißende Serie bewertet haben,nur anschließen und natürlich wurde auch schon alles wichtige dazu gesagt.Aber ich muss hier einfach auch nochmal betonen,wie empfehlenswert diese DVD für alle Fans von "Haus am Eaton Place" und ähnlichen Serien ist!Ich bin total begeistert und warte sehnsüchtig auf die zweite Staffel,die hoffentlich sehr schnell veröffentlicht wird.Dann werde ich es mir wieder mit einer Tasse englischen Tees gemütlich machen und mich in die Welt des englischen Adels vor 100 Jahren entführen lassen. Ich kann mich meinen drei Kollegen,die vor mir diese mitreißende Serie bewertet haben,nur anschließen und natürlich wurde auch schon alles wichtige dazu gesagt.Aber ich muss hier einfach auch nochmal betonen,wie empfehlenswert diese DVD für alle Fans von "Haus am Eaton Place" und ähnlichen Serien ist!Ich bin total begeistert und warte sehnsüchtig auf die zweite Staffel,die hoffentlich sehr schnell veröffentlicht wird.Dann werde ich es mir wieder mit einer Tasse englischen Tees gemütlich machen und mich in die Welt des englischen Adels vor 100 Jahren entführen lassen.

„What is a weekend?“

Frank Wehrmann, Thalia-Buchhandlung Peine

Endlich gibt es die erfolgreichste britische Serie des vergangenen Jahres auch in Deutschland. Natürlich erinnert Downton Abbey an "Das Haus am Eaton Place" und an "Gosford Park". Mit der Neuauflage vom "Eaton Place" lieferte sich die Serie um die Geschehnisse von Lord Grantham einen Wettlauf, wer zuerst ausgestrahlt wird. Und die Parallelen zu Gosford Park sind offensichtlich: Der Drehbuchautor ist Julien Fellowes.
Erzählt werden die Ereignisse des Herrensitzes Downton: Bei der besseren Gesellschaft wird ein männlicher Erbe gesucht, nachdem der aussichtsreiche Cousin mit der Titanic untergegangen ist. Werden die älteste Tochter und ihr Cousin Matthew zusammenfinden? Beim Dienstpersonal muss sich der gehbinderte Valet Mr. Bates zwischen Intrigen und Respekt behaupten. Herrvorragend ausgestattet, herausragend in allen Rollen besetzt und bestechend pointiert und kurzweilig erzählt, ist DA ein Höhepunkt britischen Fernsehsschaffens. Nicht von ungefähr ist sie im Guiness Buch der Rekorde mit dem Eintrag "Best-Kritisierte TV-Serie der Welt". Und wo sonst kann Maggie Smith so köstliche Oneliner sagen wie "What is a weekend?". Unbedingt ansehen und mehrfach genießen.
Endlich gibt es die erfolgreichste britische Serie des vergangenen Jahres auch in Deutschland. Natürlich erinnert Downton Abbey an "Das Haus am Eaton Place" und an "Gosford Park". Mit der Neuauflage vom "Eaton Place" lieferte sich die Serie um die Geschehnisse von Lord Grantham einen Wettlauf, wer zuerst ausgestrahlt wird. Und die Parallelen zu Gosford Park sind offensichtlich: Der Drehbuchautor ist Julien Fellowes.
Erzählt werden die Ereignisse des Herrensitzes Downton: Bei der besseren Gesellschaft wird ein männlicher Erbe gesucht, nachdem der aussichtsreiche Cousin mit der Titanic untergegangen ist. Werden die älteste Tochter und ihr Cousin Matthew zusammenfinden? Beim Dienstpersonal muss sich der gehbinderte Valet Mr. Bates zwischen Intrigen und Respekt behaupten. Herrvorragend ausgestattet, herausragend in allen Rollen besetzt und bestechend pointiert und kurzweilig erzählt, ist DA ein Höhepunkt britischen Fernsehsschaffens. Nicht von ungefähr ist sie im Guiness Buch der Rekorde mit dem Eintrag "Best-Kritisierte TV-Serie der Welt". Und wo sonst kann Maggie Smith so köstliche Oneliner sagen wie "What is a weekend?". Unbedingt ansehen und mehrfach genießen.

„Downton Abbey“

K. Pickard, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Für alle Fans des sog. „Period Drama“ absolutes Muss. „Downton Abbey“ ist großartig in Szene gesetzt, überzeugend gespielt und fesselnd erzählt. Große wie kleine Dramen, Intrigen und eine gute Portion Herzschmerz halten den Zuschauer in Atem, wenn er nicht gerade die tollen Kostüme oder die wunderschöne englische Landschaft bewundert. Eine Serie, die an „Upstairs, Downstairs“ erinnert und von Folge zu Folge sehenswerter wird. Für alle Fans des sog. „Period Drama“ absolutes Muss. „Downton Abbey“ ist großartig in Szene gesetzt, überzeugend gespielt und fesselnd erzählt. Große wie kleine Dramen, Intrigen und eine gute Portion Herzschmerz halten den Zuschauer in Atem, wenn er nicht gerade die tollen Kostüme oder die wunderschöne englische Landschaft bewundert. Eine Serie, die an „Upstairs, Downstairs“ erinnert und von Folge zu Folge sehenswerter wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
38
1
0
0
0

Unschlagbar
von Anja am 25.04.2017
Bewertet: Medium: DVD

Ich habe zwar schon viel von dieser Serie gehört, jedoch hatte ich Sie mir nie angesehen. Was soll ich sagen nach, nach nicht mal 20 Minuten war ich im Downton Abbey Fieber und habe mir so schnell wie möglich die DVD der ersten Staffel gekauft. Die Story um die... Ich habe zwar schon viel von dieser Serie gehört, jedoch hatte ich Sie mir nie angesehen. Was soll ich sagen nach, nach nicht mal 20 Minuten war ich im Downton Abbey Fieber und habe mir so schnell wie möglich die DVD der ersten Staffel gekauft. Die Story um die Familie Crawley und Downton Abbey ziehen einen sofort in den Bann. Was soll ich sagen, Matthew Crawley und Mary die Gesichte der beiden ist einfach zu gut. Da bekommt man auch gerne mal einen Kater vom Binge watching ;)

Tolle Serie mit Suchgefahr
von Sabrina aus Berlin am 26.02.2016
Bewertet: Medium: DVD

Mein bester Freund hat mich auf die Serie gebracht und meinte "Das ist bestimmt was für dich". Ich war nicht überzeugt...Was interessiert mich das Leben 1914 in England...Dazu kommt, dass ich den englischen Akzent gar nicht mag...Aber er hatte Recht. Gleich nach der ersten Folge war ich begeistert und... Mein bester Freund hat mich auf die Serie gebracht und meinte "Das ist bestimmt was für dich". Ich war nicht überzeugt...Was interessiert mich das Leben 1914 in England...Dazu kommt, dass ich den englischen Akzent gar nicht mag...Aber er hatte Recht. Gleich nach der ersten Folge war ich begeistert und habe direkt die ganze erste Staffel zu Ende angesehen. Darauf folgten auch die anderen und als es hieß nach der sechsten Staffel ist Schluss flossen die Tränen. Sowohl in Deutsch als auch in Englisch super. Inzwischen liebe ich den britischen Akzent. Ich liebe die Familie und vor allem Mrs und Mr. Bates...Ganz tolle Geschichte, tolle Darsteller und Charaktere. Auch Mr Carson ist super. Zwischendurch viele traurige Momente in denen ich mir die Tränen nicht verdrücken konnte und je mehr es dem Ende zuging desto gerührter war ich. Ganz großes Kino!

Downton Abbey
von einer Kundin/einem Kunden aus Cloppenburg am 04.11.2015
Bewertet: Medium: DVD

Bin ein absoluter Fan der TV-Serie und mußte deshalb auch die DVD bestellen. Habe selten in letzter Zeit eine so gut Serie im Fernsehen gesehen wo man es kaum aushalten kann um die Fortsetzung zu sehen. Habe meine ganze Familie schon angesteckt und selbst die Männer im Freundes-und Familienkreis schauen mit