Warenkorb
 

Risikofaktor Frühgeburt

Entwicklungsrisiken erkennen und behandeln

In Deutschland werden jedes Jahr ca. 60.000 Kinder zu früh geboren. Frühgeborene haben ein hohes Sterbe- und Krankheitsrisiko und benötigen von Anfang an eine hochspezialisierte Behandlung. Aber wie geht es weiter, wenn das reine Überleben gesichert ist? Welche Langzeitfolgen hat die Frühgeburt für die körperliche und psychische Entwicklung des Kindes und für seine Familie?

Axel von der Wense und Carola Bindt beschreiben umfassend und anschaulich die medizinischen, emotionalen und sozialen Implikationen der Frühgeburt. Anschließend schildern sie, wie die interdisziplinäre Zusammenarbeit vieler Professionen zum Besten des Kindes und seiner Familie führt und welche Institutionen weiter helfen.

Aus dem Inhalt
Perinatale Risikofaktoren • Psychosomatische Aspekte der frühen Eltern-Kind-Beziehung und der Kindesentwicklung nach Frühgeburt • Somatische Behandlungsergebnisse und Langzeitverlauf • Kognitive, emotionale und verhaltensbezogene Langzeitfolgen • Langzeitfolgen von Frühgeburt: Aspekte der Prävention, Intervention und Therapie
Rezension
"Ein empfehlenswertes Buch (nicht nur) für NeonatologInnen - zu einem durchaus erschwinglichen Preis." A. Trinkl, Der Gynäkologe "Ein lesenswertes Buch für alle, die Frühgeborene und ihre Familien - auch jenseits der Neugeborenenzeit - betreuen, wobei darauf geachtet wurde, ein breites Publikum anzusprechen und die Interdisziplinarität vorzuleben, die bei der Betreuung der kleinsten Patienten so wichtig ist." pädiatrie hautnah "Insgesamt ist ein sehr lesenswertes Buch entstanden, das sich nicht nur an Spezialisten wendet, sondern auch an alle Professionen, die sich im heilpädagogischen oder medizinisch-therapeutischen Rahmen mit der Nachsorge Frühgeborener beschäftigen. Niedergelassene Kinderärzte, Psychologen und Ärzte in sozialpädiatrischen Zentren, Kinder- und Jugendpsychiater, aber auch Hausfrühförderer und Case-Manager werden sehr umfassend informiert." Kinderärztliche Praxis
Portrait
von der Wense, Axel
Dr. med. Axel von der Wense, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, ist Stellvertretender Direktor des Altonaer Kinderkrankenhauses und leitender Arzt der Abteilung für Intensivmedizin.

Bindt, Carola
Dr. med. Carola Bindt ist Oberärztin in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und am Altonaer Kinderkrankenhaus.

Schulte-Markwort, Michael
Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort ist Direktor des Zentrums Frauen-, Kinder- und Jugendpsychosomatik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf.

Resch, Franz
Prof. Dr. med. Franz Resch ist Ärztlicher Direktor der Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universitätsklinik Heidelberg.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Michael Schulte-Markwort, Franz Resch
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 28.01.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-621-27830-0
Reihe Risikofaktoren der Entwicklung im Kindes- und Jugendalter
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 24,6/17,5/1,7 cm
Gewicht 522 g
Abbildungen 13 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 14 Schwarz-Weiß- Tabellen, 3 Schwarz-Weiß- Fotos, 3 Schwarz-Weiß- Zeichnungen
Auflage 1. Originalausgabe
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
34,95
34,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.