• Gut Brot will Weile haben

Gut Brot will Weile haben

Der Bäcker vom Lorettohof und seine besten Rezepte

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

(2)

Weitere Formate

Inhalt und Details

Brot-Delikatessen, Kuchen und Jahreszeitengebäck: Rezepte von Günther Weber, dem Holzofenbäcker vom Lorettohof zum Nachbacken für neugierige und kreative Hobbybäcker!

Brot ist ein ganz besonderes Produkt. Es braucht Zeit und keine Zusatzstoffe. Das ist für Günther Weber sonnenklar. Frisch aus dem Ofen, schmecke fast jedes Brot, stellt er fest. Doch die besondere Qualität des Holzofenbrots bestehe darin, dass es sich nach dem Backen noch einige Tage weiterentwickle.

Günther Weber ist ein Handwerker, dessen Anliegen in seinen Produkten spürbar wird. Er ist mit der Landschaft, in der er arbeitet, verbunden und lebt in Harmonie mit den Menschen und Tieren in seiner unmittelbaren Umgebung. Er verwendet ausschließlich ökologische Zutaten und es ist ihm wichtig, die Teige in Ruhe reifen zu lassen, damit sie ihre Aromen richtig entfalten können. In diesem Buch erklärt er genau, wie Brote und Kleingebäck gebacken werden müssen.

„Die Kunst besteht darin, das richtige Maß und die harmonische Abstimmung zu finden […] Ich arbeite seit ungefähr dreißig Jahren immer noch mit der gleichen Sauerteigkultur. Wir hatten’s nicht immer leicht. Heute haben wir uns zusammengerauft und wissen einander zu schätzen“, sagt Günther Weber, Bäcker aus Leidenschaft.

Das Buch ist eine Liebeserklärung ans Bäckerhandwerk in Wort und Bild geworden, ein wunderschönes Bilderbuch zum Lesen, eine interessante Biographie und ein verführerisches Backbuch!

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Herausgeber Ria Lottermoser
  • Seitenzahl

    168

  • Erscheinungsdatum

    26.03.2019

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-7750-0653-8

  • Verlag Hädecke Verlag
  • Maße (L/B/H)

    18,9/24,2/1,9 cm

  • Gewicht

    736 g

  • Abbildungen

    mit vielen Farbfotos

  • Auflage

    3. Auflage

  • Fotografen

    Kurt-Michael Westermann

  • Verkaufsrang

    29420

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Sehr empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiefersfelden am 15.05.2017

Dieses Buch vom Vollblutbäcker Günther Weber ist jedem Hobbybrotbäcker zu empfehlen. In sehr unterhaltsamer und verständlicher Weise wird hier immenses Grundwissen vermittelt. Wer allerdings nur Rezepte sucht, an die er sich strikt halten möchte, dem würde ich das Buch nicht empfehlen. Monika

unbedingt lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus rabenstein am 11.07.2014

ist dieses Buch für jeden, der sich für gutes Brot interessiert. Ich wollte es eigentlich verschenken und nur ein wenig hineinschauen, bin auf Seite 55 draufgekommen, daß ich es vergnügt lese. Werde auch die Rezepte ausprobieren, so gut es halt ohne Holzbackofen geht. Von anderen Büchern unterscheidet es sich, daß es über die Au... ist dieses Buch für jeden, der sich für gutes Brot interessiert. Ich wollte es eigentlich verschenken und nur ein wenig hineinschauen, bin auf Seite 55 draufgekommen, daß ich es vergnügt lese. Werde auch die Rezepte ausprobieren, so gut es halt ohne Holzbackofen geht. Von anderen Büchern unterscheidet es sich, daß es über die Auflistung von Zutaten hinausgeht und in gar nicht trockener Form über die Vorgänge während der "Brotgeburt" erzählt. Man möchte gern selber mal mit in der Backstube stehen. Wieder einmal ein gutes Buch aus dem Hädecke-Verlag!

  • Artikelbild-0
  • Brot: einfach gut
    von Dieter Ott
    Gutes Brot: eigentlich ganz einfach
    Der Bäcker: Auch die Liebe zum Beruf braucht ihre Zeit
    Das Kollektiv: Aufbruch in die Vergangenheit
    Der Lorettohof: Neubeginn im Niemandsland
    Das Geschäftsmodell: Abenteuer mit Winterpause
    Der Ofen: der eigentliche Herr in der Backstube
    Das Heizen: eine Wissenschaft für sich
    Die Kommunikation: ein Spritzen, Fauchen und Zischen
    Der Sauerteig: Triebtäter des guten Geschmacks
    Emmer und Dinkel: neugeborene Getreideveteranen
    Der Bäcker vom Lorettohof: ein Produzent von Glücksgefühlen

    Das immer Währende, das ewig Gärende
    von Heidrun Gehrke
    Brotkünstler, Knetchoreograph, Teig(ver-)führer, Laibformer

    Selber Brot backen
    von Günther Weber
    Für Brot braucht es Mehl
    Für Brot braucht es Zeit
    Für Brot braucht es Salz
    Für Brot braucht es Flüssigkeit
    Für Brot braucht es meistens Sauerteig
    Für Brot braucht es auch Hefe

    Das Grundrezept

    Die vier Gebote des Brotbackens

    Emaillesplitter
    von Günther Weber

    Der ist seinem Vater aber ähnlich
    von Günther Weber

    MEINE REZEPTE
    Bauernbrot
    Roggenvollkornbrot
    Dinkelvollkornbrot
    Körnlesbrot
    Emmerleinbrot
    Weißbrot
    Dinkelvollkornseelen
    Loretto-Wecken
    Hefezopf
    Nusszopf
    Streuselküchle
    Croissants
    Dizibuzi
    Blätterteigapfeltaschen
    Kuchenböden
    Käsekuchen
    Träubleskuchen
    Zwetschgenkuchen
    Apfelkuchen
    Der große Drachenbaum
    Schwäbischer Salzkuchen mit Tomate und Basilikum
    Zwiebelkuchen
    Schwäbisches Schnitzbrot

    Das Brot in meiner Küche
    Brotsalat nach toskanischer Art
    Badische Kräuterknöpfle
    Schwäbische Brotsuppe
    Ofenschlupfer
    Heiße Geiß

    Anhang
    Of(f)en gesagt: Backtipps vom Profi
    Ein paar gute Ratschläge zum Backen
    Glossar
    Rezeptregister
    Die Buchmacher
    Dank