Das Lied des Blutes / Rabenschatten-Trilogie Bd.1

Rabenschatten 1

Rabenschatten-Trilogie Band 1

Anthony Ryan

(108)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

24,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

21,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 13.10.14
Anthony Ryan nimmt sich große Werke wie die Weltbestseller-Reihe von George R. R. Martin als Vorbild, aber er hat seinen eigenen Stil. "Das Lied des Blutes" ist ein wuchtiges Werk mit packenden Szenen, dramatischen Ereignissen und einem spektakulären Storyverlauf. Vaelins Weg vom Jungen zum Kämpfer ist hart und steinig, aber er bringt dem Leser die Entwicklung der Figur nah, mit der man dann mit in den Kampf zieht. Ein Roman, der einen mit seiner erzählerischen Wucht in den Lesesessel drückt. Anthony Ryan beginnt seine Trilogie so, dass man kaum die Veröffentlichung des zweiten Teils erwarten kann.

Anthony Ryan, 1970 in Schottland geboren, verbrachte er die meiste Zeit seines Lebens in London. Seit seinem großen Erfolg von »Das Lied des Blutes« arbeitet er als Schriftsteller.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 13.01.2017
Verlag Klett Cotta
Seitenzahl 775
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/5,3 cm
Gewicht 1014 g
Auflage 5. Auflage
Reihe Rabenschatten 1
Originaltitel Blood Song
Übersetzer Hannes Riffel, Sara Riffel
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-93925-5

Weitere Bände von Rabenschatten-Trilogie

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Volltreffer!

Caroline Böttcher, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Vergesst das Essen, vergesst das Schlafen- die Welt erscheint zu verblassen wenn man dieses Buch liest. Ein packender Debütroman der allerhand zu bieten hat, angefangen mit Schwertkämpfen, Intrigen und epische Schlachten mit beeindruckenden Wendungen. Der erste Band erzählt die Geschichte des Jungen Valin, der von seinem Vater bei einem der sechs Orden abgegeben wird, damit die aus ihm einen Krieger machen, welcher das Land vor den Ungläubigen säubert. Doch um ein Bruder zu werden muss Valin nicht nur einmal um sein Leben kämpfen. Ein harter Überlebenskampf beginnt. Valin stellt sich als äußerst begabt heraus, was allerdings nicht nur zum Vorteil reicht, denn damit zieht er viel Aufmerksamkeit auf sich, nicht zuletzt die des Königs. Dieser will Valin als einem gnadenlosen Werkzeug missbrauchen. Das Buch ist in fünf Teile unterteilt, welches immer in der „Ich-Perspektive“ eines Geschichtenschreibers erzählt wird, der den Gefangenen Valin vor sich hat, um seine Geschichte zu hören und niederzuschreiben. Der Hauptteil des Buches ist die Lebensgeschichte von dem Hoffnungstöter. Dem Autor ist es gelungen ein grandioses Buch zu erschaffen, dessen Spannungsfaden nicht abreißt. Er hat es geschafft, dass bei fast 800 Seiten kein Moment der Langeweile oder Eintönigkeit auftritt. Für alle Fans von George R. R. Martins „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ Fazit: Ein wahres Meisterwerk an Fantasie und Schreibkunst.

Melissa Bochynski, Thalia-Buchhandlung Essen

Schöne klassische Fantasieerzählung. Es hat sehr viel Spaß gemacht in die Geschichte von Vaelin einzutauchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
108 Bewertungen
Übersicht
89
16
2
1
0

Unterhaltsame und actiongeladene Fantasy mit Durchhänger
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2021

>Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens.< Der erste Satz des Kappentextes verspricht nicht zu viel. Die Geschichte enthält einige klassische Fantasy Elemente, die vielen Leser*innen sehr gut gefallen sollten: Eine Coming-of-Age Story,... >Vaelin Al Sorna, der berühmteste Gefangene des Reichs und sein größter Kämpfer, erzählt die atemberaubende Geschichte seines Lebens.< Der erste Satz des Kappentextes verspricht nicht zu viel. Die Geschichte enthält einige klassische Fantasy Elemente, die vielen Leser*innen sehr gut gefallen sollten: Eine Coming-of-Age Story, das Schul-Setting, politische Intrigen und jede Menge Action. Die Handlung ist sehr unterhaltsam. Der Weltenbau ist nicht außergewöhnlich aber passt hervorragend zur Geschichte. Die handelnden Personen – allen voran der Protagonist und seine „Brüder“ – sind sehr gut ausgearbeitet und bilden in meinen Augen den Kern der Geschichte. Alles in allem habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und trotzdem kann ich nur 4 von 5 möglichen Sternen geben. Das liegt vor allem an den Längen im vierten Teil der Geschichte. Generell hatte ich manchmal das Gefühl durch die Wechsel in der Erzählgeschwindigkeit in meinem Lesefluss gestört worden zu sein. Leider habe ich dahingehend eine klare Linie des Autors vermisst.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021

Ein Mann mit vielen Namen, "Rabenschatten" und "Dunkelkinge" sind nur zwei davon, der auf dem Weg zu seinem Tode seine Lebensgeschichte erzählt: Von seiner Ausbildung zum Kämpfer des 6.Ordens bis hin zu seinem Leben als "Klinge des Königs" ist dies so aufregend, ideenvoll und temporeich erzählt, dass meine Nacht leider zu kurz d... Ein Mann mit vielen Namen, "Rabenschatten" und "Dunkelkinge" sind nur zwei davon, der auf dem Weg zu seinem Tode seine Lebensgeschichte erzählt: Von seiner Ausbildung zum Kämpfer des 6.Ordens bis hin zu seinem Leben als "Klinge des Königs" ist dies so aufregend, ideenvoll und temporeich erzählt, dass meine Nacht leider zu kurz dafür war. Ein fantastisches Buch, im doppelten Wortsinn!

Epische Geschichte, leider ohne viel Spannung und ohne Charaktere mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Heuweiler am 23.06.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Der Autor beginnt mit diesen Buch ein episches Werk. Die Welt, in der es spielt, ist in sich schlüssig und recht gut ausgearbeitet. Es dreht sich alles um den Protagonisten, dessen Entwicklung vom Kind zum Mann beschrieben wird. Alle anderen Charaktere sind eigentlich nur Statisten und werden nur oberflächlich beschrieben. Leide... Der Autor beginnt mit diesen Buch ein episches Werk. Die Welt, in der es spielt, ist in sich schlüssig und recht gut ausgearbeitet. Es dreht sich alles um den Protagonisten, dessen Entwicklung vom Kind zum Mann beschrieben wird. Alle anderen Charaktere sind eigentlich nur Statisten und werden nur oberflächlich beschrieben. Leider ist auch der Hauptdarsteller kein besonders interessanter Charakter: Er macht immer nur das Richtige, und über seine Gefühle, Wünsche, Ziel und Gedanken erfährt der Leser nur recht wenig, insb. wenn man bedenkt, wie stark die Geschichte auf ihn fokussiert ist. Richtig spannend wird es eigentlich auch nie: Bisweilen wird ein wenig Spannung aufgebaut, aber dann ist die entsprechende Situation viel zu schnell wieder vorbei. Viel Text, wenig Inhalt, aber immerhin habe ich das Buch zu Ende gehört, und deswegen gebe ich doch zwei Sterne...

  • artikelbild-1