Meine Filiale

Tod auf der Fashion Week

Subkutan Band 2

Hans-Hermann Sprado

(1)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

19,90 €

Accordion öffnen
  • Tod auf der Fashion Week

    Solibro Verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    19,90 €

    Solibro Verlag

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Tod eines Topmodels während der New Yorker Fashion Week und eine Serie mysteriöser Morde an Prominenten der Modebranche rufen den deutschen Reporter Mike Mammen auf den Plan. Nach dem Thriller "Risse im Ruhm" (der bald fürs Fernsehen verfilmt wird) recherchiert Mammen nun in der Glitzerwelt des internationalen Fashion Business. Er stößt dabei auf die tragische Liebesgeschichte eines Supermodels und verstörende Voodoo-Rituale.

Der aufschlussreiche Blick hinter die Kulissen der Modewelt, verbunden mit einer tragischen Liebesgeschichte, ist in Zeiten von "Germany's next Topmodel" ein aktuelles Thema, das Frauen besonders interessieren wird. Und die Freunde spannender Thriller kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Hans-Hermann Sprado, 1956 in Bassum geboren, volontierte beim Bremer Weser Kurier und arbeitete als Redakteur bei Bunte und als Chefreporter bei Bild. Er war Chefredakteur vom P.M.-Magazin und von Marie Claire sowie lange Herausgeber der "P.M.-Gruppe". Seine Reisen führten ihn in mehr als 30 Länder. Hans-Hermann Sprado lebte mit seiner Familie in Ebersberg bei München und bei Bremen. 2014 verstarb er viel zu früh.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783932927683
Verlag Solibro Verlag
Dateigröße 5391 KB
Verkaufsrang 21646

Weitere Bände von Subkutan

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein Buch über die Modebranche
von MamamachtPause aus Krefeld am 15.07.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Cover des Buches zeigt eine tote Frau unter dem großen Titel, und das schöne daran finde ich, dass es ein Lesebändchen hat. Mit dem Tod von Anna Hansen, beginnt direkt der Einstieg des Buches, und auch wenn Anna nie lebendig auftritt, lassen ihre Freunde, Bekannte, Familie und Kollegen sie doch lebendig erscheinen durch ihre... Das Cover des Buches zeigt eine tote Frau unter dem großen Titel, und das schöne daran finde ich, dass es ein Lesebändchen hat. Mit dem Tod von Anna Hansen, beginnt direkt der Einstieg des Buches, und auch wenn Anna nie lebendig auftritt, lassen ihre Freunde, Bekannte, Familie und Kollegen sie doch lebendig erscheinen durch ihre Erzählungen. Als sich der Tod des deutschen Topmodels Anna Hansen ereignet, ist es Zufall, dass sich der deutsche Reporter Mike Mammen sich auch in New York befindet. Er begibt sich zum Tatort, und ermittelt dann auf eigene Faust. Um mehr über Anna Hansen´s Vergangenheit zu erfahren, befragt Mike Mammen, Freunde und Kollegen des Topmodels, um an brisante Informationen für eine Serien-Reportage zu kommen. Die Gespräche die Mammen mit den Personen führt, mit denen sie eng befreundet war, oder anderweitig zu tun hatte, bringen immer mehr Geheimnisse und Ungereimtheiten ans Tageslicht. Der Reporter merkt schnell, dass es nicht ganz ungefährlich ist, und das Anna´s Tod nicht der letzte sein wird. Man erfährt in dem Buch sehr viel, wie Anna´s Leben ausgesehen haben mag. Was sie für eine Weisheit gehabt haben muss, in diesem jungen Alter. Hans-Hermann Sprado hat sehr gut recherchiert, über die Modebranche und Voodoo-Szene. Ich finde, dass man sich Gedanken über einige Sätze macht, die noch einige Zeit im Kopf herumschwirren. Fazit: Ein aufschlussreiches, sehr gut recherchiertes Buch über die Modebranche. Alle, die gerne so gut recherchierte Bücher lesen, dem kann ich es nur empfehlen.


  • Artikelbild-0