Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Hüterin der Quelle

Roman

(1)
Opulent, spannend, faszinierend!

Bamberg 1626: Als Marie den Krippenschnitzer Veit heiratet, hofft sie, das lang ersehnte Glück zu finden. Doch die Ehe bleibt kinderlos, und ihr Mann wird ihr fremd. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an die geheimnisvolle Heilerin Ava. Ein für beide Frauen gefährlicher Schritt, denn der Weihbischof der Stadt versetzt die Bürger mit seinem Hexenwahn in Angst und Schrecken…

Rezension
„Spannend, einfühlsam und sehr unterhaltend.“
Portrait
Brigitte Riebe ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Sie hat mit großem Erfolg zahlreiche historische Romane veröffentlicht, in denen sie die Geschichte der vergangenen Jahrhunderte wieder lebendig werden lässt. Mit „Marlenes Geheimnis“ widmet sie sich nun der Kriegs-und Nachkriegszeit um 1945. Auch Riebes Familie mütterlicherseits stammt aus Nordböhmen, wo sie wie viele Sudetendeutsche nach dem Ende des Dritten Reichs das Schicksal von Vertreibung und Flucht erlitt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in München.
Zitat
"Grandios."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641102357
Verlag Diana Verlag
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Irgendwie führts nirgends hin
von einer Kundin/einem Kunden am 12.04.2014

Nicht schlecht geschrieben, aber ich hab mich die ganze Zeit gefragt: Wozu wird diese Geschichte erzählt? Leider kann ich sie auch nach der letzten Seite des Buchs nicht beantworten. Irgendwie unbefriedigend, schade.