Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Urlaubslandsleute

... jede Menge Vorurteile für die Reise

Humoris Causa 6

(1)
Es geht nichts über gepflegte Vorurteile, besonders im Urlaub, erleichtern sie das Leben doch ungemein. Also, schämen Sie sich nicht Ihrer gesunden Voreingenommenheit - Helge Sobik tut es auch nicht -, sondern erfreuen Sie sich an seinen gnadenlos treffenden Satiren über Ihre "Urlaubslandsleute" in aller Welt. Der weitgereiste Journalist und Reiseschriftsteller Helge Sobik zeichnet mit prägnantem "Strich" die nationalen Eigenheiten der bekanntesten "Urlaubslandsleute". Sei es des knoblauchumwehten Griechen, des Blechkugeln schleudernden Franzosen oder des nomadisierenden Holländers. Alle bekommen Ihr Fett weg - frech, aber mit viel Augenzwinkern.

"Zwei Dinge haben Helge Sobik schließlich vor Vergeltungsmaßnahmen aus dem Ausland bewahrt: Dass er zu guter Letzt auch den Deutschen durch den Wolf drehte und dass zwischen all den unfairen Unterstellungen stets ein liebevolles Lächeln und Augenzwinkern hervorblitzte. Das jetzt erschienene Buch (...) ist ein Lektüretipp für alle, die Sinn für schrägen Humor haben ..."
(Sonntag aktuell)

"... führt die gängigen Verallgemeinerungen ad absurdum. (...) Sobiks freche, kleine Impressionen aus aller Welt zeigen, daß viele Klischees zwar stimmen, aber man dennoch immer neugierig bleiben sollte um in jedem Land, und in jedem Volk das ganz Eigene und Originelle zu entdecken."
(NDR 1, Bücherwelt)
Portrait
Helge Sobik, geboren 1967 in Lübeck, ist heilfroh, dass er nicht Jurist geworden, sondern durch eine Reihe von Zufällen in den Journalismus geraten ist. Seit mehr als fünfzehn Jahren schreibt er Auslandsreportagen. Seine Beiträge erscheinen u.a. in der Süddeutschen Zeitung, der Financial Times Deutschland, im Standard in Wien, der SonntagsZeitung in Zürich und Magazinen wie z.B. ADAC Reisemagazin, ADAC Traveller, Vogue und Park Avenue. Sein Arbeitsschwerpunkt: Kanada. Sein Lieblingsaufenthaltsort: ein Moosteppich im Nirgendwo Labradors. Bisher hat er dreizehn Bücher veröffentlicht, von denen eines ins Englische, ein anderes ins Holländische und ins Tschechische übersetzt wurde. Er verfasste z. B. MERIANlive!-Finnland und mehrere Titel in der Reihe Picus-Lesereisen. Auszeichnung: Jasmin d'Or du Tourisme Tunisien, Tunis, 1991 für die besten deutschsprachigen Reportagen über Tunesien
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 128 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783932927652
Verlag Solibro Verlag
Dateigröße 4697 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Humoris Causa

  • Band 2

    55075594
    Hallo Änne, hier is Lisbeth ...
    von Usch Hollmann
    eBook
    7,99
  • Band 4

    908273
    ' Wat is uns alles erspart geblieben!'
    von Usch Hollmann
    Buch
    8,90
  • Band 6

    34008307
    Urlaubslandsleute
    von Helge Sobik
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    13834221
    Dat muss aber unter uns bleiben!
    von Usch Hollmann
    Buch
    8,90
  • Band 8

    33995603
    Urlaubslandsleute 2
    von Helge Sobik
    eBook
    4,99
  • Band 10

    37270529
    Stille Nacht light
    von Usch Hollmann
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Jede Menge Vorurteile
von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es geht nichts über gepflegt Vorurteile, besonders im Urlaub, erleichtern sie das Leben doch ungemein...soweit die Buchrückseite. Gerade vom Urlaub zurück, habe ich das Büchlein "verschlungen" und dabei mehr als einmal herzhaft lachen müssen. Kein, aber auch wirklich kein Vorurteil wird ausgelassen, seien es die alles essenden Chinesen oder der... Es geht nichts über gepflegt Vorurteile, besonders im Urlaub, erleichtern sie das Leben doch ungemein...soweit die Buchrückseite. Gerade vom Urlaub zurück, habe ich das Büchlein "verschlungen" und dabei mehr als einmal herzhaft lachen müssen. Kein, aber auch wirklich kein Vorurteil wird ausgelassen, seien es die alles essenden Chinesen oder der immer laute Italiener, um nur einige zu nennen. Eine schöne, witzige und leicht lesbare Lektüre, für jeden Urlaubsreisenden oder auch Daheimgebliebenen. Mit viel Humor nimmt der Autor die verschiedensten "Landsleute" unter die Lupe und berichtet locker leicht von Land und Leuten.....von mir ein EMPFEHLENSWERT!!!