Warenkorb
 

Argo - Extended Cut

Während iranische Revolutionäre die US-Botschaft in Teheran stürmen, gelingt sechs Amerikanern die Flucht. Jetzt kann sie nur ein Mann aus dem Feindesland herausholen: Tony Mendez ist ein genialer CIA-Agent, der sich auf unmögliche Fluchtszenarien spezialisiert. Doch sein aktueller Plan ist ebenso tollkühn wie extrem: Tony und die Flüchtlinge tarnen sich als Filmteam und verstecken sich mitten in der iranischen Öffentlichkeit, wo die kleinste Panne tödlich enden kann. Oscar®-Preisträger Ben Affleck ist Star und Regisseur des Thrillers nach einer unfassbaren, aber wahren Geschichte. Zu den mitreißenden Darstellern zählen die Emmy-Preisträger Bryan Cranston und John Goodman sowie Oscar®-Preisträger Alan Arkin.
RezensionBild
Technische Daten:

Codec: MPEG-4 AVC Video (High Profile 4.1)
Bitrate: 22868 kbps
Auflösung: 1080p / 23,976 fps / 16:9

Bild in Bild: MPEG-4 AVC Video / 1741 kbps / 480p / 23,976 fps / 16:9 / High Profile 3.2

Der Blu-ray-Transfer von ARGO besitzt das originale Breitbildformat von 2,40:1. Gedreht wurde der Film auf herkömmlichen analogen Filmmaterial mit einer ARRICAM. Die Sequenzen in Teheran wirken allerdings etwas körniger als der Rest, da Kameramann Rodrigo Prieta sowie Regisseur Ben Affleck einen schmuddeligeren Handheld-Look wollten und daher nur 2-perf Filmmaterial verwendeten, während der Rest anamorph (4-perf) gefilmt wurde. Das Bild ist durchgehend sehr scharf und detailliert, wobei die Konturen klar gezeichnet werden und niemals nachgeschärft wirken. Die Kompression arbeitet sauber und produziert keinerlei erkennbare Artefakte. Die Farben wurden etwas nachbearbeitet und an die Optik der frühen 1980er Jahre angepasst. Dadurch wirken die Töne zwar perfekt gesättigt, aber nicht völlig natürlich, da die Farben etwas ins Organe und Gelb gehen. Die Kontrastbalance wurde leicht steil gewählt, aber ohne, dass es in dunklen Bildbereichen zum Absaufen von Details kommt. Helle Flächen überstrahlen kaum. Die Plastizität ist allerdings durchweg sehr hoch, während man auf dem Ausgangsmaterial keine analogen Defekte und Schmutzpartikel findet.
RezensionBonus
Untertitel für ARGO sind in Deutsch, Englisch sowie einigen weiteren Sprachen vorhanden. Das Bonusmaterial beinhaltet eine Picture-in-Picture-Funktion \"Augenzeugenbericht\", wo Zeitzeugen die Geschehnisse aus ihrer Sicht nacherzählen. Dazu gehört auch der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter. Der Informationsgehalt dieses Features ist super und unbedingt sehenswert! Der Audiokommentar von Drehbuchautor Chris Terrio sowie Regisseur Ben Affleck erweist sich ebenfalls als Quell toller Informationen - diesmal aber eher zum Film sowie dessen Entstehung.

\"Aus Teheran gerettet: Wir waren dort\" (HD) ist eine 17 Minuten dauernde Reihe von Interviews mit Beteiligten wie Ex-Präsident Jimmy Carter, CIA-Agent Tony Mendez sowie den kanadischen \"Hausgästen\". Anschließend folgt der elf Minuten lange Beitrag \"Absolute Authentizität\" (HD), in welchem Ben Affleck erklärt, wie man die wahren Geschehnisse im Film umsetzte, um möglichst nah an der Wirklichkeit zu bleiben. In \"Die Verbindung zwischen CIA und Hollywood\" (HD) dreht sich alles in sechs Minuten um den Coup, wie das CIA vorgab einen Film zu produzieren. CIA-Agent Tony Mendez erklärt, dass man damals in Hollywood tatsächlich glaubte, dass ein Film produziert würde. \"Flucht aus dem Iran: Die Hollywood-Option\" ist eine 47 Minuten lange Dokumentation aus dem Jahr 2005 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Aktion. Es kommen Zeitzeugen zu Wort und die Ereignisse werden in interessanter Manier aufgearbeitet.
RezensionTon
Verfügbare Tonspuren:

Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1 / 48 kHz / 3707 kbps / 24-bit (DTS Core: 5.1 / 48 kHz / 1509 kbps / 24-bit)
Englisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Französisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Deutsch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Italienisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Spanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Japanisch: Dolby Digital Audio 5.1 / 48 kHz / 640 kbps / DN -4dB
Kommentar: Dolby Digital Audio 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / DN -4dB / Dolby Surround
Bild in Bild: DTS Express 2.0 / 48 kHz / 192 kbps / 24-bit

Leider liegt auch bei ARGO nur das englische Original in DTS-HD Master Audio 5.1 vor, während man sich bei der deutschen Synchronisation mit Dolby Digital 5.1 begnügen muss. Die klanglichen Unterschiede sind gering, aber in einigen wenigen Szenen macht sich der verlustfreie Originalton durch etwas mehr Räumlichkeit und Breite bemerkbar. Der Film ist eher bedächtig und ruhig und bietet nicht viel Action, entsprechend gibt es nur wenige Surroundeffekte, die aber präzise und direkt zur Geltung kommen, wenn gefordert. Umgebungsklänge sind dezent vorhanden und erzeugen manchmal zusammen mit der voluminösen Filmmusik Räumlichkeit. Dennoch dominiert bei ARGO die Front, welche mit präzisen Rechts-Links-Aktivitäten punkten kann. Der Subwoofer hat wenig zu tun, ist aber in seltenen Momenten zur Stelle. Ans Limit gehen muss er aber nie. Die Dialogwiedergabe ist in beiden Sprachfassungen absolut einwandfrei und auch die Qualität der deutschen Fassung von FFS Berlin überzeugt qualitativ. Ben Affleck wird wie gewohnt von Peter Flechtner gesprochen und auch John Goodman hat mit Klaus Sonnenschein seinen Stammsprecher. Die allgemeine Klangqualität bietet seinen sauberen wie satten Sound mit klaren, aber nicht überspitzen Höhen, breiten Mitten sowie gutem Bassfundament.
Zitat
ARGO ist die dritte Kino-Regiearbeit von Hollywood-Star Ben Affleck aus dem Jahr 2012. Nach dem Achtungserfolg GONE BABY GONE und dem viel beachteten THE TOWN winkte ihm mit ARGO nun auch Oscar-Ehren. Die Statuette gab es 2013 für den besten Schnitt, den besten Film sowie die beste Drehbuch-Adaption. Die Handlung basiert auf wahren Begebenheiten, deren Geheimakten erst vor wenigen Jahren vom damaligen US-Präsidenten Bill Clinton freigegeben wurden. Im November 1979, nachdem der Schah von Persien ins amerikanische Exil geflohen war und Ayatollah Khomeinis islamische Revolution das Land übernommen hat, entlud sich der iranische Volkszorn in antiamerikanischen Demonstrationen, wobei auch die US-Botschaft in Teheran besetzt und verwüstet wurde. 56 Mitarbeiter wurden als Geiseln genommen, sechs konnten in die kanadische Botschaft fliehen. Um diese von dort außer Landes zu schmuggeln, ersinnt der CIA-Agent Tony Mendez einen wahnwitzigen Plan: Er möchte einen Schein-Film im Iran drehen. Als kanadische Produktion getarnt sollen dabei die sechs amerikanischen Flüchtlinge aus der kanadischen Botschaft als Crewmitglieder über die Grenze in die Türkei geschmuggelt werden...

Ben Afflecks Film hält sich relativ nah an die wahren Begebenheiten, wobei man auch extremen Wert auf Authentizität legte. So wurde beispielsweise der berühmte Hollywood-Schriftzug in dem exakten desolaten Zustand nachgebildet wie er 1979 tatsächlich aussah. Zu Gunsten des Pacings verzichtete man allerdings auf ein paar kleinere Details. So weilten die sechs amerikanischen Flüchtlinge tatsächlich erst einige Tage in der britischen Botschaft, bevor sie zwecks besserer Sicherheit in die kanadische flohen. ARGO hat nicht besonders viel Action, sondern setzt stark auf Dialoge sowie subtile Spannung. Aber auch kuriose Sequenzen, etwa wenn Mendez und seine Komplizen versuchen den Fake-Film \"Argo\" auf die Beine zu stellen, wo dann mit leichtem Augenzwinkern Hollywood-Klischees auf die Schippe genommen werden. Allerdings muss man auch sagen, dass der Film nicht unbedingt leicht verdaulicher Stoff ist, da er extrem dialoglastig daherkommt. Die tollen Darstellerleistungen entschädigen für den einen oder anderen Hänger. Neben Ben Affleck überzeugen vor allem Alan Arkin als exzentrischer Filmproduzent, John Goodman als Make-Up-Künstler John Chambers (übrigens der Erfinder von Mr. Spocks Spitzohren sowie den legendären Masken aus PLANET DER AFFEN von 1968) sowie Bryan Cranston als Mendez´ Boss bei der CIA. Was unterm Strich bleibt ist ein durchaus spannender Polit-Thriller, der trotz kleinerer Längen einmal mehr Ben Afflecks Talent auf dem Regiestuhl zu Tage treten lässt. Von diesem Mann wird man in Zukunft noch einiges hören und sehen!

Die Blu-ray Disc von Warner Home Video zeigt ARGO in sehr guter Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial konzentriert sich ein bisschen zu sehr auf die Politik und relativ wenig auf die Entstehung des Films.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 08.03.2013
Regisseur Ben Affleck
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch (Untertitel: Schwedisch, Spanisch, Norwegisch, Finnisch, Holländisch, Dänisch, Französisch)
EAN 5051890138910
Genre Thriller
Studio Warner Home Video
Spieldauer 129 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,41:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Spanisch: DD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verkaufsrang 435
Produktionsjahr 2012
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
10,29
bisher 11,99
Sie sparen : 14  %
10,29
bisher 11,99

Sie sparen : 14 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
Lieferbar in 5 - 7 Tagen
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

ARGO

David Eichhorn, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Ben Affleck ist mit Argo ein ungemein spannender, sowie überraschend lustiger Film, über eine der wohl spektakulärsten Rettungsaktionen der Geschichte gelungen. Zu recht für den Oskar nominiert und uneingeschränkt empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Packender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 11.06.2018

Spannender Thriller, der ein reales Ereignis darstellt - was den Film noch spannender macht. Die Atmosphäre in Teheran (das ich persönlich kenne) ist authentisch wiedergegeben.

Sehr spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Nussbaumen am 24.03.2014
Bewertet: Medium: DVD

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen! Habe den Film im Flugzeug gesehen und obwohl ich wusste, wie er ausgeht, konnte ich vor Spannung kaum ruhig sitzen.

spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.04.2013
Bewertet: Medium: DVD

Echt gut gelungener Film, der vor allem sehr spannend ist. Die Rettung der Amerikaner im Iran hat mich nicht ruhig sitzen lassen. Mir gefällt auch das der Film ohne nervöse Schnitttechnik auskommt und trotzdem diese Spannungerzeugt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie das in echt gewesen sein muss. Empfehlung!