Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Maria Stuart

Historischer Roman - Eine Darstellung historischer Tatsachen und eine spannende Erzählung über das Leben einer leidenschaftlichen, aber widersprüchlichen Frau

(5)
Mit "Maria Stuart" ist es Stefan Zweig gelungen, eine Mischung aus objektiver Darstellung historischer Tatsachen und eine spannende Erzählung über das Leben einer leidenschaftlichen, aber widersprüchlichen Frau vorzulegen. Im Gegensatz zu seinen vielen Vorgängern fällt Stefan Zweig kein eindeutiges Urteil über diese kluge, anziehende und stolze Königin. Es bleibt dem Leser überlassen, ob er Maria Stuart als Heilige oder als Hexe sieht. Ist Maria Stuart wirklich die herrschsüchtige Frau, die an dem Mord ihres zweiten Gatten beteiligt war?

Aus dem Buch:

"... es gibt vielleicht keine Frau, die in so abweichender Form gezeichnet worden wäre, bald als Mörderin, bald als Märtyrerin, bald als törichte Intrigantin, bald als himmlische Heilige. Allein diese Verschiedenheit ihres Bildes ist merkwürdigerweise nicht verschuldet durch Mangel an überliefertem Material, sondern durch seine verwirrende Überfülle. In die Tausende und Abertausende gehen die aufbewahrten Dokumente, Protokolle, Akten, Briefe und Berichte: immer von andern und immer mit neuem Eifer ist seit drei Jahrhunderten von Jahr zu Jahr der Prozeß um ihre Schuld oder Unschuld erneuert worden. Aber je gründlicher man die Dokumente durchforscht, um so schmerzlicher wird man an ihnen der Fragwürdigkeit aller historischen Zeugenschaft (und damit Darstellung) gewahr. Denn wenn auch handschriftlich echt und alt und archivalisch beglaubigt, muß ein Dokument darum durchaus noch nicht verläßlich und menschlich wahr sein. ..."
Portrait
Stefan Zweig wurde am 28. November 1881 in Wien geboren und schied am 23. Februar 1942 in Petrópolis bei Rio de Janeiro, Brasilien, freiwillig aus dem Leben. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen.

Zweig wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf und studierte bis 1904 Philosophie, Germanistik und Romanistik in Berlin und Wien. Er unternahm Reisen in Europa, nach Indien, Nordafrika, Nord- und Mittelamerika. 1917/18 bekannte er sich in Zürch u.a. mit Hermann Hesse, James Joyce und Annette Kolb als Kriegsgegner und pflegte Freundschaften mit Émile Verhaeren und Romain Rolland.
Von 1919 bis 1938 lebte er in Salzburg, unternahm jedoch 1928 eine Russlandreise und hielt sich ab 1935 häufig in England auf, bis er 1938 dann nach England emigrierte. Im Jahr 1940 zog es Zweig zunächst nach New York, bis er letzlich ab 1941 sein Zuhause in Petrópolis, Brasilien, fand. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten.

»Er war in seiner Zeit weltweit einer der berühmtesten und populärsten deutschsprachigen Schriftsteller. Seine unter dem Einfluß Sigmund Freuds entstandenen Novellen zeichnen sich durch geschickte Milieuschilderungen und einfühlsame psychologische Porträts aus, in denen die dezente, doch unmißverständliche Darstellung sexueller Motive auffällt. Seine romanhaften Biographien akzentuieren die menschlichen Schwächen der großen historischen Persönlichkeiten.« Marcel Reich-Ranicki
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 470 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9788087664537
Verlag E-artnow
Dateigröße 1316 KB
Verkaufsrang 67.558
eBook
0,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Maria Stuart

Maria Stuart

von Stefan Zweig
eBook
0,49
+
=
Milch und Kohle

Milch und Kohle

von Ralf Rothmann
eBook
8,99
+
=

für

9,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Anneke Ulrich, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Sprachlich großartig! Stefan Zweig erzählt hier über das Leben von Maria Stuart und wirft damit ein ganz anderes Licht auf die Königin der Schotten! Wunderschön und interessant! Sprachlich großartig! Stefan Zweig erzählt hier über das Leben von Maria Stuart und wirft damit ein ganz anderes Licht auf die Königin der Schotten! Wunderschön und interessant!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
1

ein wunderschönes buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Witten am 08.05.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

von der ersten bis zur letzten seite spannung pur. die charactere von maria stuart und elisabeth werden beleuchtet. sehr empfehlenswert.

Was für ein Leben!
von Fugu am 06.08.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maria Stuart, eine tragische Königin. Ihr Leben fasziniert und schockiert. Stefan Zweig hat die Biogrofie dieser ungewöhnlichen Frau wunderbar geschrieben. Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Erstklassig!

Gääääääähn
von Alessandra aus Wien am 14.03.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mich für Frauen in der Geschichte interessiere. Und ich muss sagen, es ist wirklich spannend zu erfahren, wie Maria Stuart gelebt hat, wie sie zu dem geworden ist, was sie war . . . aber ganz ehrlich, so wie dieses Buch... Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil ich mich für Frauen in der Geschichte interessiere. Und ich muss sagen, es ist wirklich spannend zu erfahren, wie Maria Stuart gelebt hat, wie sie zu dem geworden ist, was sie war . . . aber ganz ehrlich, so wie dieses Buch geschrieben ist, tritt das alles in den Hintergrund. Ich habe mich von Seite zu Seite gequält, weil das Buch so richtig trocken und langweilig geschrieben ist. Bei der Hälfte habe ich dann entnervt das Handtuch geschmissen und das Buch zur Seite gelegt. Ich bewundere jeden, der es schafft dieses Buch zu Ende zu lesen *g* Schade ist nur, dass ein Buch, das vom Thema her wirklich interessant ist, so langweilig geschrieben ist.