Meine Filiale

Ganz schön bunt

Renate Welsh

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Beschreibung

Rot, orange, gelb, grün – zum ersten Mal sieht der Zwutschg einen Regenbogen und ist überzeugt:
Den will er haben. Doch der strahlend Bunte ist nicht leicht zu fangen! Auf seiner Reise begegnet der Zwutschg einem klugen Feuersalamander, einem Dachs, der grummelt und trotzdem hilft, einem Vogel ganz in Blau, einem Frosch mit Schwung und vielen anderen. Sie alle zeigen ihm, wo Farben zu erwischen sind und was man finden kann, obwohl man gar nicht danach gesucht hat.

Renate Welsh wurde 1937 in Wien geboren. Ihre Kindheit verlebte sie in einem Vorort Wiens, wo ihr Vater Arzt war. Nach dem Abitur studierte sie Englisch, Spanisch und Literaturwissenschaften, brach ihr Studium aber nach zwei Jahren ab und arbeitete am British Council in Wien. Nebenberuflich, später freiberuflich war sie als Übersetzerin täumtig. Seit 1969 hat sie dann viele engagierte Kinder- und Jugendbücher geschrieben, für die sie neben zahlreichen anderen Auszeichnungen mehrfach den Österreichischen Staatspreis für Kinderliteratur, den Preis der Stadt Wien und den Deutschen Jugendliteraturpreis erhielt. 1995 wurde ihr Gesamtwerk mit dem Österreichischen Würdigungspreis ausgezeichnet.

Monika Maslowska wurde 1977 in Warschau geboren. Als sie neun Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach Österreich. Sie studierte Germanistik und Anglistik/Amerikanistik in Innsbruck, England und den USA. Zurzeit arbeitet sie als Lektorin in einem Schulbuchverlag sowie als Illustratorin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 7 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85197-703-5
Verlag Obelisk Verlag e.U.
Maße (L/B/H) 24,6/16,1/1,2 cm
Gewicht 377 g
Abbildungen 80 Abbildungen
Auflage 1
Illustrator Monika Maslowska

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • „Ich könnte dir ein paar Fliegen fangen“, quakt der Frosch. „Lieb von dir. Aber ich mag lieber Heidelbeeren.“Der Zwutschg bietet dem Frosch einen Bissen an. Der verzieht sein breites Maul und schüttelt sich. Er mag
    lieber Fliegen. "Dich mag ich trotzdem“, sagen beide gleichzeitig, und dann lachen sie.