Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Furien

Ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen.

(3)
In unseren Städten lauern Bestien! Ein Kinobesuch wird für Marty zum schlimmsten Albtraum, als sie den Kerl sieht, der hinter ihr sitzt. Willy - der Mann, der vor zehn Jahren in ihre Wohnung einbrach und sie vergewaltigte. Er ist raus aus dem Gefängnis. Er ist auf der Jagd nach ihr. Willy ist eine Furie ...
Furien - ein Kurzroman und 12 weitere Begegnungen mit dem Grauen.
Amazon.com: 'Schockierende Storys des »Stephen King ohne Gewissen« ... Sex, Action, Spannung, Abenteuer, Gewalt ... Oh, die berauschende Gewalt!'
Mit einem Vorwort von Dean Koontz, in dem er uns einiges über das Familienleben der Laymons verrät.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783865521910
Verlag Festa Verlag
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

12 Kurzgeschichten und ein Kurzroman, die es in sich haben
von Book-addicted am 21.01.2018

-> Story + Charaktere: Allein schon das Vorwort von Dean Koontz ist ein wahres Vergnügen - mit einer Menge Humor beschreibt er das Leben der Familie Laymon und bringt den Leser damit ziemlich zum schmunzeln. Der Kurzroman zu Beginn des Buches gefiel mir unglaublich gut, da er trotz seiner... -> Story + Charaktere: Allein schon das Vorwort von Dean Koontz ist ein wahres Vergnügen - mit einer Menge Humor beschreibt er das Leben der Familie Laymon und bringt den Leser damit ziemlich zum schmunzeln. Der Kurzroman zu Beginn des Buches gefiel mir unglaublich gut, da er trotz seiner "Kürze" von 130 Seiten nicht nur Spannung aufbaut, sondern gleich zwei unterschiedliche Erzählsprünge in die Story einbaut. Gerade wenn man vorher noch nichts von Laymon gelesen hat, so bekommt man durch diese Geschichte einen guten Einblick in seine Welt und seinen Schreibstil. Auch die übrigen 12 Kurzgeschichten gefielen mir sehr gut, denn sie sprühten nur so von Gewalt, Sex und/oder schwarzem Humor und jede war komplett anders, als der Vorgänger. Laymon erzählt die verschiedensten Geschichten mit den verschiedensten bizarren Szenarien, doch mitunter am meisten fasziniert hat mich die Geschichte "Joyce" bei der ein Mann seine verstorbene Frau gefriertrocknen lässt und sie unter dem Bett "hält", bis seine neue Frau bei ihm eingezogen ist - und ihm dann seine Ex vorstellt. So skurril und dennoch faszinierend, dass ich mir deutlich mehr Story gewünscht hätte - einfach, weil ich die Idee so genial fand. Auch die anderen Geschichten überzeugten, wobei mir die eine mehr, die andere weniger gut gefiel - aber toll fand ich sie durch die Bank weg. Da die Geschichten nicht zusammenhängen, kann man sie in beliebiger Reihenfolge lesen. -> Schreibstil: Der Schreibstil ist angenehm, gut zu lesen und ohne schwer verständliche Begriffe. -> Gesamt: Insgesamt gefiel mir "Furien" von Richard Laymon unglaublich gut und ich werde in Zukunft mit Sicherheit noch mehr von ihm lesen! Wertung: 5 von 5 Sterne!

Laymon schockt
von Succubi am 02.01.2013
Bewertet: Taschenbuch

Furien: eine Sammlung von mehreren Short Stories und einem Kurzroman Richard Laymon`s, dem Mann der mit Vergnügen schockt, brutal-horrorhafte Szenerien bildlich wie kaum ein zweiter vor Augen führt und mit Vorliebe über Frauen mit üppiger Oberweite schreibt. Für alle empfehlenswert, die überlegen, ob sie sich ein Buch vom "Gott... Furien: eine Sammlung von mehreren Short Stories und einem Kurzroman Richard Laymon`s, dem Mann der mit Vergnügen schockt, brutal-horrorhafte Szenerien bildlich wie kaum ein zweiter vor Augen führt und mit Vorliebe über Frauen mit üppiger Oberweite schreibt. Für alle empfehlenswert, die überlegen, ob sie sich ein Buch vom "Gott of Horror" zulegen sollen. Eine Sammlung mit 13 Geschichten, mal kürzer, mal länger, mal schockierend, mal überzeugend - jede Story spricht für sich. Perfekt für "Laymonanfänger". Kaufen!

Typischer Laymon
von Alex am 11.05.2011
Bewertet: Taschenbuch

Zum Anfang ein Kurzroman der vergleichbar ist mit dem ersten Teil von "Der Keller". Anschliessend tolle Kurzgeschichten die typisch sind für Laymon. Auf jedenfall lesenswert für Fans.