Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Zum Jubiläum für nur 100 EUR**

Der Samenbankraub

und andere unglaubliche Kriminalgeschichten

Gert Prokops Kriminalgeschichten um den Stardetektiv Timothy Truckle, der mit Hilfe seines Computers Napoleon und eines guten Tropfen "Old Finch" ungewöhnliche Kriminalfälle löst, spielen in einer von Bigbossen und der allmächtigen Geheimpolizei kontrollierten kapitalistischen Restwelt.

Sieben außergewöhnlich rätselhafte Verbrechen stellen hier sieben phantastisch spannende Herausforderungen für den sympathischen, zwergenwüchsigen Detektiv dar. Stets sind die Geschichten ein bißchen skurril, arbeiten mit phantastischen Elementen, sind aber auch von bösem Realismus.
Portrait
Gert Prokop, Autor von Kriminalromamen und Science Fiction, Kinderbuchautor. Geboren 1932 in Richtenberg (Vorpommern). Nach dem Abitur Volontär und Redakteursausbildung, später Journalistikstudium. 1967-70 Arbeit im DEFA-Dokumentarfilmstudio Berlin, Gruppe Heynowski & Scheumann.Ab 1971 freischaffender Schriftsteller. Gert Prokop lebte bis zum seinem Selbstmord im Frühjahr 1994 in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 700 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783360500458
Verlag Das Neue Berlin
Dateigröße 1099 KB
Verkaufsrang 36486
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Geniale Fortsetzung!
von Zitronenblau am 04.04.2008
Bewertet: Buch (gebunden)

Die Fortsetzung der Fälle des Detektivs Truckle sind genauso spannend und intelligent umgesetzt, wie sie in "Wer stiehlt schon Unterschenkel" begonnen wurden. Empfehle ich jedem. Die Beklemmungen einer Welt der Überwachung können in Orwells "1984" nachempfunden werden. Diese Utopien sind ja auch ethische Analysen. Wie handelt de... Die Fortsetzung der Fälle des Detektivs Truckle sind genauso spannend und intelligent umgesetzt, wie sie in "Wer stiehlt schon Unterschenkel" begonnen wurden. Empfehle ich jedem. Die Beklemmungen einer Welt der Überwachung können in Orwells "1984" nachempfunden werden. Diese Utopien sind ja auch ethische Analysen. Wie handelt der Mensch, nein, wie denkt er in einem "Big-Brother-System". Aber die Fälle im Einzelnen sind so spannend, auch teilweise unabhängig von der Gesamtproblematik, dass sie einfach gelesen werden müssen. Sehr empfehlenswert!

Hervorragende gehobene Literatur für den intellektuellen Genießer
von Dirk Mueller aus Plüderhausen am 27.11.2006
Bewertet: Buch (gebunden)

Die an einem roten Faden verfolgbare Entwicklung des Privatdetektivs über die verschiedenen Detektivfälle für die Upper class sucht in der kriminalistischen Belletristik sicher vergeblich nach einem Pendant. Wer Krimis mag, muss Prokop als Ikone wertschätzen. Auch die Fortsetzung "Wer stiehlt schon Unterschenkel" lässt nichts a... Die an einem roten Faden verfolgbare Entwicklung des Privatdetektivs über die verschiedenen Detektivfälle für die Upper class sucht in der kriminalistischen Belletristik sicher vergeblich nach einem Pendant. Wer Krimis mag, muss Prokop als Ikone wertschätzen. Auch die Fortsetzung "Wer stiehlt schon Unterschenkel" lässt nichts an Spannung vermissen. Schade, wer diesen literarischen Leckerbissen nicht kennt.