Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Eismalerin

Roman

(15)

Karitas ist die jüngste Tochter der verwitweten Steinunn Olafsdóttir, die es geschafft hat, dass alle sechs Kinder - auch die Mädchen - die Schule besuchen konnten. Trotz der harten Lebensumstände um 1900 in Island entdeckt Karitas ihr künstlerisches Talent als Malerin. Doch als sie den gut aussehenden Sigmar kennenlernt, steht sie vor der folgenschwersten Entscheidung ihres Lebens.
»›Die Eismalerin‹ ist ein wunderbares und spannendes Portrait einer tapferen Frau sowie einer ganzen Nation. Und eine Liebesgeschichte der ergreifendsten Art.«
Neue Presse
»Kristín Marja Baldursdóttir erzählt von Island vor 100 Jahren so lebendig, dass man meint, mittendrin zu sein: Man riecht förmlich Meer und Fisch - und findet’s großartig.«
Für Sie

Portrait

Kristín Marja Baldursdóttir ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in Island. Im Fischer Taschenbuch Verlag sind lieferbar: "Möwengelächter", "Kühl graut der Morgen", "Hinter fremden Türen", "Die Eismalerin", "Die Farben der Insel", "Sterneneis" und "Sommerreigen". Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Reykjavík.

Literaturpreise:

Jónas Hallgrimsson-Preis 2011

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 464 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783104027821
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1249 KB
Übersetzer Coletta Bürling
Verkaufsrang 29.496
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Eismalerin

Die Eismalerin

von Kristín Marja Baldursdóttir
eBook
9,99
+
=
Die Farben der Insel

Die Farben der Insel

von Kristín Marja Baldursdóttir
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Schindelka, Thalia-Buchhandlung Bonn

Island um 1900. Das Buch erzählt von den Schicksalen der Frauen,der Abhängigkeit vom Meer und dem Fisch und den isländischen Sagen, die man beim Lesen zu spüren glaubt.Einzigartig! Island um 1900. Das Buch erzählt von den Schicksalen der Frauen,der Abhängigkeit vom Meer und dem Fisch und den isländischen Sagen, die man beim Lesen zu spüren glaubt.Einzigartig!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Island vor 100 Jahren, schwere Zeiten für eine Fischerfamilie mit einer künstlerisch begabten Tochter. Sie kann sich nicht so entfalten wie sie sich das wünscht! Lesenswert! Island vor 100 Jahren, schwere Zeiten für eine Fischerfamilie mit einer künstlerisch begabten Tochter. Sie kann sich nicht so entfalten wie sie sich das wünscht! Lesenswert!

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Historischer Islandroman. Berührend, historisch und sehr spannend! Historischer Islandroman. Berührend, historisch und sehr spannend!

„Die Eismalerin“

A. Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Zeitz

Die Eismalerin habe ich vor einiger Zeit schon gelesen und muss noch oft daran denken. Die Geschichte von Karitas, einer jungen Frau in Island um 1900 gibt einen Einblick zu den harten Lebensumständen von damals. Interessant fand ich die Schilderungen von Karitas Arbeit in einer Fischfabrik und wie sie sich ein anderes Leben als Malerin aufbaut. Die Eismalerin habe ich vor einiger Zeit schon gelesen und muss noch oft daran denken. Die Geschichte von Karitas, einer jungen Frau in Island um 1900 gibt einen Einblick zu den harten Lebensumständen von damals. Interessant fand ich die Schilderungen von Karitas Arbeit in einer Fischfabrik und wie sie sich ein anderes Leben als Malerin aufbaut.

„Ergreifend“

Regina Medinger, Thalia-Buchhandlung Ulm

Eine wunderschöne Sprache, die geheimnisvolle Atmosphäre Islands und eine ergreifende Familien - und Liebesgeschichte machen die Eismalerin zu einem Buch, das man auf jeden Fall weitergeben möchte. Von der ersten Seite an , taucht man in dieses Buch ein und legt es nicht mehr aus der Hand. Eine wunderschöne Sprache, die geheimnisvolle Atmosphäre Islands und eine ergreifende Familien - und Liebesgeschichte machen die Eismalerin zu einem Buch, das man auf jeden Fall weitergeben möchte. Von der ersten Seite an , taucht man in dieses Buch ein und legt es nicht mehr aus der Hand.

„Ein Lesegenuss“

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Atmosphärisch unglaublich dicht . Man spürt förmlich die Nebel und die Kargheit Islands. Ein wunderschönes Buch über eine starke Frau und eine ergreifende Liebesgeschichte ,zu der nun endlich auch die Fortsetzung erschienen ist. Atmosphärisch unglaublich dicht . Man spürt förmlich die Nebel und die Kargheit Islands. Ein wunderschönes Buch über eine starke Frau und eine ergreifende Liebesgeschichte ,zu der nun endlich auch die Fortsetzung erschienen ist.

„Die Eismalerin “

Katrin Windmeier, Thalia-Buchhandlung Wilhelmshaven

Ein besonderer Roman über eine starke Frau. Als jüngste Tochter einer großen Familie auf Island um 1900 geht Karitas ihren Weg. Sie folgt ihrer großen Liebe, gründet eine Familie und verliert nie ihre eigenen Ziele aus den Augen.
In einer klaren Sprache wird von der Landschaft Islands erzählt und auch die Lebensumstände zu jener Zeit auf dieser Insel werden intensiv beschrieben. Frauen hatten schon früher unter schwierigsten Umständen die Kraft ihren eigenen Weg zu gehen. Man möchte nach Island fahren und Karitas in ihrem
Haus besuchen.
Ein besonderer Roman über eine starke Frau. Als jüngste Tochter einer großen Familie auf Island um 1900 geht Karitas ihren Weg. Sie folgt ihrer großen Liebe, gründet eine Familie und verliert nie ihre eigenen Ziele aus den Augen.
In einer klaren Sprache wird von der Landschaft Islands erzählt und auch die Lebensumstände zu jener Zeit auf dieser Insel werden intensiv beschrieben. Frauen hatten schon früher unter schwierigsten Umständen die Kraft ihren eigenen Weg zu gehen. Man möchte nach Island fahren und Karitas in ihrem
Haus besuchen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
4
2
0
0

Starke Frauen!
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 07.02.2013
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Island um 1900, da war das Leben noch sehr beschwerlich, der Alltag hart. Wie es eine Frau schafft, Ihren Töchtern eine Schulbildung zu ermöglichen und ein selbstbestimmtes Leben zu leben, beschreibt Kristin Marja Baldursdottir in einer klaren und nüchternen Sprache, die gut zur kargen Landschaft Islands passt. Ein ruhiges... Island um 1900, da war das Leben noch sehr beschwerlich, der Alltag hart. Wie es eine Frau schafft, Ihren Töchtern eine Schulbildung zu ermöglichen und ein selbstbestimmtes Leben zu leben, beschreibt Kristin Marja Baldursdottir in einer klaren und nüchternen Sprache, die gut zur kargen Landschaft Islands passt. Ein ruhiges Buch über starke Frauen!

Lesenswert
von rosenrot am 17.02.2012
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch erzählt uns die Lebens-Geschichte von Karitas, einer Isländerin, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Karitas ist zwar eine starke Frau, aber manchmal droht sie an den Dingen des täglichen Lebens zu zerbrechen - wären da nicht die anderen Frauen aus den Dörfern, in denen sie lebt... Das Buch erzählt uns die Lebens-Geschichte von Karitas, einer Isländerin, in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Karitas ist zwar eine starke Frau, aber manchmal droht sie an den Dingen des täglichen Lebens zu zerbrechen - wären da nicht die anderen Frauen aus den Dörfern, in denen sie lebt und ihr Traum, eine bekannte und anerkannte Künsterlin zu werden. Insgesamt ein recht spannendes Buch, das in manchen Passagen aber ein bisschen langatmig ist.

Malerisches Island
von Anita Jutzi am 24.09.2010
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein wunderbares Buch, welches es versteht, die Kargheit und das entbehrungsreiche Leben der Isländer Frauen zu Beginn des 20. Jh. realitätsnah darzustellen. Alle Frauen in dieser Geschichte sind auf ihre Weise tapfer und mutig. Allem voran Karitas, die ihren Weg unbeirrt geht und gar nicht anders kann, als sich treu... Ein wunderbares Buch, welches es versteht, die Kargheit und das entbehrungsreiche Leben der Isländer Frauen zu Beginn des 20. Jh. realitätsnah darzustellen. Alle Frauen in dieser Geschichte sind auf ihre Weise tapfer und mutig. Allem voran Karitas, die ihren Weg unbeirrt geht und gar nicht anders kann, als sich treu zu bleiben und daher zur Aussenseiterin zu werden, gibt einem die Kraft, an sich selber zu glauben.