Meine Filiale

Fräulein Jacobs funktioniert nicht

Als ich aufhörte, gut zu sein

Louise Jacobs

(2)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Louise Jacobs kommt aus gutem Haus und hat alles, wovon man nur träumen kann, denn sie wird in die bekannte Kaffeeröster-Dynastie Jacobs hineingeboren. Natürlich steht fest: Auch sie soll einmal erfolgreich werden. Aber als Louise in die Schule kommt, wird bald klar, dass sie mit den anderen nicht mithalten kann. Das Schreiben und Rechnen fallen ihr schwer, Buchstaben und Zahlen wirbeln in ihrem Kopf durcheinander. Ein Makel in ihrem leistungsorientierten Umfeld, gegen den zahlreiche Therapeuten und Nachhilfelehrer arbeiten - vergeblich. Louise wird immer mehr zur Außenseiterin. Wie aus dem Erwachsenwerden ein Alptraum wird, erzählt sie offen und ehrlich in diesem Buch. Mit fünfzehn erkrankt sie an Magersucht und wird in eine Klinik eingewiesen. Nach der Entlassung ist vieles besser, auch wenn die Frage bleibt: Was anfangen mit einem Leben, in dem man aus der zugedachten Rolle fällt?
In ihrem bewegenden Bericht "Fräulein Jacobs funktioniert nicht. Als ich aufhörte gut zu sein" schildert die Autorin eindrucksvoll ihren Kampf um einen Weg zu sich und zu ihrem Platz im Leben.

"....unsentimental, uneitel, ergreifend erzählt...."
Madame, 13.03.2013

Louise Jacobs, geboren 1982, wuchs in der Schweiz und den USA auf. Ihr erstes Buch "Café Heimat", die Geschichte ihrer Familie, erschien 2006 und stand monatelang auf der Bestsellerliste.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783426416686
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 738 KB
Verkaufsrang 63991

Buchhändler-Empfehlungen

...oder vielleicht funktioniert sie besser als viele andere!

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Es ist schade und auch sehr erschreckend, wie schwer es in unserer Gesellschaft ist, wenn man nicht dem gewohnten Bild entspricht. Fräulein Jacobs - aus der Kaffee-Dynastie - funktioniert meiner Meinung nach besser als so mancher! Vor allem hat sie noch Werte! Mir tut es sehr leid, dass sie es für sich so schwer hatte (und noch hat) und würde mir mehr Toleranz von uns Mitmenschen wünschen! Sehr, sehr lesenswert!

Am liebsten wäre sie ein Cowboy...

Ulrike Buhr, Thalia-Buchhandlung Dresden

In wunderbaren sprachlichen Bildern erzählt Louise Jacobs ihre eigene Geschichte. Alles ist gut, bis man bei ihr Legasthenie und Dyskalkulanz feststellt. Von da ab erhält sie, die so freiheitsliebend und sportbegeistert ist, ständig Nachhilfe und fühlt sich massiv eingeengt. Die Beschreibung, wie sie sich unterschiedliche Aufgaben bildlich vorstellen muss, um sie zu lösen, erklärt sehr anschaulich das ganze Dilemma.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0