Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tagebuch der Apokalypse 2

Roman

Tagebuch der Apokalypse 2

(15)
Der Kampf ums Überleben geht weiter

Die Welt ist verwüstet, die Toten haben die Herrschaft über den Globus übernommen. Dies ist das Tagebuch eines jungen Soldaten, der sich mit einer kleinen Gruppe Überlebender in der texanischen Wüste der neuen Geißel der Menschheit stellt. Von ihrem vermeintlich sicheren Bunker aus versuchen sie das zu retten, was von der Menschheit noch übrig ist. Doch wie lange können sie durchhalten, wenn die Apokalypse Tag für Tag aufs Neue über sie hereinbricht?

Portrait
J. L. Bourne, geboren in Arkansas, arbeitet hauptberuflich als Offizier der US-Marine, aber widmet jede freie Minute dem Schreiben. Seine Romanserie Tagebuch der Apokalypse hat weltweit inzwischen Kultstatus erlangt. Im Heyne-Verlag sind die Bände 1 bis 4 erschienen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641105433
Verlag Heyne
Originaltitel Day by Day Armageddon: Beyond Exile (Book 2)
Dateigröße 1651 KB
Übersetzer Ronald M. Hahn
Verkaufsrang 20.199
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Tagebuch der Apokalypse

  • Band 1

    34291075
    Tagebuch der Apokalypse
    von J.L. Bourne
    (28)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    34291208
    Tagebuch der Apokalypse 2
    von J.L. Bourne
    (15)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    36229380
    Tagebuch der Apokalypse 3
    von J.L. Bourne
    (8)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    48760797
    Tagebuch der Apokalypse 4
    von J.L. Bourne
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Gruselig geht es weiter im zweiten Teil der Zombie-Reihe. Noch düsterer, noch brutaler - und jederzeit so, als könnte das alles wirklich passieren. Großartig! Gruselig geht es weiter im zweiten Teil der Zombie-Reihe. Noch düsterer, noch brutaler - und jederzeit so, als könnte das alles wirklich passieren. Großartig!

„Es bleibt spannend!“

Tanja Volpini, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Hochspannende Fortsetzung, schließt nahtlos an den ersten Teil an. Endlich erhalten wir erste Informationen über den Ursprung der Seuche! Hochspannende Fortsetzung, schließt nahtlos an den ersten Teil an. Endlich erhalten wir erste Informationen über den Ursprung der Seuche!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Das Überleben geht weiter! Packend wie Band 1 geschrieben erfahren wir mehr aus der Welt des Untergangs,. Das Überleben geht weiter! Packend wie Band 1 geschrieben erfahren wir mehr aus der Welt des Untergangs,.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Der Tagebuch-Ich-Erzähler bewahrt sich auch hier wieder seine Menschlichkeit und geht doch im Überlebenskampf keine Kompromisse ein - immerhin gehts gegen die Zombie-Apokalypse! Der Tagebuch-Ich-Erzähler bewahrt sich auch hier wieder seine Menschlichkeit und geht doch im Überlebenskampf keine Kompromisse ein - immerhin gehts gegen die Zombie-Apokalypse!

Wie schon sein Vorgänger, so ist auch der zweite Teil dieser Reihe sehr lesenswert. Vor allem für Fans von Zombieromanen ala The Walking Dead. Wie schon sein Vorgänger, so ist auch der zweite Teil dieser Reihe sehr lesenswert. Vor allem für Fans von Zombieromanen ala The Walking Dead.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Auch Teil 2 überzeugt! Wieder geht es in die apokalyptische Zombie-Welt in der es ums Überleben geht. Gut geschrieben und durch Tagebuchform sehr kurzweilig! Auch Teil 2 überzeugt! Wieder geht es in die apokalyptische Zombie-Welt in der es ums Überleben geht. Gut geschrieben und durch Tagebuchform sehr kurzweilig!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Die Fortsetzung der Apokalypse Reihe um "Kilroy", einem einsamen Wanderer in einem verwüsteten Amerika. Die Fortsetzung der Apokalypse Reihe um "Kilroy", einem einsamen Wanderer in einem verwüsteten Amerika.

Jenny Chazal, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Man kann einfach nicht ehr aufhören! Knüpft nahtlos an den ersten Teil an. Man kann einfach nicht ehr aufhören!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
14
1
0
0
0

Tolle Fortsetzung!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2013

Tolle Fortsetzung.. Dieses Buch knüpft direkt an die Ereignisse des 1. Teils an. Wieder ein toller Tagebuch-Stil!!! Schon auf den ersten Seiten schafft es J.L. Bourne sofort einen zu fesseln. Die Geschichte aus dem 1.Teil wird nahtlos weitergeführt und um einige Aspekte erweitert. Es erscheint ein neuer sympathischer Charakter und eine neue Geheimnissvolle... Tolle Fortsetzung.. Dieses Buch knüpft direkt an die Ereignisse des 1. Teils an. Wieder ein toller Tagebuch-Stil!!! Schon auf den ersten Seiten schafft es J.L. Bourne sofort einen zu fesseln. Die Geschichte aus dem 1.Teil wird nahtlos weitergeführt und um einige Aspekte erweitert. Es erscheint ein neuer sympathischer Charakter und eine neue Geheimnissvolle Gruppierung Namens "Remote Six". In großem und ganzen ist mehr Action vorhanden und es werden einige Hintergründe über die "Krankheit" aufgedeckt. Auf den letzten Seiten gibts es schonmal einen kleinen Infohappen , wo der 3.Teil spielen wird. Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten bis der 3.Teil im Handel ist! Unbedingt lesen!!!

Genial geht es weiter!
von René Herrmann-Zielonka aus Regensburg (Donau EKZ) am 27.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der zweite Band schließt nahtlos an den Vorgänger an auch wenn man natürlich als Leser überlegt, welche Abenteuer der Autor seinen erschafften Charakteren nun aufbrummen will. Diesmal geht es etwas actionlastiger zur Sache und auch zweifelsohne Militärischer. Auch wenn der unbekannte Hauptprotagonist die meiste Zeit der Handlung fast alleine... Der zweite Band schließt nahtlos an den Vorgänger an auch wenn man natürlich als Leser überlegt, welche Abenteuer der Autor seinen erschafften Charakteren nun aufbrummen will. Diesmal geht es etwas actionlastiger zur Sache und auch zweifelsohne Militärischer. Auch wenn der unbekannte Hauptprotagonist die meiste Zeit der Handlung fast alleine unterwegs ist, so macht auch dieses Mal das Abenteuer in dieser zombieverseuchten Welt wieder riesigen Spaß. Ich bin gespannt wie es im dritten Teil weitergeht und kann auch diesmal nur jedem Zombieliebhaber dieses Buch nahelegen, denn es lohnt sich auf jeden Fall.

Die Untoten sind zurück!
von einer Kundin/einem Kunden am 09.11.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Was, wenn die Toten wieder auferstehen? Was, wenn innerhalb weniger Wochen die gesamte Menschheit einem Virus zum Opfer fällt, das sie zuerst tötet und dann als Zombies wieder erweckt? Das "Tagebuch der Apokalpyse" ist das Tagebuch eines Überlebenden, eines Soldaten, der zuerst alleine, später mit weiteren Überlebenden, in einer... Was, wenn die Toten wieder auferstehen? Was, wenn innerhalb weniger Wochen die gesamte Menschheit einem Virus zum Opfer fällt, das sie zuerst tötet und dann als Zombies wieder erweckt? Das "Tagebuch der Apokalpyse" ist das Tagebuch eines Überlebenden, eines Soldaten, der zuerst alleine, später mit weiteren Überlebenden, in einer Welt voller Untoter zurechtkommen muss. Im zweiten Band knüpft Autor J.L. Bourne nahtlos an die Geschehnisse des ersten Teils an: die Banditen sind in die Flucht geschlagen, aber es warten neue Herausforderungen auf die Überlebenden: das Militär (oder vielmehr dessen Überreste) taucht auf und will Hotel 23 übernehmen, und es erscheinen immer mehr "schlaue" Zombies... Wie schon der erste Band ist auch dieser spannend und überaus realistisch geschrieben. Durch die Ich-Erzählung und den Tagebuch-Stil erfährt man wenig über die anderen Charaktere, lernt aber den Protagonisten (noch immer namenlos) sehr gut kennen. Leider verbringt er die zweite Hälfte des Buches damit, sich (wieder) allein durchzuschlagen; das Ende kommt dann plötzlich, hier überschlagen sich die Geschehnisse regelrecht. Zudem geht der Tagebuchschreiber sehr genau auf seine Waffen und seine Ausrüstung ein, wovon ich als nicht-Militär ziemlich oft nur Bahnhof verstanden habe. Schade auch, dass sich alles auf die USA konzentriert; andere Länder werden zwar kurz angeschnitten, aber man erfährt absolut nichts darüber, wie es in den anderen Teilen der Welt aussieht. Wenigstens das Militär müsste doch was von den Ländern in Übersee gehört haben. Trotzdem sehr gute Unterhaltung (mit über 400 Seiten auch merklich dicker als der erste Band) und ich bin gespannt auf den dritten Teil, der im März erscheinen soll - der "Geheimbericht" am Ende wirft einige erstaunliche Fragen auf. Der englische Titel des zweiten Bandes: "Day by Day Armageddon - Beyond Exile".