Meine Filiale

Liebesnähe

Roman

Hanns-Josef Ortheil

(16)
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

21,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Welche Sprache spricht die Liebe?

Ein Mann und eine Frau treffen in einem Hotel im Alpenvorland ein. Sie bemerken einander und tauschen von da an geheime Zeichen aus. Kleine Botschaften, Hinweise auf Lektüren und Musikstücke - und ohne dass sie auch nur ein einziges Wort miteinander wechseln, verwickeln sie sich in das Mysterium der Annäherung und einer ungewöhnlichen Liebe, für die nur die Liebe selber zählt.

»Liebesnähe« ist die Geschichte einer Frau und eines Mannes, die sich zufällig in einem einsam gelegenen Hotel treffen. Vom ersten Augenblick dieser Begegnung an erleben beide eine rasch wachsende Anziehung. Sie sind zu vorsichtig, miteinander zu sprechen und verlegen sich stattdessen auf ein virtuoses Spiel von Zeichen und Andeutungen. Im Hintergrund dieser Annäherung zieht die Besitzerin der Hotelbuchhandlung als geheime Mittlerin ihre eigenen Fäden: Sie »füttert« die beiden Liebenden mit Büchern, die - wie der Liebestrank in »Tristan und Isolde« - eine ganz eigene, magische Wirkung entfalten und aus dem Liebesspiel schließlich ein kaum noch durchschaubares Labyrinth aus Erlebtem, Geträumtem und Gelesenem machen.

»Liebesnähe« ist nach den Romanen »Die große Liebe« (2003) und »Das Verlangen nach Liebe« (2007) der dritte Band einer Trilogie von in sich abgeschlossenen Romanen, in denen es um das Geheimnis der Liebesverständigung geht. »Liebesnähe« greift aber auch die Themen von stummer und sprachlicher Kommunikation in Ortheils letztem Roman »Die Erfindung des Lebens« auf: Erst langsam entdecken die Liebenden die jeweils eigene Sprache der Liebe mit all ihrem unverwechselbarem Vokabular.

"Ortheil schreibt die spannendsten und auch poetischsten deutschen Liebesgeschichten unserer Zeit."

Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den beliebtesten und meistgelesenen deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Thomas-Mann-Preis, dem Nicolas-Born-Preis, dem Stefan-Andres-Preis und dem Hannelore-Greve-Literaturpreis. Seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.

"Ihm ist ein wunderschönes Liebesmärchen gelungen. Sinnlich, traumhaft, auch kulinarisch."

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641108724
Verlag Random House ebook
Dateigröße 754 KB
Verkaufsrang 55980

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Schlüter, Thalia-Buchhandlung Essen

Absolut unkitschiger, berührender Liebesroman!

Christina Andraschke, Thalia-Buchhandlung Erlangen, Arcaden

Manchmal wurde man gerne ein bißchen nachhelfen um den Protagonisten auf die Sprünge zu helfen.... Ich habe gerne mit gelitten und den Roman sehr gerne gelesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
10
5
1
0
0

eine sanfte Annäherung an die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Altbüron am 17.07.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

einfach wunderschön: nicht nur der Inhalt, auch die Gestaltung des Buches

von einer Kundin/einem Kunden aus Koblenz am 02.05.2017
Bewertet: anderes Format

Liebesgeschichte der anderen Art. Nicht Ortheil's Bestes, aber durchaus lesenswert.

von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wenn einer Liebesromane schreiben kann, dann Ortheil! Sein unverkennbarer Stil und das einzigartige Annäherungsritual seiner Figuren, machen dieses Buch zu etwas ganz besonderem!


  • Artikelbild-0