Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Perry Rhodan 1370: Amoklauf der Wissenden

Perry Rhodan-Zyklus "Tarkan"

Perry Rhodan 1370

Chaos in Ardustaar - die Esper versagen

Den Völkern der Milchstraße ist nach der Zerschlagung des Kriegerkults nur eine kurze Verschnaufpause vergönnt. Die neue Bedrohung, die auf die Galaktiker zukommt, wird Anfang des Jahres 447 NGZ, das dem Jahr 4034 alter Zeitrechnung entspricht, erstmals erkennbar. Teile der Galaxis Hangay aus dem sterbenden Universum Tarkan gelangen in unseren eigenen Kosmos, was wohl als Folge der verheerenden Paratau-Katastrophe im Tarkanium von ESTARTU geschehen ist.
Bald wird klar, dass eine solche Deutung allein nicht genügt, zumal noch weitere Materiemassen in der Lokalen Gruppe auftauchen. Den wildesten Spekulationen sind Tür und Tor geöffnet, aber nur wenige Galaktiker können sich das ganze Ausmaß der Gefahr vorstellen.
Einer dieser Galaktiker ist Perry Rhodan. Der Terraner wurde nach Tarkan verschlagen, wo er sich auf die Suche nach einer Rückkehrmöglichkeit und nach der verschollenen Superintelligenz ESTARTU macht.
Indessen sammeln auch andere Galaktiker "Tarkan-Erfahrung" in dem Teil der im Standarduniversum materialisierten Hälfte der Galaxis Hangay. Und schließlich wird die Situation der Kartanin in Ardustaar prekär. Esper versagen - und es kommt zum AMOKLAUF DER WISSENDEN ...
Portrait
Jahrelang galt Marianne Sydow, 1944 unter dem Namen Marianne Bischoff geboren, als die einzige Autorin im deutschsprachigen Raum, die Science-Fiction-Romane schrieb und veröffentlichte: Vor allem bei PERRY RHODAN und ATLAN erarbeitete sie sich über Jahre hinweg einen wachsenden Kreis von Fans. Anfang der neunziger Jahre verließ sie das Team der größten Science-Fiction-Serie der Welt und widmete sich eigenen Projekten: Seither gestaltet sie Bilder, verwaltet die gigantische Science-Fiction-Sammlung der Villa Galactica und verlegt klassische Romane. Schon in frühester Kindheit interessierte sie sich für Literatur: "Der Bücherschrank war meine erste große Liebe", so nennt es die am 24. Juli 1944 geborene Schriftstellerin mit leichter Selbstironie. Schon als Kind beschäftigte sie sich mit Büchern, mit fünf Jahren konnte sie bereits lesen. Nach ersten Erfahrungen mit Karl May drang sie rasch zu sogenannten Zukunftsromanen vor und war "tief beeindruckt". "Fortan wurde meine Phantasie von Außerirdischen, Zeitmaschinen, Raumschiffen, fremdartigen Planeten und ähnlichen Dingen förmlich überschwemmt", erinnert sie sich. Vom Lesen kam sie zum Zeichnen und Schreiben, mit dreizehn Jahren begann sie einen Roman. Spätere Versuche der Jugendlichen, mit ihrem Manuskript einen Verlag zu finden, scheiterten allerdings. Marianne Sydow blieb ehrgeizig: Nach einigen Jahren nahm sie sich ihren Erstlingsroman erneut vor, schrieb ihn um und schickte ihn an andere Verlagshäuser. Der Roman wurde angenommen und unter dem Titel "Das Wesen aus der Retorte" im Erich Pabel Verlag veröffentlicht; allerdings wählte sie dafür das männlich klingende Pseudonym Garry McDunn. Ihre schriftstellerische Laufbahn geriet durch die Geburt ihres Sohnes Ralph ein wenig ins Stocken; erst 1972 ging es für sie "richtig" los, anfangs als Garry McDunn für den Zauberkreis-Verlag, später unter dem Namen Marianne Sydow, den sie seit ihrer ersten Ehe trug, für den Erich Pabel Verlag und dessen Serie TERRA ASTRA. Mitte der 70er Jahre erfolgte der Einstieg in die ATLAN-Serie, wo sie mit ihren Romanen bald Anklang in der Leserschaft fand. Vor allem in dem Zyklus "König von Atlantis", der die Serie ab Band 300 in eine leichte Fantasy-Richtung bewegte, setzte sie Akzente. Bei ATLAN fungierte Marianne Sydow zeitweise auch als Exposé-Autorin. Von ATLAN wechselte sie zu PERRY RHODAN, wo sie ebenfalls recht schnell zu einer sehr beliebten Autorin wurde. In Leserbriefen wurde vor allem ihre feinfühlige Darstellung sowohl "menschlicher" als auch exotischer Charaktere gelobt. Aufgrund von Konflikten mit der Redaktion erklärte sie Anfang 1992 ihren Ausstieg aus dem PERRY RHODAN-Team. Wenn Marianne Ehrig Zeit und Lust hat, besucht sie immer wieder gern Science-Fiction-Cons, wo sie mit PERRY RHODAN-Fans diskutiert oder ihre Fraktal-Kunstwerke präsentiert, die sie am Computer erschafft."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 64 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783845313696
Verlag Perry Rhodan digital
Dateigröße 1257 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Perry Rhodan 1370: Amoklauf der Wissenden

Perry Rhodan 1370: Amoklauf der Wissenden

von Marianne Sydow
eBook
1,99
+
=
Perry Rhodan 2977: Die Kokon-Direktive

Perry Rhodan 2977: Die Kokon-Direktive

von Michelle Stern
eBook
1,99
+
=

für

3,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Perry Rhodan mehr

  • Band 1367

    34353407
    Perry Rhodan 1367: Brennpunkt Pinwheel
    von H.G. Ewers
    eBook
    1,99
  • Band 1368

    34353376
    Perry Rhodan 1368: Iruna
    von H.G. Ewers
    eBook
    1,99
  • Band 1369

    34353398
    Perry Rhodan 1369: Strangeness-Rhapsodie
    von K.H. Scheer
    eBook
    1,99
  • Band 1370

    34353393
    Perry Rhodan 1370: Amoklauf der Wissenden
    von Marianne Sydow
    eBook
    1,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 1371

    34353397
    Perry Rhodan 1371: Projekt Septembermorgen
    von Arndt Ellmer
    eBook
    1,99
  • Band 1372

    34353385
    Perry Rhodan 1372: Zwölf Raumschiffe nach Tarkan
    von Kurt Mahr
    eBook
    1,99
  • Band 1373

    34353392
    Perry Rhodan 1373: IMAGO
    von Kurt Mahr
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.