Modern Philosophy: An Introduction and Survey

An Introduction and Survey

(1)
Philosopher Roger Scruton offers a wide-ranging perspective on philosophy, from logic to aesthetics, written in a lively and engaging way that is sure to stimulate debate. Rather than producing a survey of an academic discipline, Scruton reclaims philosophy for worldly concerns.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 01.10.1996
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-024907-1
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19,8/13/3 cm
Gewicht 417 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Modern Philosophy: An Introduction and Survey

Modern Philosophy: An Introduction and Survey

von Roger Scruton
(1)
Buch (Taschenbuch)
19,99
+
=
Fear

Fear

von Bob Woodward
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=

für

36,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die mit Abstand beste Einführung in die Philosophie
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.04.2017

Sowohl für Neueinsteiger aber um nichts weniger auch für altgediente Philosophen bietet dieses Buch tiefe Einsichten. Roger Scruton darf zu den bedeutendsten lebenden Philosophen gezählt werden. Seine konservative Sichtweise bietet einen erfrischenden Gegenpol gegen den medialen Zeitgeist. Für Philosophen und solche die es werden... Sowohl für Neueinsteiger aber um nichts weniger auch für altgediente Philosophen bietet dieses Buch tiefe Einsichten. Roger Scruton darf zu den bedeutendsten lebenden Philosophen gezählt werden. Seine konservative Sichtweise bietet einen erfrischenden Gegenpol gegen den medialen Zeitgeist. Für Philosophen und solche die es werden wollen ein absolutes Muss!