Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität

(4)
»Ein herzzerreißend komisches Genie.« Denis Scheck in 3sat-Kulturzeit Dave Eggers’ erster Roman, der ihn zu einem internationalen Starautor machte, ist ein umwerfendes Werk von herzzerreißender Genialität.»Eine wunderbare Mischung aus Tragik und Komik.« Berliner Zeitung
Die Eckpfeiler der Geschichte sind autobiographisch: Innerhalb weniger Wochen verlieren Dave, 22, und Toph, acht Jahre alt, nicht nur die Mutter, sondern auch den Vater – beide sterben an Krebs. Was bleibt da noch? Die Brüder entscheiden sich, durchzustarten: Sie fahren mit dem Auto ins Abenteuer, nach Kalifornien, wo sie unbedingt ausgeflippte Nackte und Hare-Krishna-Jünger sehen wollen. Dave ist plötzlich nicht nur Tophs großer Bruder, sondern auch Vater und Mutter. Kein leichtes Schicksal, doch Dave Eggers versteht es, davon höchst komisch zu erzählen. In seinem Roman erweist Eggers sich als Entwaffnungskünstler, der mit Lesererwartungen spielt, sie aufs Witzigste ad absurdum führt, uns verblüfft und fesselt. Allein schon sein Vorwort ist ein »entwaffnendes Werk von unüberschaubarer Angreifbarkeit«. Jungle World
Nach dem Erscheinen seines Buches wurde Dave Eggers mit J.D. Salinger, Frank McCourt, Douglas Coupland, Zadie Smith, David Foster Wallace oder David Sedaris verglichen. Unbestreitbar ist: »Eggers ist ein Star, ein Kultbuchautor« (taz).
Rezension
»Ein anrührendes Werk von großer Menschlichkeit und fast halsbrecherischer Komik.«
Portrait
Dave Eggers, geboren 1970, ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren. Sein Werk wurde mit zahlreichen literarischen Preisen ausgezeichnet. Sein Roman »Der Circle« war weltweit ein Bestseller. Der Roman »Ein Hologramm für den König« war nominiert für den National Book Award, für »Zeitoun« wurde ihm u.a. der American Book Award und der Albatros-Preis der Günter-Grass-Stiftung verliehen. Eggers ist Gründer und Herausgeber von McSweeney’s, einem unabhängigen Verlag mit Sitz in San Francisco. 2002 rief er ein gemeinnütziges Schreib- und Förderzentrum für Jugendliche ins Leben, 826 Valencia, das heute Ableger in mehreren amerikanischen Städten hat. Eggers stammt aus Chicago und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Nordkalifornien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783462306651
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 1688 KB
eBook
9,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität

Ein herzzerreißendes Werk von umwerfender Genialität

von Dave Eggers
eBook
9,49
+
=
Zu zweit tut das Herz nur halb so weh

Zu zweit tut das Herz nur halb so weh

von Julie Kibler
(26)
eBook
8,99
+
=

für

18,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Erwachsen werden“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Als Dave, 22 Jahre, und Toph, 8 Jahre, innerhalb weniger Monate beide Elternteile verlieren, nimmt Dave kurzerhand die Rolle von Mutter und Vater ein. Trotz allem versucht er das zu tun, was ein 22jähriger junger Mann jetzt so tun würde. Wie z.B. mal eben mit dem Auto die kalifornische Küste hinunterzufahren. Und das tun dann beide auch. Das widerum macht den Reiz des Buches aus, den schmalen Grat zwischen jugendlicher Ausgelassenheit bzw. auch manchmal einfach nur jugendlichem Blödsinn und gleichzeitig verantwortlich sein zu müssen. Sehr gute Alltagsschilderungen, skurril, einfach fallen lassen... Als Dave, 22 Jahre, und Toph, 8 Jahre, innerhalb weniger Monate beide Elternteile verlieren, nimmt Dave kurzerhand die Rolle von Mutter und Vater ein. Trotz allem versucht er das zu tun, was ein 22jähriger junger Mann jetzt so tun würde. Wie z.B. mal eben mit dem Auto die kalifornische Küste hinunterzufahren. Und das tun dann beide auch. Das widerum macht den Reiz des Buches aus, den schmalen Grat zwischen jugendlicher Ausgelassenheit bzw. auch manchmal einfach nur jugendlichem Blödsinn und gleichzeitig verantwortlich sein zu müssen. Sehr gute Alltagsschilderungen, skurril, einfach fallen lassen...

„Der Titel sagt doch schon alles!“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Dave (22) und Toph (8) sind alleine. Ihre Eltern sind gestorben und nun müssen sie sich gemeinsam durchs Leben schlagen. Dabei übernimmt Dave die Vaterrolle, aber ist natürlich selbst noch nicht wirklich bereit dafür. Dave Eggers zeichnet ein gefühlvolles, aber auch humoristisches Portrait zweier Brüder, die sich gegenseitig brauchen. Sehr bewegend, ohne zu trivial zu werden. Sollte man wirklich mal lesen. Dave (22) und Toph (8) sind alleine. Ihre Eltern sind gestorben und nun müssen sie sich gemeinsam durchs Leben schlagen. Dabei übernimmt Dave die Vaterrolle, aber ist natürlich selbst noch nicht wirklich bereit dafür. Dave Eggers zeichnet ein gefühlvolles, aber auch humoristisches Portrait zweier Brüder, die sich gegenseitig brauchen. Sehr bewegend, ohne zu trivial zu werden. Sollte man wirklich mal lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein herzzerreissendes Werk von umwerfender Genialität
von Martin Furger aus Frauenkappelen am 03.09.2007
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ungewöhnliche, autobiografie-ähnliche Arbeit von Dave Eggers an diesem Buch kann nicht genug gewürdigt werden. In beklemmender Art und Weise umschreibt er ein familiäres Umfeld und Erfahrungen eines Bruders, der sich plötzlich in der Rolle beider Elternteile wiederfindet. Die Tragik der Umstände, Erlebnisse und Gefühle während eines in... Die ungewöhnliche, autobiografie-ähnliche Arbeit von Dave Eggers an diesem Buch kann nicht genug gewürdigt werden. In beklemmender Art und Weise umschreibt er ein familiäres Umfeld und Erfahrungen eines Bruders, der sich plötzlich in der Rolle beider Elternteile wiederfindet. Die Tragik der Umstände, Erlebnisse und Gefühle während eines in allen Aspekten ausserordentlichen Reifungsprozesses werden von ihm auf urkomische Art umschrieben. So findet sich der Leser in traurigen, dramatischen und melancholischen Momenten wieder, sieht sich aber aufgrund des Schreibstils des Autors dazu gezwungen, zu lächeln und zu schmunzeln. Die Zusammensetzung von tatsächlich tragischen und vom schockierten Leser dennoch als humorvoll empfundenen Momentaufnahmen im Leben des Protagonisten verleihen dessen Erzählungen ein gewaltiges Mass an Tiefe. Unbedingt lesen!